Bittere Pille für die DEG - reichlich Überraschungen am Dienstag

DEL: Eisbären bleiben spitze - Ingolstadt gewinnt in MannheimDEL: Eisbären bleiben spitze - Ingolstadt gewinnt in Mannheim
Lesedauer: ca. 1 Minute

Drei dicke Überraschungen sorgten für eine neue Ausgangssituation im Rennen um die Plätze eins und acht und nach dem 1:3 beim Tabellenletzten Revier-Löwen Oberhausen hat die DEG plötzlich schlechte Karten in Punkto Play-off-Einzug. Denn ausgerechnet der bisherige Neunte, die Eisbären Berlin, siegte bei den verunsicherten Krefeld Pinguinen mit dem selben Ergebnis. Da die Nürnberg Ice Tigers die für die Franken bedeutungslose Partie in München gewannen, das Ergebnis auch hier 3:1, konnte Meister Mannheim unverhofft Platz eins ergattern.

Nach dem 6:2 gegen Hannover haben die Kassel Huskies eine gute Ausgangssituation um Platz fünf zu erreichen, die Kölner Haie holten beim 5:2 in Berlin gegen die Capitals ebenso wichtige Punkte und fiebern nun dem "Endspiel" gegen die DEG entgegen.

Die Iserlohn Roosters feierten im Derby durch ein 6:3 gegen Essen den Klassenerhalt und auch die Frankfurt Lions können nach dem 3:2 n.P. in Schwenningen durchatmen.

Alle Spielberichte...

Aktuelle Wettangebote zur DEL
Aktuelle Wettangebote zur DEL