Autogrammstunde mit Adams?

Aufholjagd mit Happy-EndAufholjagd mit Happy-End
Lesedauer: ca. 1 Minute

Kevyn Adams, neuer Stürmer der DEG Metro Stars, ist morgen gemeinsam mit Teamkamerad Matt

Davidson zu Gast in der Galeria Kaufhof an der Kö (Königsallee 1). Die beiden Spieler werden in

der Sportabteilung (2. Etage) Eintrittskarten für das Heimspiel gegen die Frankfurt Lions

(kommender Freitag, Beginn: 19.30 Uhr) verkaufen und Autogramme schreiben. Da keine

Autogrammkarten des “Neuen” existieren, sollten die Fans Schals, Trikots etc. mitbringen. Aus

diesem Anlass laden Verein und die Galeria Kaufhof an der Kö dorthin zu einem Fototermin am

Donnerstag, dem 17. Februar (zwischen 17.00 Uhr und 17.30 Uhr), ein. - Heute entscheidet sich

gegen 19.00 Uhr MEZ (mal wieder), ob die amerikanische Profiliga NHL den Spielbetrieb aufnimmt

oder nicht. Sollte in dieser Form entschieden werden, steigt Adams möglicherweise morgen früh in

den Flieger Richtung USA. Die Aktion in der Galeria Kaufhof an der Kö würde demnach ausfallen. -

Kevyn Adams zu seinem ersten Spiel im rot-gelben Trikot: "Das Spiel und der ganze Abend haben

mir großen Spaß gemacht. Die Chemie mit meinen Mitspielern Andy Schneider, Matt Davidson und

dem übrigen Team hat direkt gestimmt. Leider war der Penalty nicht mein bester Versuch. Ich hoffe,

dass das beim nächsten Mal besser klappt. Wir brauchten diese Punkte unbedingt und sind jetzt

weiter im Play-off-Rennen. Auch die Stimmung im Stadion war am Ende beeindruckend. Insgesamt

bin ich froh, ein Teil dieses tollen Abends gewesen zu sein."


Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒

💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 zum Turnierpass   🥅
Sam Ruopp kommt aus Weißwasser
ERC Ingolstadt verpflichtet britischen Nationalspieler

​Ein weiterer WM-Teilnehmer verstärkt die Defensive des ERC Ingolstadt. Vom DEL2-Club Lausitzer Füchse wechselt Sam Ruopp zu den Blau-Weißen und unterschreibt einen ...

Serienausgleich im DEL-Finale
Eisbären Berlin dämpfen Bremerhavener Final-Euphorie

Am Freitagabend antworteten die Eisbären Berlin im zweiten Spiel der Finalserie der Deutschen Eishockey-Liga. Sie bezwangen die Fischtown Pinguins Bremerhaven mit 5:...

Rückkehr nach zehn Jahren
Larry Mitchell ist neuer Sportdirektor der Augsburger Panther

Der 56-jährige Deutschkanadier hat sich - unabhängig davon, in welcher Liga die Augsburger nächste Saison spielen - für eine Rückkehr in die Fuggerstadt entschieden....

Mindestkapazität bei Arenen entfällt – Aufstieg nun für mehr DEL2-Standorte möglich
DEL und DEL2 verlängern Auf- und Abstiegsregelung bis mindestens 2030

​Die Deutsche Eishockey Liga und die Deutsche Eishockey Liga 2 haben in den vergangenen Wochen intensiv die Modifizierung und Verlängerung des bestehenden Vertrags z...

Bremerhaven gewinnt 4:2 gegen Eisbären Berlin
Ross-Mauermann-Show beim Finalauftaktsieg der Fischtown Pinguins

​Seit 2016 spielen die Fischtown Pinguins Bremerhaven in der Deutschen Eishockey-Liga. Seit 2016 spielt Ross Mauermann für die Norddeutschen. Und nun hat der 33-Jähr...

Stürmer kommt aus Nürnberg
Daniel Schmölz wechselt zum ERC Ingolstadt

​Der erste Neuzugang für die Saison 2024/25 steht fest. Daniel Schmölz verstärkt die Offensive des ERC Ingolstadt. Der 32-Jährige wechselt von den Nürnberg Ice Tiger...

Deutscher Nationalspieler kommt aus der Schweiz
Tobias Fohrler wechselt nach Mannheim

​Die Adler Mannheim können einen weiteren Neuzugang für die Saison 2024/25 vermelden. So kehrt Tobias Fohrler nach Deutschland zurück und wird die kommenden drei Jah...

Spieler des Jahres
Nick Mattinen schließt sich den Toronto Maple Leafs an

​Die Straubing Tigers melden den Abgang von Nicolas Mattinen. Der 26-Jährige unterschrieb einen Vertrag beim NHL-Club Toronto Maple Leafs. Nick Mattinen war in der n...