Benedikt Brückner bleibt ein Wild Wing"Passt genau in das System, das wir defensiv spielen wollen"

Benedikt Brückner bleibt bei den Schwenninger Wild Wings. (Foto: dpa/picture alliance)Benedikt Brückner bleibt bei den Schwenninger Wild Wings. (Foto: dpa/picture alliance)
Lesedauer: ca. 1 Minute

In den vergangenen 12 Jahren bestritt Benedikt Brückner insgesamt 500 Spiele in Deutschlands Eishockey-Eliteliga, davon 232 (Stand 20.02.2020) für die Schwenninger Wild Wings. Und auch in der kommenden Saison wird der Defensiv-Verteidiger wieder das Trikot der Wild Wings tragen. Besonders seine kontrollierte und unaufgeregte Spielweise, gepaart mit seinen Qualitäten im eigenen Drittel, überzeugten die Verantwortlichen in Schwenningen von einer Weiterverpflichtung.
Coach Niklas Sundblad zu Benedikt Brückners Qualitäten: „Benedikt ist ein richtig seriöser Spieler. Mit einer super Fitness und einer hervorragenden Einstellung, die er jeden Tag mit aufs Eis bringt. Er ist ein starker Schlittschuhläufer und passt somit genau in das System, das wir defensiv spielen wollen.“
„Ich freue mich, dass ich ein weiteres Jahr bei den Wild Wings spielen kann. Nach bereits sechs Saisons ist Schwenningen zu meiner zweiten Heimat geworden. Ich fühle mich hier wohl und dem Verein sehr verbunden.“, nennt Benedikt Brückner die Gründe für seine Vertragsverlängerung.