Brandstiftung im Straubinger Eisstadion

Lesedauer: ca. 1 Minute

Schock für die Straubinger Eishockey-Szene. In der Nacht vom Mittwoch auf 

Donnerstag zerstörte ein Brand im Eisstadion am Pulverturm das im Rahmen der

momentanen Umbauarbeiten bereits fertig gestellte Kältesegel unter dem Dach.

Die drei Videowalls sowie Teile der Lautsprecheranlage wurden durch eine

starke Brand- und  Rauchentwicklung dabei ebenfalls erheblich

beschädigt.

Die Kriminalpolizei Straubing hat die Ermittlungen

aufgenommen. Es wird von Brandstiftung ausgegangen. Dabei wurde

offensichtlich im Mittelteil auf der Betonfläche gelagertes Baumaterial

angezündet. Der Sachschaden wird auf eine mindestens sechsstellige Höhe

geschätzt.

In wie weit sich der Brandschaden im Eisstadion am

Pulverturm auf den anstehenden Spielbetrieb der Straubing Tigers auswirkt,

kann derzeit noch nicht beurteilt werden. Die ersten Testspiele des

DEL-Teams sind für Mitte August geplant.

DEL PlayOffs

Montag 22.04.2019
Adler Mannheim Mannheim
4 : 1
EHC Red Bull München München
Mittwoch 24.04.2019
EHC Red Bull München München
- : -
Adler Mannheim Mannheim