Bremerhaven: Körner geht nach Dresden Fischtown Pinguins verleihen 20-Jährigen an die Eislöwen

Christoph Körner (r.) geht nach Dresden. (picture alliance/Fotostand)Christoph Körner (r.) geht nach Dresden. (picture alliance/Fotostand)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Fischtown Pinguins Bremerhaven leihen Christoph Körner im Rahmen der Förderlizenzregelung an die Dresdner Eislöwen aus. Der 20-jährige Garmisch-Partenkirchener ist am Dienstagabend bereits in das Elbflorenz gereist und steht im Rahmen der heutigen Einheit bereits mit den dortigen Profis auf dem Eis. Körner, eines der größten Talente seines Jahrgangs, war im Nachwuchs für Bad Tölz und RB Salzburg aktiv. In der Spielzeit 2016/2017 wechselte er an die Küste. Für die Seestädter kam der Flügelstürmer in der laufenden Spielzeit in 33 Spielen zum Einsatz, erzielte dabei zwei Tore und gab zwei Assists. Da der Kader der Pinguine im Moment von Verletzungen verschont ist, Körner aber kontinuierlich zum Einsatz kommen soll, hat man sich in der Seestadt kurzfristig entschlossen, dem Spieler in der DEL 2 kontinuierlich Eiszeit zu garantieren. Pinguins-Teammanager Alfred Prey: „Christoph hat in diesem Jahr schon viele gute Spiele in unserem Trikot gezeigt. Wir möchten ihm jetzt die Möglichkeit der Weiterentwicklung geben, die er durch Einsatzzeiten in der DEL2 definitiv bekommt. Zudem steht mit Franz Steer ein Trainer an der Dresdner Bande, der das Talent von jungen Spielern fördert und ihnen ihre Chance gewährt. Selbstverständlich haben wir immer die Möglichkeit, Christoph auch kurzfristig nach Bremerhaven zurückzuholen.“ Eislöwen-Cheftrainer Franz Steer: „Christoph ist ein talentierter Spieler, der mit den besten Empfehlungen aus Bremerhaven zu uns kommt und uns in der aktuellen Situation auf jeden Fall sofort weiterhelfen kann. Es ist eine Win-Win-Situation für beide Seiten.“


💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 Mit dem Rabattcode [HOCKEYWEB5] sparst Du 5€ auf den Turnierpass - Jetzt sichern!   🥅
Punktbester Verteidiger der ICE Hockey League
Clayton Kirichenko wechselt zu den Löwen Frankfurt

Die Löwen Frankfurt haben den 28-jährigen kanadischen Verteidiger Clayton Kirichenko vom österreichischen Klub Pioneers Vorarlberg verpflichtet. ...

Abbott Girduckis kommt aus Regensburg
DEL2-Meister wechselt zum ERC Ingolstadt

​Der ERC Ingolstadt verpflichtet Abbott Girduckis von DEL2-Meister Eisbären Regensburg. Der 28-jährige Stürmer, der über einen deutschen Pass verfügt, erhält bei den...

20-jähriger Stürmer wechselt von Meister Eisbären Berlin
Adler Mannheim nehmen Maximilian Heim unter Vertrag

Die Adler Mannheim treiben mit der Verpflichtung des jungen Angreifers Maximilian Heim die Kaderplanungen für die kommende Saison weiter voran....

Zuletzt in der DEL2 für die Kassel Huskies im Einsatz
Rayan Bettahar schließt sich den Fischtown Pinguins Bremerhaven an

Die Fischtown Pinguins Bremerhaven haben mit dem 20-jährigen Abwehrspsieler einen weiteren jungen Akteur für die neue Spielzeit verpflichtet, der in der Vergangenehe...

Scorerqualität und starke Zweikampfwerte
Cody Kunyk wechselt von Frankfurt nach Augsburg

Die Augsburger Panther haben ihren Kader in der Offensive mit der Verpflichtung des 33-jährigen Routiniers Cody Kunik weiter verstärkt....

25-jähriger Stürmer unterzeichnet Zweijahresvertrag
Cedric Schiemenz schließt sich den Löwen Frankfurt an

Cedric Schiemenz hat einen Zwei-Jahres-Vertrag bei den Löwen Frankfurt unterschrieben. Der 25-Jährige kommt von den Iserlohn Roosters und wird den Sturm der Löwen ve...

Erster in England geborener Spieler, der gedraftet wurde
Liam Kirk wechselt zu den Eisbären Berlin

​Die Eisbären Berlin können die Verpflichtung von Liam Kirk bestätigen. Der britische Stürmer wechselt vom HC Litvinov aus der tschechischen Extraliga nach Berlin un...

37-jähriger US-Amerikaner geht in seine vierte Saison mit den Ice Tigers
Nürnberg erzielt Vertragsverlängerung mit Ryan Stoa

Die Nürnberg Ice Tigers haben Stürmer Ryan Stoa für eine weitere Spielzeit gebunden und können somit weiter auf die Torjägerqualitäten des US-Boys zurückgreifen....