Berlin und Mannheim legen vorDEL-Play-offs kompakt

Marc El-Sayed traf in Unterzahl für die Adler. (Foto: Daniel Fischer - www.stock4press.de)Marc El-Sayed traf in Unterzahl für die Adler. (Foto: Daniel Fischer - www.stock4press.de)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Eisbären Berlin – Straubing Tigers 4:1 (2:0, 1:1, 1:0)

Sehr schnell legte der Meister gegen das Überraschungsteam der Play-offs vor. Daniel Weiß düpierte Tigers-Goalie Barry Brust in der dritten Minute auf der kurzen Seite. In der achten Minute nutzte Constantin Braun einen Abpraller zum 2:0. Kurze Zeit zuvor wurde ein Berliner Treffer von André Rankel nicht anerkannt, da der Puck ins Netz gekickt worden war. Im Powerplay verkürzte Calvin Elfring auf 1:2 (27.). T. J. Mulock stellte den alten Abstand in der 33. Minute wieder her. Die Entscheidung besorgte Laurin Braun in der 45. Minute. Zuschauer: 14.200.

ERC Ingolstadt – Adler Mannheim 1:4 (0:0, 0:1, 1:3)

Die Panther hatten im ersten Drittel zwar mehr vom Spiel, dennoch ging es torlos in die erste Pause. Kurz nach Wiederbeginn traf allerdings Ken Magowan für die Adler zur Führung. Mannheim kam danach deutlich besser ins Spiel und verschaffte sich entsprechende Vorteile. Dennoch hatte der ERC die Chance zum Ausgleich, doch der Pfosten stand dem 1:1 im Weg. Ein Doppelschlag innerhalb von 34 Sekunden entschied die Partie. In Unterzahl fing Marc El-Sayed einen Pass ab und tunnelte Markus Janka zum 2:0. Kurze Zeit später kam Yannic Seidenberg von der Strafbank – und erhöhte auf 3:0. Im Getümmel wurde wieder nur kurze Zeit später ein Schuss zum 1:3 abgefälscht; der Treffer wurde Petr Fical gutgeschrieben. In der 58. Minute machte Magowan per Empty-Net-Goal alles klar. Zuschauer: 4.816.


Du willst die wichtigsten DEL-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
1:4 gegen Dynamo Pardubice
Eisbären Berlin verlieren im Finale des Dolomitencups

​Zum ersten Mal in der Geschichte des Dolomitencups stemmt ein Team aus Tschechien die Turniertrophäe: Dynamo Pardubice gewann das Endspiel am Sonntagabend gegen den...

5:2 gegen den EHC Biel
Dolomitencup: Kleines Finale wird zur Augsburger Tor-Party

​Der Finaltag bei der 16. Auflage des Dolomitencups wurde am Sonntag mit einer Tor-Party eingeläutet: Im Spiel um Platz 3 fegten die Augsburger Panther den EHC Biel-...

3:2 gegen den EHC Biel
Eisbären Berlin stehen im Finale des Dolomitencups

​Die Eisbären Berlin brechen ihr „Tabu“: Erstmals zieht der aktuelle DEL-Meister ins Endspiel des Dolomitencups ein. In einem wahren Herzschlagfinale setzte sich der...

Neuzugang aus der ECHL
Nürnberg Ice Tigers verpflichten Verteidiger Hayden Shaw

​Die Nürnberg Ice Tigers haben den US-amerikanischen Verteidiger Hayden Shaw für die kommende DEL-Saison 2022/23 unter Vertrag genommen. Der 26-jährige Linksschütze ...

Dolomitencup in Neumarkt
Augsburger Panter unterliegen Dynamo Pardubice

​Besser hätte die erste Teilnahme am Dolomitencup in Neumarkt nicht laufen können: Dynamo Pardubice hat sich seine Premiere am Freitagabend in der mit knapp 1000 Zus...

Turnier in Südtirol geht zum 16. Mal über die Bühne
Eisbären Berlin und Augsburger Panther starten beim Dolomitencup

​Der Sommer hat zwar noch Hochkonjunktur, trotzdem ist die Eishockeyfreude im Südtiroler Unterland riesig. Grund dafür ist der Dolomitencup, der vom Freitag bis zum ...

Hockeyweb-Reporter Ronald Toplak zum Karriere-Ende von Jens Baxmann
Baxi, das war Jensationell!

Eine schwere Augenverletzung zwingt Jens Baxmann (37), der sieben Meisterschaften mit dem EHC Eisbären Berlin gewann, die Karriere vorzeitig zu beenden. Hockeyweb-Re...

Karriereende nach Verletzung
Ex-Nationalspieler Jens Baxmann muss seine aktive Laufbahn beenden

Der Verteidiger erlitt im Januar beim Training eine Augenverletzung. Zwar konnte das Schlimmste verhindert werden, doch macht die Verletzung eine Fortsetzung der Kar...

DEL Hauptrunde

Donnerstag 15.09.2022
Kölner Haie Köln
- : -
EHC Red Bull München München