Bassen und Huß bleiben bei den Schwenninger Wild WingsZwei Optionen gezogen

Boaz Bassen bleibt bei den Schwenninger Wild Wings.  (Foto: dpa/picture alliance/Eibner-Pressefoto)Boaz Bassen bleibt bei den Schwenninger Wild Wings. (Foto: dpa/picture alliance/Eibner-Pressefoto)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der gebürtige Schwenninger Boaz Bassen konnte seit dem Saisonstart als Flügelstürmer auf sich aufmerksam machen und überzeugte in diversen Sturmreihen mit seiner überragenden Schlittschuhtechnik und guten Händen. In seinen bisherigen 23 Saisonspielen kommt Bassen auf fünf Scorerpunkte (1 Tor, 4 Assists). „Ich bin sehr glücklich hier in Schwenningen zu bleiben. Ich liebe die Stadt, ich liebe die Leute und ich glaube unsere Organisation wächst und wird von Jahr zu Jahr besser. Ich freue mich schon sehr darauf, hoffentlich bald wieder vor unseren großartigen Fans spielen zu können“, sagt Boaz Bassen.

Johannes Huß wechselte vor der Saison vom Rhein an den Neckar. Der gebürtige Tölzer durfte im vergangenen Herbst zudem an einem Lehrgang der Nationalmannschaft in Füssen teilnehmen und hat sich bei den Wild Wings mit hervorragenden Leistungen in der Liga etabliert. Mit einer durchschnittlichen Eiszeit von 16:36 Minuten ist er ein wichtiger Stabilisator des Schwenninger Defensivverbunds. „Ich freue mich natürlich sehr, dass sich die Verantwortlichen, wie ich selbst, für die Option und somit für ein weiteres gemeinsames Jahr entschieden haben. Es wird sehr gut mit mir gearbeitet und Vertrauen in mich gesteckt. Ich konnte das Vertrauen auch mit Leistung zurückzahlen und genau aufgrund dieser Basis ist das der perfekte Standort für mich und meine Entwicklung. Mein Ziel ist es der Mannschaft so gut es geht zu helfen und natürlich schon in diesem Jahr die Playoffs zu erreichen“, beschreibt Johannes Huß.

Für Wild-Wings-Sportdirektor Christof Kreutzer war die weitere Zusammenarbeit ein logischer Schritt: „Johannes spielt genau so, wie ich mir das vorgestellt habe und er hat noch Luft nach oben. Deshalb freue ich mich auf ein weiteres Jahr mit ihm bei den Wild Wings. Boaz ist einer unserer schnellsten Spieler und er hat diese Saison schon einen großen Schritt nach vorne gemacht. Auch er kann noch viel dazulernen, aber ich denke, wenn seine Entwicklung so weitergeht, werden wir noch viel Freude an ihm haben.“

Assistenzcoach ab sofort nicht mehr am Seilersee
Brad Gratton und die Iserlohn Roosters gehen getrennte Wege

Die Iserlohn Roosters und ihr bisheriger Assistenzcoach Brad Gratton gehen ab sofort getrennte Wege. Gratton steht den Sauerländern aus persönlichen Gründen nicht me...

Belarussischer Nationaltorhüter spielte zuletzt für Dinamo Minsk
ERC Ingolstadt verpflichtet Danny Taylor

Der ERC Ingolstadt verstärkt sich mit Danny Taylor. Der belarussische Nationaltorhüter war zuletzt für KHL-Club Dinamo Minsk aktiv und absolvierte in seiner bislang ...

Die DEL am Sonntag
Kölner Haie nun Vierter – Krefeld Pinguine düpieren die DEG

​Der gute Lauf der Kölner Haie geht weiter – und der KEC hat sich nun auch tabellarisch belohnt. Zwar gewannen die Domstädter bei den Augsburger Panthern erst nach P...

Die DEL am Freitag
Krefeld Pinguine setzen sich in München durch

​Der Freitagabend war in der Deutschen Eishockey-Liga für einige überraschende Ergebnisse reserviert....

Neuer Termin wohl im Dezember 2022
DEL Winter Game muss verschoben werden

​Das DEL Winter Game zwischen den Kölner Haien und den Adlern Mannheim muss erneut verschoben werden....

Vereinbarung mit SPORT1 endet
Telekom vergibt TV-Rechte für ausgewählte DEL-Spiele an Servus TV

Die Free TV-Spiele der DEL wechseln ab dem 05.12.21 den Sendeplatz. Die Deutsche Telekom intensiviert die Zusammenarbeit mit ServusTV und vergibt eine Sublizenz für ...

Die DEL am Dienstag
Schwenninger Wild Wings im Aufwind

​Lange klebten die Schwenninger Wild Wings auf dem letzten Platz der Deutschen Eishockey-Liga fest. Die Rote Laterne hatten die Schwarzwälder inzwischen an die Bieti...

Torhüter erhält Vertrag bis Mitte Januar
Nürnberg Ice Tigers verpflichten Alex Dubeau

Die Nürnberg Ice Tigers haben auf die Verletzung von Ilya Sharipov reagiert und mit Alex Dubeau einen weiteren Torhüter verpflichtet. Der 27-jährige Kanadier erhält ...

DEL Hauptrunde

Dienstag 30.11.2021
Nürnberg Ice Tigers Nürnberg
1 : 4
Düsseldorfer EG Düsseldorf
ERC Ingolstadt Ingolstadt
3 : 4
EHC Red Bull München München
Donnerstag 02.12.2021
EHC Red Bull München München
- : -
Adler Mannheim Mannheim
Eisbären Berlin Berlin
- : -
Düsseldorfer EG Düsseldorf
Freitag 03.12.2021
Augsburger Panther Augsburg
- : -
Bietigheim Steelers Bietigheim
Fischtown Pinguins Bremerhaven
- : -
Straubing Tigers Straubing
Krefeld Pinguine Krefeld
- : -
ERC Ingolstadt Ingolstadt
EHC Red Bull München München
- : -
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
Kölner Haie Köln
- : -
Nürnberg Ice Tigers Nürnberg
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
- : -
Iserlohn Roosters Iserlohn
Sonntag 05.12.2021
Düsseldorfer EG Düsseldorf
- : -
Augsburger Panther Augsburg
Adler Mannheim Mannheim
- : -
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
- : -
Eisbären Berlin Berlin
Nürnberg Ice Tigers Nürnberg
- : -
Fischtown Pinguins Bremerhaven
Straubing Tigers Straubing
- : -
EHC Red Bull München München
Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
Krefeld Pinguine Krefeld
Iserlohn Roosters Iserlohn
- : -
Kölner Haie Köln