Brännström bald ein "500-er"

Aufholjagd mit Happy-EndAufholjagd mit Happy-End
Lesedauer: ca. 1 Minute

Für alle Fans der DEG Metro Stars gibt es jetzt die Geschenk-Idee für Geburtstag, Nikolaus und Weihnachten: Unter dem Motto „Abschied von der Brehmstraße – letzte Chance“ werden ab kommendem Freitag, dem 4. November, Geschenkgutscheine in den Fanshops rund um das Eisstadion und im Internet-Shop (www.deg-metro-stars.de) verkauft. Der Wert beträgt jeweils zehn Euro. Die Einsatzmöglichkeiten sind vielfältig: Mit den Gutscheinen können etwa die Abschiedstickets, -Fanartikel oder das -trikot beim -besuch an der Brehmstraße gekauft werden. - Klaus Kathan wurde von den DEG-Fans zum wertvollsten Spieler des Monats Oktober gewählt. Der Stürmer mit der Rückennummer 49 bekam die meisten Stimmen von den Nutzern der Internetseite www.schloesser.de. Die Brauerei verlost unter allen Teilnehmern ein Essen mit der Mannschaft am Saisonende. Zudem darf der „Fan des Monats“ Kathan auf dem Eis der Brehmstraße ehren. – DEG-Stürmer Fabian Brännström bestreitet beim Spiel gegen die Augsburger Panther am kommenden Freitag, dem 4. November (Beginn: 19.30 Uhr), höchstwahrscheinlich sein 500. DEL-Spiel. In seinen bisherigen 499 Partien hat der 31-jährige gebürtige Berliner 35 Treffer erzielt, 63 Tore vorbereitet und 138 Minuten auf der Strafbank verbracht. Seine weiteren Stationen in der DEL waren die Berlin Capitals (1994 – 1998, 2000 – 2001) und die Adler Mannheim (2001 - 2002). An der Brehmstraße spielte er bereits in den Jahren 1998 – 2000 in der zweiten Liga und kam dabei auf 35 Treffer und 52 Vorlagen. Seit Sommer 2002 ist der Stürmer für seinen jetzigen Verein in der DEL aktiv. Brännström wird im Rahmen des Augsburg-Spiels geehrt. Nächster „500er“ ist übrigens Tommy Jakobsen voraussichtlich am 18. November in Berlin. Der Erfolg der DEG Metro Stars in dieser Saison schlägt sich auch in den Abstellungen für die deutsche Nationalmannschaft nieder. Mit Alexander Jung, Alexander Sulzer, Daniel Kreutzer, Klaus Kathan und Neuling Marian Bazany sind gleich fünf Spieler für den TUI Nations Cup nominiert. Damit stellen die Düsseldorfer neben Köln (ebenfalls fünf) und Berlin (sechs Berufungen) den größten Anteil am deutschen Kader. Außerdem wurden noch Andy Schneider (Kanada), Chris und Peter Ferraro (USA) und die Norweger Tommy Jakobsen und Tore Vikingstad von ihren Verbänden nominiert. Kanada und die USA sind wie Deutschland beim TUI Nations Cup im Einsatz. Dieser wird vom 8. bis 13. November in Zürich, Hannover und Mannheim ausgespielt. Weitere Teilnehmer sind die Slowakei und die Schweiz. Norwegen spielt in Oslo gegen Weißrussland (11.11.) und Dänemark (13.11.).

Vertragsverlängerung: Angreifer bleibt am Pulverturm
T. J. Mulock verlängert bei den Straubing Tigers

Der dreifache Deutsche Meister Travis James Mulock wird auch 2019/2020 das Trikot der Straubing Tigers tragen....

Niederbayern erneut in Torlaune
7:3! Straubing Tigers nehmen Eisbären Berlin auseinander

Der Pulverturm der Straubing Tigers ist zurzeit für kein Team ein guter Reisetipp. Vier Heimsiege in Serie stehen nach dem Erfolg über die Eisbären Berlin in den Büc...

Overtime-Sieg gegen den Deutschen Meister
Krefeld Pinguine beenden Heimniederlagenserie gegen München

​Die Krefeld Pinguine haben am Dienstagabend gegen den Deutschen Meister EHC Red Bull München mit 3:2 (0:1, 2:0, 0:1, 1:0) nach Verlängerung gewonnen. ...

Personalentscheidung in Iserlohn
Christian Hommel ist kommissarischer Sportlicher Leiter der Roosters

​Die Gesellschafter-Versammlung der Iserlohn Roosters hat am Wochenende über die sportliche Zukunft des Clubs beraten und eine erste Entscheidung getroffen. So wird ...

Hockeyweb präsentiert die Highlights aus Woche 19
Die Top 10 der DEL im Video

Tolle Verteidigungsaktionen, wahnsinnige Paraden und natürlich schöne Tore gibt es bei uns wöchentlich in den Top 10 Highlights zu sehen....

7 Vertragsverlängerungen auf einen Streich
Straubing Tigers treiben Personalplanungen voran

Sieben Spieler der Tigers spielen auch in der kommenden Saison für die Tigers. ...

Deutsche Eishockey Liga startet mit einem neuen Logo in ihre 26. Saison
DEL-Logo ab Saison 2019/20 im neuen Look

Die Deutsche Eishockey Liga (DEL) erhält ein überarbeitetes Erscheinungsbild in der Öffentlichkeit. Ab dem 1. Mai 2019 präsentiert die DEL ein neues Logo. ...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!