Bremerhaven fast durchDEL kompakt: Kampf um Platz 8

Jeremy Welsh (links) brachte die Fischtown Pinguins Bremerhaven mit dem Tor zum 4:3 auf die Siegerstraße. (Foto: dpa)Jeremy Welsh (links) brachte die Fischtown Pinguins Bremerhaven mit dem Tor zum 4:3 auf die Siegerstraße. (Foto: dpa)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Für die Nordlichter war es ein Start nach Maß. Jordan Goerge (2.) konnte den ersten Schuss gleich an Matt Climie vorbei ins Tor bringen. Die körperbetont, aber fair geführte Partie war bis auf Kleinigkeiten recht ausgeglichen. Somit war auch der Ausgleich durch James Bettauer (10.) in Ordnung. Bremerhavens Goalie Jerry Kuhn fühlte sich zwar behindert, doch im Videobeweis konnten das die Unparteiischen nicht feststellen.

Im Mitteldrittel konnten die Hausherren erneut in Führung gehen. Verteidiger Cody Lampl (24.) wurde der Treffer gutgeschrieben, doch der Puck ging von Matt Climies Schlittschuh ins Netz. Nur eine Minute später egalisierte Straubings Nachverpflichtung Josh Nicholls (25.) das mit seinem ersten Tor für die Tigers wieder. In der Folge gaben die Pinguins das Spiel immer mehr her und machten mehr Fehler als die Gäste aus dem Süden. Mike Connolly (38.) brachte die Straubinger kurz vor der zweiten Pause erstmals in Führung.

Im Schlussdrittel machten die Puckjäger von der Küste ordentlich Druck und wurden durch Jordan Georges (46.) zweites Tor des Abends belohnt. Kurios: erneut ging die Scheibe von Climies Schlittschuh ins Netz. Straubing war nur noch am Hinterherlaufen und Jeremy Welsh (51.) holt die Führung für die Pinguins zurück. Nun waren also wieder die Niederbayern gefordert, doch diese taten sich schwer, den Schwung der Gastgeber zu durchbrechen. Nachdem der aktuell beste DEL-Torschütze Jack Combs Zentimeter vor dem leeren Tor nur den Pfosten traf, machte Kevin Lavallée wenig später alles klar.

Tore: 1:0 (2.) Jordan George (Jason Bast, Ross Mauermann), 1:1 (10.) James Bettauer, 2:1 (24.) Cody Lampl, 2:2 (25.) Josh Nicholls (Tim Miller, Mike Connolly), 2:3 (38.) Mike Connolly (Josh Nicholls), 3:3 (46.) Jordan George (Mike Moore), 4:3 (51.) Jeremy Welsh (Wade Bergmann), 5:3 (60.EN) Kevin Lavallée (Rob Bordson, Jeremy Welsh). Strafen: Bremerhaven 4, Straubing 2. Zuschauer 4626.


💥 Alle Highlights der Eishockey WM kostenlos auf SPORTDEUTSCHLAND.TV   🥅
Wechsel vom Schweizer Erstligisten EHC Kloten
Saku Martikainen wird Co-Trainer der Düsseldorfer EG

Der neue Head-Coach Steven Reinprecht erhält mit dem Finnen Saku Martikainen einen erfahrenen Co-Trainer zur Seite gestellt....

21-Jähriger kommt von Eislöwen Dresden
Straubing Tigers verpflichten Torhüter Pascal Seidel

DEL-Klub Straubing Tigers will Torhüter Pascal Seidel zum nächsten Karriereschritt verhelfen....

US-Amerikanischer Verteidiger
Zach Osburn verstärkt die Iserlohn Roosters

Die Iserlohn Roosters treiben die Kaderplanung mit der Verpflichtung des Verteidigers Zach Osburn weiter voran....

46-Jähriger unterzeichnet Zweijahresvertrag
Jochen Hecht wird Co-Trainer der Nürnberg Ice Tigers

Einer der größten deutschen Eishockeyspieler aller Zeiten wird neuer Co-Trainer der Nürnberg Ice Tigers....

Offensivstarker Verteidiger kommt aus Wolfsburg
Augsburger Panther nehmen Nolan Zajac unter Vertrag

Die Augsburger Panther haben Nolan Zajac unter Vertrag genommen. Der 31-jährige Verteidiger wechselt innerhalb der Deutschen Eishockey Liga von den Grizzlys Wolfsbur...

Verteidiger kommt aus Düsseldorf
Nicolas Geitner wechselt zu den Straubing Tigers

​Die Straubing Tigers vermelden ihren nächsten Neuzugang: Nicolas Geitner wechselt von der Düsseldorfer EG nach Niederbayern und wird künftig die Defensive des Erstl...

Seestädter bleiben nordischer Linie treu
Max Görtz wechselt zu den Fischtown Pinguins Bremerhaven

​Mit dem schwedischen Außenstürmer Max Görtz wechselt das vorerst letzte Puzzleteil für die Offensive aus dem Schwarzwald an die Nordseeküste zu den Fischtown Pingui...

Elfmaliger deutscher Meistertorhüter
Helmut de Raaf setzt neue Maßstäbe als Spieler und im Nachwuchsbereich

Torhüter-Legende Helmut de Raaf ist vielen noch aus den erfolgreichen Zeiten der 80er- und 90er-Jahre, als Köln und Düsseldorf das deutsche Eishockey dominierten, be...