Autogrammstunde mit Franz und Straube

Roosters: Fünf Tore im Schlussdrittel lassen die Fans jubelnRoosters: Fünf Tore im Schlussdrittel lassen die Fans jubeln
Lesedauer: ca. 1 Minute

Dimitrij Kotschnew, Torhüter der Iserlohn Roosters, wechselt mit einer Förderlizenz zum

Zweitigisten EV Duisburg. Darauf einigten sich am gestrigen Donnerstag beide Klubs. Hintergrund

des Transfers sind die verletzungsbedingten Ausfälle beim EVD. „In der letzten Woche haben die

Duisburger regelmäßig angefragt, ob wir Kotschnew nicht an die Wedau schicken könnten“,

erläutert Koordinator Karsten Mende. Nachdem Mike Fountain am vergangenen Wochenende

gezeigt habe, wie stark er sein kann, sei dem Verein die Entscheidung, „Demi“ mit einer Förderlizenz

auszustatten, einfacher gefallen. „Es geht darum, dass Dimitrij Spielpraxis sammeln kann“, so Mende

weiter, deshalb habe man ihn gefragt, ob er wechseln wollte und Dimitrij habe „ja“ gesagt.

Trotz des Wechsels behalten die Iserlohn Roosters auch weiterhin alle Rechte an Kotschnew, der

jederzeit auf Wunsch der Sauerländer auch am Seilersee auflaufen kann. Zudem wurde zwischen

beiden Vereinen vereinbart, dass Kotschnew weiterhin in Iserlohn wohnt und regelmäßig auch mit

den Roosters trainiert. Wahrscheinlich wird Kotschnew schon heute Abend im Match beim ESV

Kaufbeuren für Duisburg auflaufen. - Die Akteure Christian Franz und Chris Straube werden sich

morgen Vormittag bei der Neueröffnung des neuen Video- und DvD-Marktes „World of Video“ am

Reiterweg in Iserlohn (ehemals Teppich-Specht) präsentieren. Zwischen 10.30 Uhr und 12.00 Uhr

steht das Duo für Fragen und Autogramme zur Verfügung.

Rückkehr von den Pittsburgh Penguins
Frederik Tiffels schließt sich den Kölner Haien an

​Die Kölner Haie haben Frederik Tiffels verpflichtet. Der Stürmer kehrt aus der NHL-Organisation der Pittsburgh Penguins zurück in seine Heimatstadt....

Augsburger Panther spielen stark
Nächster Derbysieg für Red Bull München

​Mit zwei Siegen gingen die Red Bulls München als Tabellenführer und mit breiter Brust in das nächste Derby – und fuhren beim 2:1 (0:1, 1:0, 1:0) gegen die Augsburge...

Erfolg trotz mehrfachen Rückstands
Krefeld Pinguine kämpfen Iserlohn Roosters nieder

​Die Krefeld Pinguine verbuchten gegen die Iserlohn Roosters einen 6:5 (1:2, 3:2, 1:1, 1:0)-Sieg nach Verlängerung. ...

Neuzugang vom EHC Kloten
Torwart Kevin Poulin unterschreibt bei den Eisbären Berlin

​Die Eisbären Berlin haben einen neuen Torwart verpflichtet. Der Kanadier Kevin Poulin verstärkt den DEL-Rekordmeister in der Saison 2018/19. Der 28-Jährige war zule...

Drei bis vier Wochen Pause
Zwangspause für Marcel Goc bei den Adlern Mannheim

​Die Adler Mannheim müssen in den kommenden Hauptrundenpartien auf Stürmer Marcel Goc verzichten. Eine Muskelverletzung im Brustbereich zwingt den ehemaligen NHL-Spi...

Red Bull München grüßt von der Spitze, die Eisbären Berlin sind Schlusslicht. Hockeyweb zeigt die besten Szenen
Die Top 10 der ersten beiden DEL-Spieltage im Video

Das erste Wochenende der DEL ist vorbei. Die Highlights gibt es bei Hockeyweb zu sehen....

Für eine Handvoll Fragen
Patrick Reimer von den Thomas Sabo Ice Tigers: „Wir haben eine sehr gute Tiefe im Kader“

​In einem Interview spricht Patrick Reimer über das erste DEL-Wochenende für die Thomas Sabo Ice Tigers, blickt auf die ersten CHL-Spiele zurück und erklärt, was Ver...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!