Aus den Birken nach München, Dshunussow neu beim KECPersonalentscheidungen bei den Kölner Haien

Lesedauer: ca. 1 Minute

Der Vertrag zwischen den Kölner Haien und Danny aus den Birken wurde zum 30.04.2015 aufgelöst. Aus den Birken stand seit November 2010 im Kader des KEC und kam mit dem Wunsch, den Verein verlassen zu wollen, auf den KEC zu.

  • „Wir hätten Danny aus den Birken gerne behalten, haben aber unter den gegebenen Umständen seinem Wunsch entsprochen, da wir mit Daniar Dshunussow einen starken Goalie verpflichten konnten“, erklärt Haie-Geschäftsführer Peter Schönberger.

Inzwischen hat der EHC Red Bull München die Verpflichtung von Danny aus den Birken bestätigt. „Ich freue mich riesig auf meine neue Herausforderung bei den Red Bulls. Die Münchner zählen für mich definitiv zu den besten Teams der Liga, selbiges gilt für die Organisation“, sagt aus den Birken. „Ich bin davon überzeugt, mit dem Team Großes erreichen zu können.“

Neu im Kader der Kölner Haie ist Daniar Dshunussow. Der 29-jährige, in Berlin geborene Goalie, stand zuletzt bei den Iserlohn Roosters unter Vertrag und absolvierte in der Saison 2014/15 acht Spiele für die Sauerländer. Zuvor war der Linksfänger, dessen Eltern aus Kasachstan stammen, in der DEL für die Grizzly Adams Wolfsburg (2008-2014), die Hamburg Freezers (2007/08) und die Eisbären Berlin (2003-2007) aktiv. Mit den Eisbären konnte der 1,90 m große Torhüter 2005 und 2006 die Deutsche Meisterschaft feiern. Insgesamt absolvierte er bislang 232 DEL-Spiele. In Köln erhält Dshunussow einen Einjahresvertrag.