Blamage gegen Roosters - Scorpions rutschen immer tiefer in die Krise

Scorpions erlegen tapfer kämpfende WölfeScorpions erlegen tapfer kämpfende Wölfe
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Nach dem unglücklichen 5:6 gegen die Frankfurt Lions, bei dem man eine sichere 5:3 Führung in den letzten Minuten verspielte, sollte heute gegen die Iserlohn Roosters alles anders werden. Ein Sieg gegen den Tabellennachbarn mußte her, um den Anschluß an die Play-Off Ränge nicht zu verlieren. Engagiertes, konzentriertes Spiel nach hinten und vorne sowie überzeugerndes Powerplay nahm man sich vor. Doch all dies bekam man auf Seiten der Scorpions nicht zu sehen. Nach genau 133 gespielten Sekunden klingelte es hinter Andrew Verner. Christian Franz hatte die faktisch nicht vorhandene Scorpions-Abwehr überlaufen und eiskalt eingelocht. Die Scorpions konnten diesen Rückschlag noch verdauen und glichen 86 Sekunden später durch Jakobsson aus. Als Sebastian Klenner kurz darauf in die Kühlbox mußte, trafen die Roosters in Überzahl zum 1:2 durch Fical und danach war es vorbei mit all dem, was die Scorpions sich für dieses Spiel vorgenommen hatten.Den Wedemärkern gelang fortan überhaupt nichts mehr. Selbst die einfachsten Spielzüge mißlangen. Folgerichtig fiel dann in der 14. Minute das 1:3 für Iserlohn. In der Drittelpause hatte man noch die Hoffnung, dass die Scorpions sich noch einmal aufraffen, um zu versuchen, das Spiel noch zu drehen. Doch es waren genau 30 Sekunden im zweiten Drittel gespielt, da überwand Ex-Scorpion Igor Alexandrov Verner zum 1:4 Endstand. Die Scorpions konnten im Mitteldrittel insgesamt acht Minuten Überzahl nicht nutzen, sie kamen noch nicht einmal zu nennenswerten Torchancen. Todd Simon mußte verletzt raus und letztendlich konnten die Scorpions noch froh sein, nicht noch das 1:5 kassiert zu haben, denn eine Iserlohner Breakchance endete am Pfosten.

Was Bordeleaus Team in diesem Spielabschnitt ablieferte, hatte mit DEL-Eishockey nicht mehr viel zu tun. Im letzten Drittel wurde es zwar doch noch etwas besser und die Scorpions kamen zu Torchancen, die aber entweder durch eigene Unfähigkeit oder den sicheren Jimmy Waite entschärft wurden. Auch Todd Simons Rückkehr nutzte nichts mehr. Letzten Endes war der Sieg der Iserlohner in dieser niveauarmen Partie hochverdient und man kann nur hoffen, dass die Scorpions bald wieder zu ihrem Spiel finden. In der anschliessenden Pressekonferenz fand Scorpions-Coach Bordeleau auch die richtigen Worte: "Letzten Sonntag war ich nach dem Spiel wütend. Heute schäme ich mich für die Mannschaft. Es tut mir leid für die Fans. Das Selbstvertrauen des Teams hatte heute im zweiten Drittel seinen absoluten Tiefpunkt erreicht und es wird schwer, sich davon zu erholen. Nichts von dem, was wir uns vorgenommen hatten, funktionierte. Einige Spieler müssen endlich damit anfangen, selbst Verantwortung zu übernehmen. Solange das nicht passiert, wird es schwer. Für das morgige Spiel in Frankfurt kann ich noch keine Veränderungen versprechen, denn Frankfurt hat eine Serie. Wir zwar auch, leider in die entgegengesetzte Richtung. Der Kader ist leider zu klein, um einige Spieler für eine Denkpause auf die Tribüne zu setzen", so seine treffende Analyse.


Mit dem PENNY Eishockey Ticket Abstauber hast du die Chance Tickets für das Spiel deiner Wahl zu gewinnen. Jetzt mitmachen und Tickets abstauben!​ 
Die DEL am Sonntag
Erster „Dreier“ für Meister Berlin – erster „Sechser“ für Adler Mannheim

​Der Deutsche Meister ist in der Saison der Deutschen Eishockey-Liga angekommen. Die Eisbären Berlin haben erstmals die vollen drei Punkte eingefahren....

