Bob Leslie bleibt

Grizzlies stärker als EisbärenGrizzlies stärker als Eisbären
Lesedauer: ca. 1 Minute

Bob Leslie bleibt auch in der zweiten Bundesliga Trainer der Grizzly Adams Wolfsburg. Am

gestrigen Donnerstag einigten sich die EHC-Geschäftsführung und der Kanadier darauf, ihre

Zusammenarbeit in der kommenden Saison auch eine Liga tiefer fortzusetzen. Mit Leslies

letztjährigem Co-Trainer Gary Clark werden ebenfalls Verhandlungen geführt. Auch ihn würden die

Verantwortlichen gern weiter an der Bande des Skoda-Teams sehen. Bob Leslie arbeitet bereits

maßgeblich an der Zusammenstellung des Kaders für die Saison 2005/2006. Das Hauptaugenmerk

liegt dabei nach wie vor auf den eigentlich für die DEL verpflichteten Akteuren. Von denen hat als

erster Spieler Alexander Genze seine Zusage auch für die zweite Liga gegeben. Der gebürtige

Kasache kam vor zwei Jahren aus Ingolstadt zu den Niedersachsen und geht in seine dritte Saison

mit dem EHC.