Brandon Buck ist erster Neuzugang der Thomas Sabo Ice TigersEx-Ingolstädter kommt aus Wien

Brandon Buck (rechts) wechselt von den Vienna Capitals zu den Thomas Sabo Ice Tigers. (Foto: GEPA pictures/ Christian Ort)Brandon Buck (rechts) wechselt von den Vienna Capitals zu den Thomas Sabo Ice Tigers. (Foto: GEPA pictures/ Christian Ort)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Im Trikot des ERC Ingolstadt stellte Brandon Buck von 2014 bis Ende des vergangenen Jahres unter Beweis, dass er einer der besten Stürmer der DEL sein kann. In insgesamt 183 DEL-Spielen brachte es der in Delaware in Ontario geborene Kanadier auf 79 Tore und 107 Assists für 186 Scorerpunkte. Herausragend war dabei vor allem die Saison 2014/15, als er inklusive Play-offs 38 Tore erzielte und 41 weitere Treffer vorbereitete. Während der Saison 2017/18 wechselte er zunächst zum Schweizer Erstligisten HC Davos und anschließend nach Österreich zu den Vienna Capitals.

„Brandon Buck verstärkt unser Team durch viel Geschwindigkeit und sehr gute Offensivfähigkeiten. Er ist hochmotiviert und will aufs Neue beweisen, dass er ein dominanter Spieler in unserer Liga sein kann, der immer für einen genialen, spielentscheidenden Moment sorgen kann. Dass er auf dem Flügel und als Mittelstürmer einsetzbar ist, ermöglicht uns einige sehr interessante Kombinationen unserer Sturmreihen“, sagte Ice-Tigers-Sportdirektor Martin Jiranek.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!