Brooks Macek wechselt in die NHLSilber-Held für die Golden Knights

Vom DEL-Meister zum NHL-Vizemeister: Brooks Macek stürmt kommende Saison für die Vegas Golden Knights.Vom DEL-Meister zum NHL-Vizemeister: Brooks Macek stürmt kommende Saison für die Vegas Golden Knights.
Lesedauer: ca. 1 Minute

Brooks Macek verlässt Red Bull München und schließt sich dem aktuellen Vize-Champion der NHL, den Vegas Golden Knights, an. Für den 26-Jährigen, der mit Red Bull München 2017 und 2018 zweimal Deutscher Meister wurde, geht mit dem Wechsel in die beste Eishockeyliga der Welt ein Traum in Erfüllung: „Diese Chance musste ich einfach ergreifen. Ich freue mich riesig auf die Herausforderung in Las Vegas. Gleichzeitig möchte ich mich aber bei der gesamten Organisation von Red Bull München - bei allen Mitspielern, Trainern, Mitarbeitern und den Fans - für zwei großartige Jahre bedanken. Ich habe die Zeit in München sehr genossen und mich von Beginn an wohlgefühlt.“ 

Macek kam 2013 aus der Western Hockey League (WHL), einer der drei kanadischen Top-Juniorenligen, nach Deutschland. Nach drei Jahren bei den Iserlohn Roosters zog es den Stürmer im Sommer 2016 weiter in die bayerische Landeshauptstadt. Dort gewann er in seinen beiden Spielzeiten mit dem Team jeweils die Deutsche Meisterschaft. Insgesamt stand Macek 132 Mal für München auf dem Eis, dabei gelangen ihm 57 Tore und 47 Vorlagen. In der DEL-Saison 2016/17 war er mit 17 Punkten Playoff-Topscorer und in der Spielzeit 2017/18 war er mit 26 Treffern der beste Torschütze der Hauptrunde. Zudem gewann er im Februar 2018 mit der deutschen Nationalmannschaft die Silbermedaille bei den Olympischen Winterspielen in Pyeongchang.

„Brooks war in den vergangenen beiden Jahren einer der Top-Spieler der DEL und hatte großen Anteil an unseren Erfolgen. Er hat es verdient, sein Können in der NHL zu zeigen. Wir sind stolz auf ihn“, sagt Münchens Trainer Don Jackson. Red Bull München bedankt sich bei Macek für seinen vorbildlichen Einsatz und die großartigen Leistungen in den beiden Jahren in München und wünscht ihm für seine Zukunft sportlich und privat alles Gute.

Verlängerung um ein Jahr
Sven Ziegler stürmt auch 2019/2020 für Straubing

Der 24-Jährige Angreifer geht auch in der nächsten Spielzeit für die Straubing Tigers auf Torjagd....

Nach dem Stichtag
15 Lizenzanträge in der DEL, 24 in der DEL2

​Stichtag war der gestrige 15. Februar 2019, heute gaben die Deutsche Eishockey-Liga und die DEL2 bekannt, wie viele Lizenzanträge eingegangen sind. So haben sich al...

Die verrückteste Show auf Kufen
Straubing Tigers feiern Schützenfest gegen Köln

Am ersten Spieltag nach dem „International Break“ zeigten die Straubing Tigers und die Kölner Haie eine wilde Eishockey-Show, die am Ende 7:4 (3:3, 2:1, 2:0) für die...

Silberheld zeigt bei „Ewige Helden“ sein sportliches Können
Christian Ehrhoff ab kommender Woche in TV-Sendung

​Ab kommendem Dienstag, 19. Februar, wird Christian Ehrhoff in der Sportler-Doku „Ewige Helden“ auf Vox zu sehen sein. Der ehemalige NHL-Verteidiger misst sich in de...

Vier Tore gegen die Grizzlys Wolfsburg
Jacob Berglund beendet Niederlagenserie der Krefeld Pinguine

​Die Krefeld Pinguine haben das Kellerduell in der DEL gegen die Grizzlys Wolfsburg mit 5:2 (1:2, 3:0, 1:0) gewonnen. ...

Neuzugang von Red Bull Salzburg
Martin Štajnoch verstärkt die Defensive der Thomas Sabo Ice Tigers

​Die Thomas Sabo Ice Tigers haben den slowakischen Verteidiger Martin Štajnoch für den Rest der aktuellen DEL-Saison verpflichtet. Der 28-Jährige kommt vom österreic...

Ex-Berliner zurück in der DEL
Jamie Arniel wechselt zu den Augsburger Panthern

​Die Augsburger Panther verstärken ihr Team in der Deutschen Eishockey-Liga. Von den Vienna Capitals aus der Erste Bank Eishockey Liga wechselt Angreifer Jamie Arnie...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!