Berlin Erster - Lions und Adler draußen - Ice Tigers und DEG mit Heimrecht

Lesedauer: ca. 1 Minute

Am vorletzten Spieltag Spieltag der DEL hat sich weitgehend alles

entschieden. Vorjahresmeister Berlin wird als Spitzenreiter in die Playoffs 2006

starten. Dahinter haben sich Ingolstadt, Düsseldorf und Nürnberg schon jetzt

das Heimrecht für das Viertelfinale gesichert. In den Playdowns wird es zum

Duell zwischen den Kassel Huskies und den Duisburger Füchsen kommen.


Bisher definitiv fest steht bereits eine Viertelfinalpaarung. Die Eisbären

treffen auf den Vorrundenachten Krefeld. Die übrigen drei Match-ups werden erst

nach dem letzten Spieltag am Sonntag feststehen. Die Kölner Haie haben es

zuhause gegen Hannover selbst in der Hand den fünften Platz zu sichern. Hamburg

- am Sonntag spielfrei - muss auf das Ergebnis aus Köln warten, um Gewissheit

über das Reiseziel am kommenden Mittwoch zu haben.


Die wohl größte Überraschnung der Saison 2005/06 ist aber wohl, dass die

Playoffs ohne Mannheim und Frankfurt stattfinden werden. Beide Teams hatten bis

zum Schluss gekämpft, aber bleiben letztendlich verdientermaßen außen vor,

wenn um die Meisterschaft gespielt wird. Die besten acht Teams haben sich nach

52 Spielen durchgesetzt.


In den Playdowns hat es erneut die Kassel Huskies erwischt. Schon im Jahr zuvor

waren die Nordhessen abgestiegen, aber dank der Wolfsburger Hallenprobleme in

der Liga geblieben. Gegner diesmal sind die Duisburger Füchse. Definitiv

gerettet sind hingegen die Augsburger Panther und die Iserlohn Roosters.


💥 Alle Highlights der Eishockey WM kostenlos auf SPORTDEUTSCHLAND.TV   🥅
23-jähriger Verteidiger steht vor vierten Saison beim DEL-Klub
Straubing Tigers erzielen Vetrragsverlängerung mit Zimmermann

Die Straubing Tigers haben den Vertrag mit Verteidiger Mario Zimmermann für die kommenden Spielzeit verlängert. Damit geht der 23-Jährige in seine vierte Saison für ...

27-jähriger Stürmer kommt von Lausitzer Füchsen
Samuel Dove-McFalls wechselt nach Nürnberg

Die Nürnberg Ice Tigers können den nächsten Neuzugang für die DEL-Saison 2024/25 bestätigen: Der 27-jährige Samuel Dove-McFalls wechselt von den Lausitzer Füchsen au...

24-jähriger Center kommt aus Nordamerika
Düsseldorfer EG verpflichtet Jacob Pivonka

​Die Düsseldorfer EG meldet einen weiteren Neuzugang für die Saison 2024/25: Aus den USA wechselt Stürmer Jacob Pivonka zu den Rot-Gelben....

Co- und Torwarttrainer bleiben
Trainerteam der Iserlohn Roosters ist komplett

​Die Iserlohn Roosters haben ihr Trainerteam für die kommende Saison finalisiert: Neben Headcoach Doug Shedden, der seinen Vertrag bereits unmittelbar nach der Saiso...

Erstmaliger Wechsel nach 15 Jahren bei den Adlern Mannheim
Augsburger Panther verpflichten Denis Reul

Die Augsburger Panther haben Denis Reul for die kommende Saison unter Vertrag genommen. Der 34-jährige Abwehrspieler soll der Defensive deutlich mehr Qualität und Ph...

Rückkehr nach Leihe an schweizerischen Topklub EV Zug
Andreas Eder kehrt nach München zurück

Andreas Eder kehrt zum EHC Red Bull München nach seiner Leihe an den schweizerischen Club EV Zug. Der Stürmer hat einen Vertrag für die Saison 2024/25 unterzeichnet....

27-jähriger Verteidiger kommt von AHL-Klub Laval Rocket
Galipeau wechselt zu den Eisbären Berlin

Der deutsche Meister Eisbären Berlin hat die Defensive mit der Verpflichtung des Kanadiers Olivier Galipeau verstärkt. ...

Der 57-jährige US-Amerikaner verlängert um drei Jahre
Eakins bleibt Trainer und Manager der Adler Mannheim

Die Adler Mannheim haben die wichtige Personalie des Trainer- und Managerposten geklärt und Dallas Eakins die Doppelfunktion auch für die kommenden drei Jahre anvert...