Bild und Ton, komme schon (1/2)Neben dem Eis

Lesedauer: ca. 3 Minuten

Spieler, Trainer und Schiedsrichter kennt jeder. Die eingefleischten Fans kennen auch die Betreuer und Teamärzte. Aber auch im Medienbereich gibt es einige „Stars“. Wer kennt nicht Basti Schwele, Sascha Bandermann und Rick Goldmann? Meistens kennt man auch den Journalisten der heimischen Tagespresse. Doch wer steht hinter der Kamera? Wer bringt das Bild auf die Videowall oder den Würfel?

Einer von ihnen ist der 33-jährige Florian Voit. Florian ist eigentlich ein „wilder Vogel“, wie man in Niederbayern sagt. Vor allem durch seine rot-karierten Golferhosen fällt er auf und ist immer für einen Spaß vor und nach dem Spiel zu haben. Doch er ist durch und durch Profi. Wenn er über seine Arbeit spricht, kann man die Leidenschaft, die er dafür hat, förmlich greifen. Sein großes Fachwissen hat er von der sprichwörtlichen Pike auf gelernt. „Ich hatte mal Lehramt Informatik zu studieren begonnen, aber obwohl ich sehr computerinteressiert bin, habe ich gemerkt, dass das nicht meine Welt ist. Dann hat mein Vater zufällig eine Stellenanzeige für einen Auszubildenden als Mediengestalter bei Donau TV gelesen und meinte, ich solle vielleicht das versuchen. Ich habe dann ein vier wöchiges Praktikum gemacht. Danach hat unser Geschäftsführer Thomas Eckl gemeint, ich mache das nicht schlecht.“ Dann begann die Ausbildung zum „Mediengestalter Bild und Ton“.

Kameraerfahrung hat er aber schon zuvor im ganz kleinen Bereich gesammelt. Mit einer sogenannten DV-Kamera (Digital Video-Format-Camcorder) begleitete er eine irische Band, die eine Freundin nach Plattling brachte, und „habe ein wenig was zusammengeschnitten. Das war natürlich bei weitem nicht so professionell wie jetzt bei Donau TV“, erzählt Flo.

Dass er dann im Bereich Sport landete, war ein glücklicher Zufall. „Damals gab es noch keine eigene Sportredaktion. Die ist eingeführt worden, weil wir für das damalige DSF das 2. Bundesliga Eishockeymagazin mitgemacht haben. So bin ich da reingerutscht und war von Anfang an im Sport tätig.“

Sport ist ohnehin die andere Leidenschaft von Florian Voit. Früher spielte er für die Plattling Black Hawks American Football, ist großer Fan der New England Patriots, ist fußballbegeistert und als gebürtiger Plattlinger war er schon vor seinem Berufsleben Stammgast im Eisstadion von Deggendorf. Seit einigen Jahren versucht er sich nun auch im Golf, wobei er mit einem Handicap im 50er-Bereich unterwegs ist. Er spielt aber nur zum Spaß. Doch im jährlichen Golfturnier der Straubing Tigers ist er stets vertreten und war dieses Jahr sogar im Siegerteam.  Er spielte in einem Flight mit Michal Voll, Matt Climie und Jürgen Pfundtner.

Unser Gespräch fand im Regieraum im Straubinger Stadion am Pulverturm statt. Die Ausrüstung ist zum Großteil zwar schon elf Jahre alt, aber trotzdem ist das ein durchaus beeindruckender Arbeitsplatz. Denn seit zwei Jahren steht er bei den Spielen nicht mehr hinter der Kamera, sondern ist im Regieraum und „drückt“, wie er es nennt. Er bringt das Bild auf die Videowalls und entscheidet, was zu sehen ist, wobei es einen festen Grundrahmen gibt.

Ein kleines Mischpult, mehrere PCs und Laptops, vier kleine Monitore an der Wand und weitere Tischgeräte. Doch wer nun denkt, dass sich zum Spiel hier drei oder vier Kollegen austoben, der irrt. „Später kommt noch Stefan. Aber der schaut nur das Spiel an und sammelt Impressionen für seinen Spielbericht.“ Stefan ist Stefan Silberbauer, Leiter der Sportredaktion bei Donau TV. „Aber Knöpfe drückt hier sonst keiner mehr“, berichtet Florian Voit. Dann beginnt er zu erklären, für was die einzelnen Monitore und PCs zuständig sind. Preview-Monitor, Autotake, Rendern, Livefeed, Dirtyfeed. Die Fachbegriffe peitschen nur so durch den Raum. Doch am Ende der Erklärung bleibt ein Laptop unerwähnt. „Da läuft später nebenbei Telekom Basketball“, grinst er. Stefan Silberbauer sagt über seinen Mann: „Flo hat eine große Technik-Affinität. Bei der nicht mehr ganz frischen Technik braucht es natürlich jemand, der einen Plan hat. Da ist er ideal.“

Lesen sie morgen im zweiten Teil wie ein Spieltag vorbereitet wird und was an diesem zu tun ist.


Du willst die wichtigsten DEL-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Auftaktspiel zwischen Kölner Haie und EHC Red Bull München am 15.09.22
DEL veröffentlicht Spielplan für die Saison 2022/23

Die Eishockey-Fans haben sehnsüchtig darauf gewartet. Jetzt steht der Spielplan für die kommende Spielzeit in der DEL fest. Und das Auftaktspiel der neuen Saison fin...

Schussstarker Verteidiger für die Löwen-Defensive
Löwen Frankfurt holen Simon Sezemsky aus Iserlohn

Der läuferisch und technisch versierte Abwehrspieler Simon Sezemsky kommt vom DEL-Club Iserlohn Roosters nach Frankfurt. ...

Angreifer kommt vom HC Ambri-Piotta
Eisbären Berlin verpflichten Peter Regin

Die Eisbären Berlin haben ihre Offensive verstärkt. Peter Regin wechselt vom HC Ambri-Piotta aus der Schweiz zum amtierenden Deutschen Meister. Der Center hat einen ...

Hessischer Aufsteiger erhält endgültig die Lizenz für die Erstklassigkeit
Jetzt offiziell: Löwen Frankfurt steigen in die DEL auf

Das Warten hat ein Ende, denn die Deutsche Eishockey Liga (DEL) gab heute nach Abschluss des Lizenzierungsverfahrens bekannt, dass die Löwen Frankfurt die Lizenz für...

Kanadischer Angreifer neu im Team
Augsburger Panther holen Ryan Kuffner aus Iowa

Die Augsburger Panther haben den ersten neuen Importspieler für die kommende Spielzeit unter Vertrag genommen. Der Kanadier Ryan Kuffner stürmt künftig für Augsburg ...

Finnischer Verteidiger kommt aus Turku
Ville Lajunen verstärkt die Schwenninger Wild Wings

​Ville Lajunen wechselt zu den Schwenninger Wild Wings. Der Finne spielte zuletzt in seinem Heimatland für TPS Turku. ...

Stürmer kommt aus Bremerhaven
Tye McGinn schließt sich dem ERC Ingolstadt an

​Der ERC Ingolstadt hat ein weiteres Puzzleteil seiner Offensive verpflichtet. Vom Liga-Konkurrenten Fischtown Pinguins kommt Stürmer Tye McGinn an die Donau. Der 1,...

Stürmer kommt vom EHC Red Bull München
Frank Mauer verstärkt die Eisbären Berlin

Die Eisbären Berlin haben Frank Mauer unter Vertrag genommen. Der 34 Jahre alte Stürmer wechselt vom Liga-Konkurrenten EHC Red Bull München zum DEL Rekordmeister. Ma...