Beschlossen: Baufpfusch in Augsburg wird durch Fan-Plan beseitigt!

Lesedauer: ca. 1 Minute

Dieses Gutachten bestätigt, dass - speziell bei Eishockeyspielen im Curt-Frenzel-Stadion - eine Stufensteigung von 25cm unbedenklich ist und damit der von Pantherfans initiierte und vom Architekturbüro Schlenker erarbeitete Alternativplan umgesetzt werden kann.

Dieses Gutachten wurde bereits mit Polizei, Rotem Kreuz, Bauordnungsamt, Feuerwehr und dem Ordnungsamt besprochen und die Genehmigung durch das Bauordnungsamt ist nun nur noch Formsache.

Unmittelbar nach Saisonende werden nun die Eisfläche abgetaut und die Banden entfernt und damit die Voraussetzungen für den geplanten Rückbau mit steileren Tribünen geschaffen. Dadurch werden die Zuschauer wieder näher an die Eisfläche heranrücken, die Straf- und Spielerbänke werden wieder einsehbar sein und die Eisfläche bleibt auf dem bisherigen Niveau.

In diesem Zusammenhang wird auch die Verrohrung der Eisfläche und der Kühltechnik auf den neuesten Stand gebracht.

Dieses zeitlich strenge Bauprogamm soll bis Mitte/Ende September umgesetzt werden, so dass zum geplanten DEL-Start am 16.09.2011 der Rückbau abgeschlossen ist.

Den Augsburger Panthern wird dann eine Zuschauerkapazität von ca. 5.000 Plätzen zur Verfügung stehen. Als kleine Entschädigung an die Fans ist die Stadt Augsburg bemüht, zusammen mit dem Architektenteam und der AGS bis zu diesem Zeitpunkt auch die Südseite und damit die Fankurve einzuhausen.

Panther Manager Max Fedra ist ein Stein vom Herzen gefallen: „Ich möchte mich bei allen bedanken, die zu diesem positiven Ergebnis beigetragen haben. Bei den Pantherfans, deren Aufschrei zu Beginn der Saison die Diskussion erst ins Rollen gebracht hat - allen voran Werner Gillmann und seinen Mitstreitern, die sich in einem Maß für ihr Stadion eingesetzt haben, das wohl bundesweit beispiellos ist. Mein spezieller Dank gilt auch Herrn Oberbürgermeister Dr. Kurt Gribl für sein unbürokratisches und zielorientiertes Handeln.“


Du willst die wichtigsten DEL-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Goalie bekommt Zweijahresvertrag
Nürnberg Ice Tigers verpflichten Leon Hungerecker

​Nachdem Leon Hungerecker am Donnerstag von den Eisbären Berlin verabschiedet wurde, können die Nürnberg Ice Tigers die Verpflichtung des 24-jährigen Torhüters offiz...

Stürmer kommt vom Meister aus Berlin
Iserlohn Roosters verpflichten Sebastian Streu

​Die Iserlohn Roosters aus der Deutschen Eishockey-Liga verpflichten zur kommenden Saison den Stürmer Sebastian Streu. Der 22-Jährige war zuletzt drei Jahre für die ...

Torhüter-Duo für die neue Saison steht
Mirko Pantkowski und Oleg Shilin wechseln zu den Kölner Haien

​Die Arbeiten am Kader der Saison 2022/23 laufen weiter auf Hochtouren. Auf der Torhüterposition können die Kölner Haie Vollzug vermelden: Mirko Pantkowski und Oleg ...

Neuzugang aus Iserlohn
Adler Mannheim verpflichten Taro Jentzsch

​Die Adler Mannheim haben einen weiteren Stürmer unter Vertrag genommen. Von den Iserlohn Roosters wechselt Taro Jentzsch zum Halbfinalisten. Der 21-Jährige untersch...

Lindner und O’Brien nicht mehr dabei
Andreas Eder wechselt zum EHC Red Bull München

​Der EHC Red Bull München hat sich in der Offensive verstärkt. Stürmer Andreas Eder kehrt in die bayerische Landeshauptstadt zurück und wird zukünftig wieder für die...

Dauerbrenner macht weiter
T.J. Trevelyan geht in zwölfte Saison bei den Augsburger Panthern

​Der dienstälteste Spieler der Augsburger Panther hat seinen Vertrag um ein Jahr verlängert. T.J. Trevelyan stürmt auch in der Saison 2022/23 für den DEL-Club....

Stürmer kommt aus Nürnberg
ERC Ingolstadt verstärkt sich mit Marko Friedrich

Der ERC Ingolstadt aus der Deutschen Eishockey-Liga treibt seine Kaderplanung weiter voran und verpflichtet Marko Friedrich. Der Stürmer spielte zuletzt für die Nürn...

Der Kapitän bleibt an Bord
Constantin Braun bleibt bei den Bietigheim Steelers

​Kapitän Constantin Braun wird auch in der kommenden DEL-Saison für die Bietigheim Steelers spielen. Der ehemalige deutsche Nationalspieler und fünffache Deutsche Me...