Brandstiftung im Straubinger Eisstadion

Lesedauer: ca. 1 Minute

Schock für die Straubinger Eishockey-Szene. In der Nacht vom Mittwoch auf 

Donnerstag zerstörte ein Brand im Eisstadion am Pulverturm das im Rahmen der

momentanen Umbauarbeiten bereits fertig gestellte Kältesegel unter dem Dach.

Die drei Videowalls sowie Teile der Lautsprecheranlage wurden durch eine

starke Brand- und  Rauchentwicklung dabei ebenfalls erheblich

beschädigt.

Die Kriminalpolizei Straubing hat die Ermittlungen

aufgenommen. Es wird von Brandstiftung ausgegangen. Dabei wurde

offensichtlich im Mittelteil auf der Betonfläche gelagertes Baumaterial

angezündet. Der Sachschaden wird auf eine mindestens sechsstellige Höhe

geschätzt.

In wie weit sich der Brandschaden im Eisstadion am

Pulverturm auf den anstehenden Spielbetrieb der Straubing Tigers auswirkt,

kann derzeit noch nicht beurteilt werden. Die ersten Testspiele des

DEL-Teams sind für Mitte August geplant.

Erste Personalentscheidungen
ERC Ingolstadt verlängert mit David Elsner

Der gebürtige Landshuter spielt auch in der kommenden Saison bei den Schanzern....

Der Routinier bleibt
Christoph Ullmann verlängert bei den Augsburger Panthern

​Mit Christoph Ullmann können die Augsburger Panther ihre erste, wichtige Personalie für die kommende Saison vermelden. Der 35-Jährige bleibt ein weiteres Jahr in de...

Verteidiger geht in seine fünfte Saison
Benedikt Brückner verlängert bei den Schwenninger Wild Wings

​Die Schwenninger Wild Wings arbeiten weiter am Kader für die Spielzeit 2019/20 und haben den Vertrag mit Benedikt Brückner verlängert. ...

Kommentar zum DEL-Disziplinarausschuss
Was ist los, Herr Boos?

​In der Deutschen Eishockey-Liga werden Sperren vom sogenannten Disziplinarausschuss ausgesprochen. Doch seltsamerweise spricht dieser Ausschuss kaum Sperren aus. Ei...

Verteidiger der Straubing Tigers hat Reha begonnen
Fredrik Eriksson fällt vier bis sechs Wochen aus

​Aufgrund einer Knieverletzung, die dem Verteidiger Fredrik Eriksson am Sonntag im Rahmen des Heimspiels der Straubing Tigers gegen den EHC Red Bull München zugefüg...

Hockeyweb präsentiert die Highlights aus Woche 16
Die Top 10 der DEL im Video

Tolle Verteidigungsaktionen, wahnsinnige Paraden und natürlich schöne Tore gibt es bei uns wöchentlich in den Top 10 Highlights zu sehen....

Ex-Eisbären-Coach wechselt nach München
Clément Jodoin verstärkt das Trainerteam der Red Bulls

​Der Kanadier Clément Jodoin verstärkt ab sofort das Trainerteam des Deutschen Meisters Red Bull München. Nachdem Toni Söderholm seit 1. Januar dieses Jahres die Auf...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!