Bayerische Tage für die Frankfurt Lions

Lesedauer: ca. 1 Minute

Ein wenig enttäuscht äußerte sich Lions Manager Norris im Nachgang über die 1:0 Niederlage von Nürnberg. „Wir waren nicht gut genug, um zu gewinnen“, so Norris, der den nötigen Einsatz von seinem Team vermisste. „Vielleicht dachten einige, dass man mit mehr Spielern auf dem Spielbericht nicht mehr so hart arbeiten muss“, mutmaßte Norris und spielte auf die Wunderheilung der Akteure Armstrong, Kopitz und Biron an. Eigentlich wollten die Lions keinen dieser verletzten Spieler mehr vor der Länderspielpause einsetzen, doch in Nürnberg standen überraschend alle drei wieder auf dem Eis. „Sie haben Charakter gezeigt und sich in den Dienst der Mannschaft gestellt“, lobte Norris ihre Einstellung.

Mit größerem Kader wirkten die Lions in der Tat schläfrig und spielten nicht so druckvoll wie gewohnt. Hinzu kam, dass Nürnberg clever das eigene Tor verteidigte und sich immer wieder gute Chancen herausspielte. „Allein Gordon hat uns vor einer höheren Niederlage bewahrt“, verteilte der Manager ein Sonderlob.

Direkt nach dem Spiel sind die Lions von Nürnberg ins 150 Kilometer entfernte Straubing gefahren, wo sie am Donnerstag auf die Tigers treffen. „In Straubing ist es immer schwer zu spielen. Die Zuschauer sind sehr laut und treiben die Spieler an. Wir müssen besser spielen, dann können wir dort bestehen“, ist Norris zuversichtlich, den ein oder anderen Punkt zu gewinnen. (Frank Meinhardt - Foto by City-Press)

Niederbayern erneut in Torlaune
7:3! Straubing Tigers nehmen Eisbären Berlin auseinander

Der Pulverturm der Straubing Tigers ist zurzeit für kein Team ein guter Reisetipp. Vier Heimsiege in Serie stehen nach dem Erfolg über die Eisbären Berlin in den Büc...

Overtime-Sieg gegen den Deutschen Meister
Krefeld Pinguine beenden Heimniederlagenserie gegen München

​Die Krefeld Pinguine haben am Dienstagabend gegen den Deutschen Meister EHC Red Bull München mit 3:2 (0:1, 2:0, 0:1, 1:0) nach Verlängerung gewonnen. ...

Personalentscheidung in Iserlohn
Christian Hommel ist kommissarischer Sportlicher Leiter der Roosters

​Die Gesellschafter-Versammlung der Iserlohn Roosters hat am Wochenende über die sportliche Zukunft des Clubs beraten und eine erste Entscheidung getroffen. So wird ...

Hockeyweb präsentiert die Highlights aus Woche 19
Die Top 10 der DEL im Video

Tolle Verteidigungsaktionen, wahnsinnige Paraden und natürlich schöne Tore gibt es bei uns wöchentlich in den Top 10 Highlights zu sehen....

7 Vertragsverlängerungen auf einen Streich
Straubing Tigers treiben Personalplanungen voran

Sieben Spieler der Tigers spielen auch in der kommenden Saison für die Tigers. ...

Deutsche Eishockey Liga startet mit einem neuen Logo in ihre 26. Saison
DEL-Logo ab Saison 2019/20 im neuen Look

Die Deutsche Eishockey Liga (DEL) erhält ein überarbeitetes Erscheinungsbild in der Öffentlichkeit. Ab dem 1. Mai 2019 präsentiert die DEL ein neues Logo. ...

Verlängerung um ein Jahr
Sven Ziegler stürmt auch 2019/2020 für Straubing

Der 24-Jährige Angreifer geht auch in der nächsten Spielzeit für die Straubing Tigers auf Torjagd....

Jetzt die Hockeyweb-App laden!