Bremerhaven: Kooperationsvertrag mit Hannover Scorpions

Höchstadt  "Alligators" ohne Chance in BremerhavenHöchstadt "Alligators" ohne Chance in Bremerhaven
Lesedauer: ca. 1 Minute

Am Mittwochnachmittag konnte die REV Bremerhaven Spielbetriebs-gesellschaft einen weiteren wichtigen Meilenstein für die Zukunft des Bremerhavener Eishockeys vermelden. In den Geschäftsräumen des Kooperationspartners Autohaus RENAULT „Le Car“ wurde durch den Geschäftsführer der REV Bremerhaven Spielbetriebsgesellschaft, Hans Werner Busch, und dem seit heute in Amt und Würden befindlichen Geschäftsführer der Hannover Scorpions GmbH, Marco Stichnoth, ein zunächst über eine Spielzeit datierter Kooperationsvertrag unterzeichnet.



Mit Beginn der Saison 2004/2005 werden beide Gesellschaften auf der Basis einer „win to win“ Kooperation auf sportlichem Sektor eng zusammen arbeiten. Hans Werner Busch, Geschäftsführer der REV Bremerhaven Spielbetriebsgesellschaft sprach nach der Vertragsunterzeichnung von einer „Kooperation, die den Namen auch wirklich verdient.“ Zufrieden zeigte sich auch der Geschäftsführer des Partners aus der niedersächsischen Hauptstadt, der in dieser Interessengemeinschaft die Basis für eine beiderseitige, langjährige Zusammenarbeit sieht.



Neben eines gemeinsamen „Rookie – Camps“, das bereits im Juli abgehalten werden soll, werden auch Spieler des DEL Ligisten in der neuen Spielzeit im Trikot des frisch gebackenen Zweitligisten auflaufen, um auf Bremerhavener Eis die Reifeprüfung für die DEL abzulegen. Aus diesem Grunde werden alle Spieler beider Mannschaften, die die Voraussetzung für eine Förderlizenz mitbringen (geboren nach dem 30. April 1981) mit einer solchen ausgestattet werden. Festgelegt wurde auch, dass mindestens drei Feldspieler und ein Torwart ständig dem Kader der REV Bremerhaven Spielbetriebsgesellschaft angehören werden. Über Namen wurde detailliert noch nicht gesprochen, da die Einsätze leistungsbezogen und in enger Absprache beider Trainer koordiniert werden sollen.



Marco Stichnoth und Hans Werner Busch erklärten unisono, dass sich in der nun vollzogenen Kooperation die schon seit Jahren gepflegte enge Zusammenarbeit beider Vereine widerspiegle und für die Zukunft eine weitere, noch tiefer gehende Zusammenarbeit angestrebt werden soll.

DEL PlayOffs

Donnerstag 18.04.2019
Adler Mannheim Mannheim
1 : 2
EHC Red Bull München München
Samstag 20.04.2019
EHC Red Bull München München
- : -
Adler Mannheim Mannheim
Montag 22.04.2019
Adler Mannheim Mannheim
- : -
EHC Red Bull München München