Erlebe die PENNY DEL live in der Arena.
PENNY Eishockey Ticket Abstauber

Hockeyweb und PENNY schicken dich zu einem PENNY DEL Spiel deiner Wahl. Einfach auf den Link klicken und beim PENNY Eishockey Ticket Abstauber teilnehmen!...

Die DEL am Freitag
ERC Ingolstadt übernimmt die Tabellenführung in der DEL

​Erstmals bleiben die Fischtown Pinguins Bremerhaven in dieser DEL-Saison ohne Punkte – und müssen Rang eins an den ERC Ingolstadt abgeben. Haie-Torhüter Mirko Pantk...

Jetzt Angebot sichern
20€ Freiwette für die DEL

Beim Online-Wettanbieter Betano bekommt ihr eine 20€ Freiwette für die DEL und DEL2! Zusätzlich erhaltet ihr einen 100€ Willkommensbonus!...

Viermal für Nationalteam im Einsatz
Nürnberg Ice Tigers: Julius Karrer verlängert um zwei Jahre

​Die Nürnberg Ice Tigers haben den Vertrag mit Julius Karrer um zwei Jahre verlängert. Der 22-jährige Verteidiger bleibt dem fränkischen DEL-Klub damit mindestens bi...

Beide Mannschaften werden zur Kasse gebeten
DEL verhängt Strafe gegen Bietigheim Steelers und Iserlohn Roosters

Die Bietigheim Steelers und Iserlohn Roosters haben beide eine Geldstrafe von der DEL erhalten....

Angreifer verletzte sich am vergangenen Sonntag
Tyler Gaudet fehlt den Adler Mannheim bis auf Weiteres

Tyler Gaudet hat sich gegen die Bietigheim Steelers verletzt und wird bis auf Weiteres ausfallen....

Schlusslicht Bietigheim bleibt weiter punktlos
Adler Mannheim erkämpfen ersten Saisonsieg

Im Kellerduell feiern die Adler Mannheim nach drei Niederlagen zum Auftakt den ersten Saisonsieg im Heimspiel mit 4:2 (1:0, 2:2, 1:0) gegen den Tabellenletzten Bieti...

Dominik Bokk trifft doppelt
5:2 – Frankfurt besiegt Iserlohn und ist Fünfter

Die Löwen Frankfurt konnten nach der 3:4-Niederlage gegen die Fischtown Pinguins Bremerhaven ihren ersten Heimsieg seit der Rückkehr in die DEL feiern. Gegen die Ise...

DEL Hauptrunde

Sonntag 02.10.2022
Iserlohn Roosters Iserlohn
2 : 5
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
Eisbären Berlin Berlin
5 : 2
Düsseldorfer EG Düsseldorf
Adler Mannheim Mannheim
6 : 3
Nürnberg Ice Tigers Nürnberg
EHC Red Bull München München
3 : 1
ERC Ingolstadt Ingolstadt
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
2 : 3
Bietigheim Steelers Bietigheim
Straubing Tigers Straubing
4 : 3
Löwen Frankfurt Frankfurt
Dienstag 04.10.2022
Kölner Haie Köln
- : -
Fischtown Pinguins Bremerhaven
Mittwoch 05.10.2022
Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
ERC Ingolstadt Ingolstadt
Donnerstag 06.10.2022
Iserlohn Roosters Iserlohn
- : -
Kölner Haie Köln
Freitag 07.10.2022
ERC Ingolstadt Ingolstadt
- : -
Eisbären Berlin Berlin
Fischtown Pinguins Bremerhaven
- : -
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
Löwen Frankfurt Frankfurt
- : -
Düsseldorfer EG Düsseldorf
EHC Red Bull München München
- : -
Bietigheim Steelers Bietigheim
Augsburger Panther Augsburg
- : -
Adler Mannheim Mannheim
Nürnberg Ice Tigers Nürnberg
- : -
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
Beste Wettquoten für die DEL
Aktuelle DEL Wetten & Wettanbieter