Bayerisches Derby auf höchstem Niveau

Lesedauer: ca. 1 Minute

Vor 3.438 Zuschauern überzeugte der EHC München das gesamte Spiel über gegen eine hervorragend besetzte Nürnberger Mannschaft. Nach einem ausgeglichenen ersten Drittel stand es 1:1. Das zweite Drittel begann furios, beide Teams spielten sehr offensiv und hatten hochkarätige Chancen. Nach einem vergebenen Penalty der Gäste erhöhten die Münchner immer wieder den Druck auf das Nürnberger Tor, was dann auch zum Führungstreffer, der zweite in Überzahl, führte. Doch kurz vor Drittelende gelang den Ice-Tigers nach einer Unaufmerksamkeit in der Münchner Abwehr noch der Ausgleich.

In den ersten zehn Minuten des dritten Drittels waren die Münchner wieder am Drücker. Sie erspielten sich eine Torchance nach der anderen, aber Ice-Tiger-Goalie Patrick Ehelechner brachte immer noch ein Körperteil zwischen Linie und Puck. „Im  letzten Drittel haben wir aufgehört zu laufen“, so Nürnbergs Coach Andreas Brockmann. Aus diesem Grund nahmen die Nürnberger zehn Minuten vor dem Ende eine Auszeit. Diese Auszeit erwies sich als die richtige Strategie, denn nur wenige Sekunden später netzte Greg Leeb einen Konter abgebrüht zur Führung ein. In den kommenden Minuten versuchte der EHC München immer wieder vor das gegnerische Tor zu kommen, jedoch ließ die Konzentration langsam nach und kurz vor dem Ende nahmen die Münchner den Torwart für einen weiteren Feldspieler vom Eis. Dieser Versuch blieb jedoch erfolgslos und Björn Barta hatte keine Mühe den Puck ins leere Tor zu befördern. „Ich bin glücklich, dass meine Mannschaft eine hohe Arbeitsmoral gezeigt hat und immer wieder Druck auf das gegnerische Tor ausüben konnte. Jedoch haben wir drei Fehler begangen und daraus drei Tore kassiert. Das war zu locker, aber daraus werden wir lernen“, analysierte EHC-Coach Pat Cortina nach dem Spiel.

Über die kompletten 60 Minuten war das Spiel ausgeglichen und ein höchst spannendes Derby. Am kommenden Freitag steht für den EHC München bereits das nächste Heimspiel an. Diesmal geht es gegen die Kölner Haie. Das Spiel verspricht erneut eines auf Augenhöhe zu werden – mit offenem Ausgang.


💥 Alle Highlights der Champions Hockey League kostenlos 🤩
👉 auf sportdeutschland.tv
4:1-Auswärtssieg in Ingolstadt
Löwen Frankfurt sichern Klassenerhalt

Mit einer engagierten Leistung und einem Tor im richtigen Moment retten die Löwen Frankfurt ihre Saison....

DEL am Freitag
Nürnberg Ice Tigers erreichen Pre-Play-offs – Augsburger Panther vor Abstieg

​War das der entscheidende Schritt in Richtung DEL-Hauptrundensieg für die Fischtown Pinguins Bremerhaven? Der Tabellenführer besiegte die Augsburger Panther mit 4:0...

Ein Zeichen der internationalen Anerkennung und Ehre fürs deutsche Eishockey
Straubing Tigers nehmen am 96. Spengler Cup teil

Die Straubing Tigers wurden offiziell zum Spengler Cup 2024 eingeladen....

Vorschau 50. Spieltag der PENNY DEL
Spannung in der DEL: Kampf um Playoff-Plätze intensiviert sich in der 50. Runde mit Schlüsselduellen

In der Deutschen Eishockey Liga (DEL) steuert die Jubiläumssaison auf ihren Höhepunkt zu....

6:2-Erfolg bei Schlusslicht Augsburger Panther
Die DEL am Mittwoch: Mannheim macht Schritt Richtung direkte Playoff-Qualifikation

Die Adler Mannheim lösen ihre Pflichtaufgabe beim Tabellenletzten Augsburger Panther mit 6:2 und machen damit den Kampf um die direkte Playoff-Qualifikation spannend...

3:2-Heimsieg im Shootout
ERC Ingolstadt siegt erstmals in dieser Saison gegen Bremerhaven

Die Fischtown Pinguins Bremerhaven waren das einzige Team, gegen das der ERC Ingolstadt in dieser Saison noch nicht gewonnen. Das änderte sich, weil ein lange verlet...

DEL Vorschau für Dienstag und Mittwoch
Kampf um Playoffs und Klassenerhalt für die Panther steht im Mittelpunkt

​Am kommenden Dienstag und Mittwoch werden die noch ausstehenden Partien des 45. Spieltag der PENNY DEL ausgespielt....

PENNY DEL am Sonntag
Kölner Haie gewinnen Rheinderby gegen Düsseldorfer EG nach Penaltyschießen – DEL-Playoff-Rennen spitzt sich zu

In der PENNY DEL kam es am Sonntag zu entscheidenden Momenten im Kampf um die Playoff-Plätze und den Klassenerhalt...

DEL Hauptrunde

Sonntag 03.03.2024
Fischtown Pinguins Bremerhaven
- : -
Adler Mannheim Mannheim
Augsburger Panther Augsburg
- : -
Düsseldorfer EG Düsseldorf
Löwen Frankfurt Frankfurt
- : -
Iserlohn Roosters Iserlohn
ERC Ingolstadt Ingolstadt
- : -
Kölner Haie Köln
EHC Red Bull München München
- : -
Eisbären Berlin Berlin
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
- : -
Straubing Tigers Straubing
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
- : -
Nürnberg Ice Tigers Nürnberg
Freitag 08.03.2024
Straubing Tigers Straubing
- : -
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
EHC Red Bull München München
- : -
Augsburger Panther Augsburg
Iserlohn Roosters Iserlohn
- : -
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
ERC Ingolstadt Ingolstadt
- : -
Nürnberg Ice Tigers Nürnberg
Düsseldorfer EG Düsseldorf
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
Eisbären Berlin Berlin
- : -
Fischtown Pinguins Bremerhaven
Kölner Haie Köln
- : -
Adler Mannheim Mannheim
Kostenloser 3D-Konfigurator
Eishockey Trikot selbst gestalten!

Beste Wettquoten für die DEL
Aktuelle DEL Wetten & Wettanbieter