Björn Krupp: Froh den Schritt gemacht zu habenInterview nach dem ersten Spiel mit seinem neuen Klub

Lesedauer: ca. 2 Minuten

Björn Krupp (* 6. März ´91) lernte das Eishockeyspiel in Atlanta, USA. In der Saison 2007/08 spielte er in der U17-Natinalmannschaft der USA, wechselte im Jahr darauf in die Ontario Hockey League (OHL) zu den Belleville Bulls. Während dieser Zeit setzte Krupp seine Unterschrift unter einen ‚Rookie-Einstiegsvertrag‘ bei dem NHL Club Minnesota Wild, folgte aber 2011 seinem Vater und Trainer Uwe Krupp nach Köln zu den Haien, ausgestattet mit einem Drei-Jahres-Vertrag. Nach dem Trainerwechsel im Oktober 2014 (Niklas Sundblad für Uwe Krupp) bekam der Neu-Nationalverteidiger in Köln kaum noch Eiszeit und wollte mangels Spielpraxis den Verein verlassen. Die Kölner Haie ziehen eine einseitige Option zur Vertragsverlängerung und leihen den Verteidiger an den Ligakonkurrenten in die VW-Stadt Wolfsburg aus. Nach dem ersten Training folgt am Abend direkt das erste Match in Iserlohn (1:6). Nach diesem eher enttäuschenden Spiel gab der Neu-Grizzly Hockeyweb einen knappen Einblick in das Wechselspiel:

Björn Krupp, sind Sie froh aus Köln weg zu sein?

Was heißt hier froh, aus Köln weg zu sein? Köln ist eine super Stadt, aber in Wolfsburg kann ich halt spielen und das ist halt das Wichtigste für mich – wo ist egal. Jetzt ist es in Wolfsburg und ich freue mich darauf, alles für die Grizzly Adams geben zu können!

Von Köln nach Wolfsburg – es ging alles sehr schnell! Und heute schon für den neuen Verein hier in Iserlohn verteidigt.

Ja, es ging wirklich alles sehr schnell! Von heute auf morgen! Damit ist man in Köln meinem Wunsch nachgekommen. Ich bin froh und erleichtert, dass alles geklappt hat. Ich wurde im Team der Grizzly Adams sehr gut aufgenommen und habe heute Morgen das erste Mal mit meinen neuen Mannschaftskameraden trainieren können und danach mein erstes Spiel gemacht. Mit dem Ergebnis von 1:6 kann ich natürlich nicht so zufrieden sein. Aber es war für mich wohl ein guter Schritt – ich habe auch direkt Eiszeit bekommen und denke, dass es für mich ein Schritt in die richtige Richtung war.

Pavel Gross, Ihr neuer Trainer, hat auf der Pressekonferenz gesagt, dass er mit Ihrem Auftreten sehr zufrieden war und Sie dem Team weiterhelfen werden.

Ich hoffe, dass ich die Erwartungen erfüllen werde. Es ist schon eine andere Herausforderung hier – aber ich bin froh, dass ich diesen Schritt gemacht habe. Die Kölner Haie sind immer noch meine Jungs und ich werde nicht irgendwie den Kontakt zu denen verlieren. Aber es geht hier immer noch um meine Karriere, ums Eishockey, um meinen Job – und hier habe ich halt die Möglichkeit, dass ich Spielpraxis bekomme. Aus diesem Grund habe ich auch den Wechsel initiiert und bin sehr froh, dass ich diese Chance bekommen habe!

Sie erwähnten gerade, dass Sie sehr gut aufgenommen wurden – wie kann ich mir das vorstellen?

Auf jeden Fall, die Jungs sind super hier! Es ist ja immer ein bisschen interessant, wenn ein Spieler mitten in der Saison kommt – in so ein bestehendes Mannschaftsgefüge. Aber alle sind sehr korrekt und ich freue mich richtig hier sein zu können.

Was können Sie über Ihre Grizzlys sagen?

Es ist eine Arbeitermannschaft in der alle hart zur Sache gehen. Ich kenne das ja schon aus den Aufeinandertreffen mit den Haien. Sie spielen hart, machen Forechecking und machen ihr Ding – wir sind halt alles Arbeiter.


💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 Mit dem Rabattcode [HOCKEYWEB5] sparst Du 5€ auf den Turnierpass - Jetzt sichern!   🥅
27-jähriger Stürmer kommt von Lausitzer Füchsen
Samuel Dove-McFalls wechselt nach Nürnberg

Die Nürnberg Ice Tigers können den nächsten Neuzugang für die DEL-Saison 2024/25 bestätigen: Der 27-jährige Samuel Dove-McFalls wechselt von den Lausitzer Füchsen au...

24-jähriger Center kommt aus Nordamerika
Düsseldorfer EG verpflichtet Jacob Pivonka

​Die Düsseldorfer EG meldet einen weiteren Neuzugang für die Saison 2024/25: Aus den USA wechselt Stürmer Jacob Pivonka zu den Rot-Gelben....

Co- und Torwarttrainer bleiben
Trainerteam der Iserlohn Roosters ist komplett

​Die Iserlohn Roosters haben ihr Trainerteam für die kommende Saison finalisiert: Neben Headcoach Doug Shedden, der seinen Vertrag bereits unmittelbar nach der Saiso...

Erstmaliger Wechsel nach 15 Jahren bei den Adlern Mannheim
Augsburger Panther verpflichten Denis Reul

Die Augsburger Panther haben Denis Reul for die kommende Saison unter Vertrag genommen. Der 34-jährige Abwehrspieler soll der Defensive deutlich mehr Qualität und Ph...

Rückkehr nach Leihe an schweizerischen Topklub EV Zug
Andreas Eder kehrt nach München zurück

Andreas Eder kehrt zum EHC Red Bull München nach seiner Leihe an den schweizerischen Club EV Zug. Der Stürmer hat einen Vertrag für die Saison 2024/25 unterzeichnet....

27-jähriger Verteidiger kommt von AHL-Klub Laval Rocket
Galipeau wechselt zu den Eisbären Berlin

Der deutsche Meister Eisbären Berlin hat die Defensive mit der Verpflichtung des Kanadiers Olivier Galipeau verstärkt. ...

Der 57-jährige US-Amerikaner verlängert um drei Jahre
Eakins bleibt Trainer und Manager der Adler Mannheim

Die Adler Mannheim haben die wichtige Personalie des Trainer- und Managerposten geklärt und Dallas Eakins die Doppelfunktion auch für die kommenden drei Jahre anvert...

26-jähriger Stürmer geht in vierte Spielzeit für Ice Tigers.
Jake Ustorf bleibt eine weitere Saison in Nürnberg

Die Nürnberg Ice Tigers haben Jake Ustorf, Sohn des ehemaligen Eishockeyprofis und aktuellen Sportdirektors des Clubs, mit einer Vertragsverlängerung für für die kom...