Boris Rousson: Karriere beendet

Lesedauer: ca. 1 Minute

Gänsehautstimmung pur, als am vergangenen Sonntag

eine der größten Eishockeykarrieren der DEL-Geschichte zu Ende ging: Boris Rousson muss aufgrund seiner anhaltenden Kniebeschwerden dem Profisport den Rücken kehren. Zehn Jahre spielte er in der DEL für Köln, München, Hamburg und zuletzt bei den Kassel Huskies, mit denen er auch im Frühjahr die Meisterschaft in Liga zwei gewann. Mit 464 Spielen gibt es keinen Torhüter in der DEL, der mehr Spiele absolvierte, Jimmy Waite ist der einzige (36), der mehr Shutouts als Rousson (33) errang. Seinen größten Erfolg holte er im Jahr 2000 mit den München Barons, als er in einem dramatischen Finale den Bayern die Meisterschaft gegen die Kölner Haie bescherte. Zweimal wurde er zum besten Torhüter der DEL gewählt, vergangene Saison gewann er mit großem Abstand die Konkurrenz in der 2. Bundesliga. Im Namen von ganz

Eishockey-Deutschland bedanken sich die Kassel Huskies und Hockeyweb bei Boris Rousson

für eine tolle Zeit und wünschen ihm und seiner Familie für seine Zukunft alles

Gute.


Sebastian Elwing wechselte am Montag zum EHC München. „Elle“ war im Team immer ein solider Arbeiter und ließ sich nicht von Rückschlägen aus der Bahn werfen. Zu dem verhalf er den Huskies im April gemeinsam mit Boris Rousson zur Meisterschaft und dem Aufstieg in die DEL.

Foto by City-Press

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

DEL Hauptrunde Gruppe

Samstag 10.04.2021
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
4 : 2
Eisbären Berlin Berlin
ERC Ingolstadt Ingolstadt
3 : 2
Kölner Haie Köln
Sonntag 11.04.2021
Adler Mannheim Mannheim
- : -
Eisbären Berlin Berlin
Straubing Tigers Straubing
- : -
Kölner Haie Köln
Augsburger Panther Augsburg
- : -
Iserlohn Roosters Iserlohn
Montag 12.04.2021
Nürnberg Ice Tigers Nürnberg
- : -
Düsseldorfer EG Düsseldorf
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
- : -
ERC Ingolstadt Ingolstadt
Krefeld Pinguine Krefeld
- : -
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
Fischtown Pinguins Bremerhaven
- : -
EHC Red Bull München München
Dienstag 13.04.2021
Augsburger Panther Augsburg
- : -
Düsseldorfer EG Düsseldorf
Krefeld Pinguine Krefeld
- : -
Adler Mannheim Mannheim
Fischtown Pinguins Bremerhaven
- : -
ERC Ingolstadt Ingolstadt
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
- : -
EHC Red Bull München München
Iserlohn Roosters Iserlohn
- : -
Schwenninger Wild Wings Schwenningen