Axel Hackert wechselt nach Regensburg

Markus Jocher bleibt ein "Löwe"Markus Jocher bleibt ein "Löwe"
Lesedauer: ca. 1 Minute

Stürmer Axel Hackert wechselt mit sofortiger Wirkung von den Frankfurt Lions zu den Eisbären nach Regensburg. Der Vertrag mit dem 21jährigen wurde aufgelöst, die Förderlizenz bleibt allerdings bei den Frankfurt Lions. In 23 Spielen für die Lions in dieser Saison erzielte Axel Hackert einen Assist.

"Wir sind in Absprache mit dem Spieler darin überein gekommen, dass ein Wechsel zu einem ambitionierten Zweitligisten derzeit das Beste für Axel ist", sagt Lions Manager Charly Fliegauf. "Bei uns sind seine Einsatzzeiten sehr beschränkt, nachdem die Mannschaft wieder komplett ist. In Regensburg trifft er mit Peter Draisaitl auf einen Trainer, mit dem er in Bremerhaven bereits gut zusammengearbeitet hat."

Die Frankfurt Lions können am kommenden Wochenende bei den Spielen in Berlin (Freitag) und am Sonntag (18.30 Uhr) zuhause gegen Duisburg erstmals in dieser Saison die komplette Mannschaft aufbieten, nachdem Stürmer Martin Reichel nach seinem Aorta-Riss ins Team zurückkehrt.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!