Brandon Reid und Pierre Beaulieu bleiben Trainer der Krefeld PinguineVertragsverlängerung für Saison 2019/20

Brandon Reid bleibt Trainer der Krefeld Pinguine. (Foto: dpa/picture alliance)Brandon Reid bleibt Trainer der Krefeld Pinguine. (Foto: dpa/picture alliance)
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Beide Kanadier waren der Öffentlichkeit im Mai präsentiert worden und haben die in den letzten drei Jahren schwächelnden Pinguine wieder in die Erfolgsspur zurückgeführt. Mit Hilfe von modernsten Trainingsmethoden, der Etablierung eines neuen Teamspirits und einem offensiven Spielsystem hat das jüngste Trainerduo der Liga den notwendigen Umbruch an der Westparkstraße angestoßen und auf den Weg gebracht. Sowohl für Reid als auch für Beaulieu ist Krefeld die erste Trainerstation in Deutschland.

Brandon Reid: „Mit Pierre habe ich jemanden gefunden, der das Spiel so sieht, wie ich es tue, und der auch die gleiche Einstellung zum Eishockey hat. Wir arbeiten gerne zusammen und sehen in den Pinguinen die richtige Herausforderung für uns. Krefeld ist auf dem Weg wieder ein gewichtiger Eishockeystandort in Deutschland zu werden. Die momentane Entwicklung hängt allerdings von vielen Faktoren ab, schließlich erhalten wir jeden Tag viel Unterstützung bei unserer Arbeit. Sei es von der Mannschaft, die unsere Vorgaben umsetzt und jeden Tag besser werden will. Das Management, welches für professionelle Strukturen sorgt und uns auch in der kommenden Spielzeit das Vertrauen ausspricht oder auch Stadt, Fans und Sponsoren, die den Weg mitgehen und ein wichtiger Teil des Aufschwungs sind.“

Pierre Beaulieu: „Krefeld ist ein toller Standort mit viel Potenzial. Nach drei schwierigen Jahren bei den Pinguinen haben sich Umfeld und Fans diesen Aufwind verdient. Ich freue mich über die Möglichkeit diesen Weg weiter mitzugestalten und Teil dieser tollen Organisation sein zu können. Insbesondere die Arbeit mit Brandon und Matthias, die auf großem gegenseitigen Vertrauen und Respekt basiert, schätze ich. Ich bin gespannt auf den weiteren Saisonverlauf und was wir gemeinsam in Krefeld erreichen können.“

Matthias Roos, Sportdirektor und Geschäftsführer der Krefeld Pinguine: „Wir sind mit der Arbeit unserer Trainer, Brandon Reid und Pierre Beaulieu, grundsätzlich sehr zufrieden. Insbesondere die detaillierte und akribische Planung bis ins letzte Detail zeichnet das Trainerteam aus. Zudem ist es den Beiden in relativ kurzer Zeit gelungen aus der Mannschaft eine Einheit zu formen und das neue Spielsystem einzuimpfen, weshalb unseren Zuschauern, Werbepartnern und Gesellschaftern aufregendes und erfolgreiches Eishockey geboten wird. Der sportliche Aufschwung macht sich auch neben dem Eis bemerkbar: Gespräche mit potentiellen Werbepartnern sind vielversprechend und konnten bereits zu positiven Abschlüssen gebracht werden. Auch bei den laufenden Mietvertragsverhandlungen mit der Seidenweberhaus GmbH hilft uns die derzeit gute Stimmung an der Westparkstraße selbstverständlich. Dahingehend gibt es auch keinen besseren Zeitpunkt für eine Vertragsverlängerung mit Brandon und Pierre.“

Ehemaliger Nationalspieler wurde 73 Jahre alt
Heinz Weisenbach verstorben

​Wie der Mannheimer Morgen in seiner Online-Ausgabe meldete, ist Heinz Weisenbach in den letzten Tagen im Alter von 73 Jahren verstorben. ...

2:3 nach Penaltyschießen gegen den ERC Ingolstadt
Weihnachtsstimmung: Krefeld Pinguine verschenken zwei Punkte

​Die Krefeld Pinguine mussten sich dem ERC Ingolstadt in der DEL mit 2:3 (1:0,0:1, 1:1, 0:1) nach Penaltyschießen geschlagen geben. ...

Abschied aus der DEL
Servus, Greile: ERCI-Legende wechselt im kommenden Sommer nach Deggendorf

Eine Ära geht im kommenden Frühjahr zu Ende: ERC-Rekordspieler Thomas Greilinger wird am Saisonende von der großen Bühne der Deutschen Eishockey Liga (DEL) abtreten....

30-jähriger Kanadier wechselt aus Pardubice an die Aller
Grizzlys Wolfsburg verpflichten Stürmer Jeremy Welsh

​Die Grizzlys Wolfsburg haben aufgrund der weiterhin zahlreichen und auch langfristigen Verletzungen reagiert und mit Jeremy Welsh (30) einen Center mit DEL-Erfahrun...

Hockeyweb präsentiert die Highlights aus Woche 12
Die Top 10 der DEL im Video

Tolle Verteidigungsaktionen, wahnsinnige Paraden und natürlich schöne Tore gibt es bei uns in den Top 10 Highlights zu sehen....

Totgeglaubte leben länger
Straubing Tigers entreißen Nürnberg sicheren Sieg

Die Straubing Tigers haben in einer Mischung aus Willen und Kraftakt die Thomas Sabo Ice Tigers mit 6:5 (2:2, 0:2, 3:1, 1:0) nach Penaltyschießen geschlagen. Dabei s...

Vorweihnachtliche Geschenkverteilungsaktion in Krefeld
Kölner Haie gewinnen das Derby bei den Krefeld Pinguinen

In der Deutschen Eishockey-Liga unterlagen die Krefeld Pinguine den Kölner Haien im Derby mit 4:5 (1:1, 2:3, 1:1)....

Jetzt die Hockeyweb-App laden!