Benedikt Brückner wechselt nach SchwenningenErster Neuzugang für die Wild Wings

Lesedauer: ca. 1 Minute

Der 1,86 Meter große Verteidiger wurde am 1. Januar 1990 in Marktoberdorf geboren und spielte zunächst im Nachwuchs des ESV Kaufbeuren. Im Jahr 2005 wechselte er zu den Jungadlern nach Mannheim und konnte dort 2006 und 2008 den Meistertitel in der DNL feiern. Trainer damals bei den Adlern war der neue Headcoach der Wild Wings, Helmut de Raaf.

„Ich kenne Benedikt aus meiner Zeit in Mannheim und habe auch in den letzten beiden Jahren mit ihm in München zusammengearbeitet. Als junger talentierter Spieler passt er in unser Anforderungsprofil, der sich in den letzten Jahren sehr gut weiterentwickelt und noch großes Potential hat.“

Erste Spielpraxis im Profibereich sammelte der Linksschütze bei den Heilbronner Falken. Insgesamt absolvierte Brückner 91 Partien in der DEL2. Sein Debüt in der DEL feierte der 25-Jährige in der Saison 2008/09 im Trikot der Adler Mannheim. 2010 folgte der Wechsel zu den Straubing Tigers. In den letzten beiden Spielzeiten stand der Verteidiger für den EHC Red Bull München auf dem Eis.