Bremerhaven rüstet sich weiter für die DEL - Mike Moore kommt! Moore soll der Abwehr Stabilität verleihen

Moore bei seinem NHL Debüt am 19.10.2010 (Foto: Imago) Moore bei seinem NHL Debüt am 19.10.2010 (Foto: Imago)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Teammanager Prey will von einem „Königstransfer“ nichts wissen und übt sich in Understatement. Prey: „Alle von uns, nach dem Aufstieg getätigten Verpflichtungen sind für unsere Verhältnisse Königstransfers. Aber der Mike ist schon ein Guter.“ Geschäftsführer Hauke Hasselbring wird da schon etwas deutlicher. „Natürlich erwarten wir von Mike einiges und wir sind uns sicher, dass er unserer Abwehr absolute Stabilität verleihen wird.“

Moore spielte die letzten beiden Spielzeiten in der AHL bei den Hershey Bears. In 99 Spielen für das Farm Team der Washington Capitals erzielte der Verteidiger acht Tore und bereitete 16 vor. In der Spielzeit 2010/11 bekam Moore die Chance in der NHL zu spielen und erzielte in sechs Spielen für die San Jose Sharks sogar ein Tor. Der 31-Jährige bringt außerdem Führungsqualitäten mit. In den Spielzeiten 2010/11 bis 2013/14 führte Moore seine Mannschaft als Kapitän aufs Eis.

MagentaSport Cup

Sonntag 29.11.2020
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
2 : 3
EHC Red Bull München München
Dienstag 01.12.2020
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
- : -
Krefeld Pinguine Krefeld
Mittwoch 02.12.2020
Düsseldorfer EG Düsseldorf
- : -
Fischtown Pinguins Bremerhaven
Donnerstag 03.12.2020
Eisbären Berlin Berlin
- : -
Adler Mannheim Mannheim
Freitag 04.12.2020
Fischtown Pinguins Bremerhaven
- : -
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
Samstag 05.12.2020
Eisbären Berlin Berlin
- : -
EHC Red Bull München München
Sonntag 06.12.2020
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
- : -
Adler Mannheim Mannheim
Dienstag 08.12.2020
Krefeld Pinguine Krefeld
- : -
Düsseldorfer EG Düsseldorf