Burnout! Max Fedra nimmt eine Auszeit

Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Augsburger Panther werden in nächster Zeit auf Max Fedra verzichten müssen: Der Geschäftsführer muss den arbeitsreichen vergangenen Monaten Tribut zollen. Die intensive und extrem lange Saison mit Vizemeisterschaft, Stadionumbau und Sponsorenverhandlungen ging nahtlos über in die Vorbereitungen
der neuen Saison und jeder, der Max Fedra in den letzten Monaten erlebte, weiß, dass der Panther-Manager ein enormes Arbeitspensum nahezu rund um die Uhr bewältigte.

Hauptgesellschafter Lothar Sigl: „Max Fedra ist es derzeit nicht möglich, seinen Aufgaben als Geschäftsführer nachzukommen. Er hat mich darüber informiert, dass seine Gesundheit ernsthaft angegriffen ist und er an einem Burnout-Syndrom leidet. Deshalb benötigt er eine Erholungspause, deren Dauer momentan noch nicht
absehbar ist. Selbstverständlich haben wir diesem Wunsch entsprochen und werden ihn mit allen Kräften auf seinem Genesungsweg unterstützen.“

„Wir hoffen alle, dass sich sein Gesundheitszustand baldmöglichst bessert, werden ihn aber keinesfalls unter Druck setzen. Nur er allein wird entscheiden, wann er seine Aufgaben wieder übernehmen wird – und wir werden ihm die Zeit geben, die er dazu braucht“, erklärte Lothar Sigl.

Bereits vor sieben Jahren erkrankte der damalige Manager der Hamburg Freezers an dieser emotionalen Erschöpfung.


Du willst die wichtigsten DEL-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Zwei Talente für die Adler
Adler Mannheim verpflichten Lukas Mühlbauer und Maximilian Leitner

Die Adler Mannheim haben mit Lukas Mühlbauer und Maximilian Leitner zwei junge, talentierte Spieler unter Vertrag genommen. Mühlbauer wechselt vom EV Landshut zum Ha...

MagentaSport zeigt alle Spiele bis einschließlich der Saison 2027/28
DEL und Deutsche Telekom verlängern TV-Vertrag

Die Verantwortlichen der DEL und der Deutschen Telekom haben sich vorzeitig auf eine Vertragsverlängerung des TV-Vertrags um vier Jahre bis einschließlich der Saison...

Bast kehrt nach zwei Jahren aus Mannheim zurück
Kölner Haie holen Jason Bast und Carter Proft

Die Kölner Haie verstärken sich mit zwei weiteren Stürmern. Jason Bast kehrt nach zwei Jahren in Mannheim zu den Haien zurück und trägt wieder die Rückennummer 16 (3...

Verteidiger kommt von der DEG
Marco Nowak wechselt zu den Eisbären Berlin

Die Eisbären Berlin haben Marco Nowak unter Vertrag genommen. Der Verteidiger wechselt vom Ligakonkurrenten Düsseldorfer EG nach Berlin und erhält einen Dreijahresve...

Zuletzt in Schwenningen
Travis Turnbull kehrt zu den Straubing Tigers zurück

​Die Straubing Tigers verpflichten den Angreifer Travis Turnbull. Bereits in der Saison 2019/20 lief der gebürtige US-Amerikaner für die Niederbayern auf und konnte ...

Deutsches Gerüst in der Defensive steht
Keller, Länger, Rogl, Haase und Bergman bleiben Augsburger Panther

​Die Augsburger Panther setzen in der Defensive auf bewährte deutsche Kräfte: Torhüter Markus Keller sowie die Verteidiger Henry Haase, John Rogl, Niklas Länger und ...

Verteidiger kommt aus Köln
ERC Ingolstadt verpflichtet Maury Edwards

​Der ERC Ingolstadt verstärkt sich auf der vakanten Position in der Defensive mit Maury Edwards. Bereits von 2018 bis 2020 stand der Rechtsschütze bei den Oberbayern...

Goalie bekommt Zweijahresvertrag
Nürnberg Ice Tigers verpflichten Leon Hungerecker

​Nachdem Leon Hungerecker am Donnerstag von den Eisbären Berlin verabschiedet wurde, können die Nürnberg Ice Tigers die Verpflichtung des 24-jährigen Torhüters offiz...