Berlin siegt zum DEL-Saisonauftakt in Köln

DEL: Eisbären bleiben spitze - Ingolstadt gewinnt in MannheimDEL: Eisbären bleiben spitze - Ingolstadt gewinnt in Mannheim
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die 15. DEL-Saison begann genauso, wie die 14. Spielzeit im April 2008 endete: Mit eienm 2:1-Sieg für die Eisbären Berlin bei den Kölner Haien. Erster Torschütze der neuen Saison war der Berliner Stürmer Florian Busch in der 5. Spielminute. Genau jenem Spieler, dem in der abgelaufenen Spielzeit der letzte und entscheidene Treffer zur Meisterschaft gelang.

Stefan Ustorf konnte den Spielstand im letzten Drittel auf 2:0 erhöhen, ehe Stéphane Julien knapp drei Minuten vor Spielende in doppelter Überzahl den 1:2-Anschlusstreffer markiert. Zuvor musste Eisbär Sven Felski mit einer Matchstrafe (Kopfstoss) das Eis der Lanxess-Arena in Köln verlassen.

Kölner Haie vs. Eisbären Berlin 1:2 (0:1;0:0;1:1)

Zuschauer: 11963