Beste Werbung für Eishockey: DEG übernimmt Tabellenführung

Lesedauer: ca. 1 Minute

Vor 6253 Zuschauern im Rather Eis-Dome lieferten sich beide Mannschaften ein hochklassiges Duell, bei dem die Fans im ersten Drittel fast kein Tor gesehen hätten. Aber nur fast, denn die DEG sorgte für den ersten Jubel in der Halle, als Eis-Wirbelwind Evan Kaufmann den ersten Treffer in eigener Unterzahl (Mark Murphy saß in der Kühlbox) erzielte (20.). Im zweiten Abschnitt erhöhte dann DEG-Verteidiger Jason Holland, diesmal in Überzahl, auf 2:0 (27.)

Die Gäste aus der Bundeshauptstadt indes gaben nicht auf und kamen durch Florian Busch auf 2:1 heran, aber die Hausherren legten nach und erzielten durch Adam Courchaine ihren 100. DEL-Treffer in dieser Saison (43.). Auch der erneute Anschlusstreffer durch Alexander Weiß im Schlussdrittel brachte die Metro Stars nicht aus dem Tritt und so legten die Mannen von Head-Coach Tomlinson nach: Connor James und Mark McCutcheon sorgten für den 5:2-Endstand.

"Diesen Menschen neben mit, den hatte ich mal als Spieler und auch als Trainerkollegen. Da haben wir gemeinsam um Punkte gekämpft und heute nimmt er mir die Punkte weg. So ist das Leben", saget Hartmut Nickel mit einem Augenzwinkern nach dem Spiel. "Das war ein sehr intensives Spiel, dass schon fast Play-off Charakter hatte. Letztendlich war es ein verdienter Sieg der Düsseldorfer", so der Berliner Co-Trainer weiter, der beim Spitzenspiel auf sechs Stammspieler verzichten musste.

"Das war unglaublich schnelles Eishockey und es war eine super Werbung für den Sport und die DEL", brachte es Jeff Tomlinson auf den Punkt. "Wir freuen uns darüber, dass wir es als erstes Team geschafft haben, 100 Tore zu schießen", so der Trainer weiter.

Für die DEG geht es am Sonntag weiter mit dem kleinen rheinischen Derby gegen den Nachbarn aus der Seidenstadt, die Krefeld Pinguine.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

DEL Hauptrunde Gruppe

Mittwoch 17.03.2021
Kölner Haie Köln
- : -
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
Sonntag 07.03.2021
Krefeld Pinguine Krefeld
- : -
Düsseldorfer EG Düsseldorf
Fischtown Pinguins Bremerhaven
- : -
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
Eisbären Berlin Berlin
- : -
Iserlohn Roosters Iserlohn
Montag 08.03.2021
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
- : -
Straubing Tigers Straubing
Adler Mannheim Mannheim
- : -
EHC Red Bull München München
Dienstag 09.03.2021
Düsseldorfer EG Düsseldorf
- : -
Fischtown Pinguins Bremerhaven
Nürnberg Ice Tigers Nürnberg
- : -
Augsburger Panther Augsburg
Mittwoch 10.03.2021
Kölner Haie Köln
- : -
Eisbären Berlin Berlin
Iserlohn Roosters Iserlohn
- : -
Krefeld Pinguine Krefeld
Donnerstag 11.03.2021
Augsburger Panther Augsburg
- : -
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
Straubing Tigers Straubing
- : -
Nürnberg Ice Tigers Nürnberg