Augsburger Panther verlieren nach torreichem AuftaktEHC Red Bull München siegt mit 5:2

Der Münchner Trevor Parkes (Mitte) und Augsburgs Drew LeBlanc im Duell vor dem Panther-Tor.  (Foto: dpa/picture alliance/Eibner-Pressefoto)Der Münchner Trevor Parkes (Mitte) und Augsburgs Drew LeBlanc im Duell vor dem Panther-Tor. (Foto: dpa/picture alliance/Eibner-Pressefoto)
Lesedauer: ca. 1 Minute

In einem ereignisreichen ersten Drittel hatten die Augsburger die ersten und besseren Chancen, konnten aber auch in vier Minuten Überzahl kein Tor erzielen. Münchens J.J. Peterka eröffnete dann den Torreigen. Ihm folgten zwei weitere Tore der Gäste (Ehliz und Maurer) und zwei von Augsburg (Payerl und Eisenmenger), zur Pause stand es also 3:2 für München.

Nach einem torreichen ersten Drittel folgte ein torloses zweites, in dem die Augsburger die besseren Chancen und auch die Spielanteile auf ihrer Seite hatten. Allerdings konnten sie diese nicht zählbar nutzen und so blieb es bei der knappen Führung der Münchner. Beide Mannschaften schenkten sich nichts und so kam es immer wieder zu der einen oder anderen Rangelei an der Bande, alles in allem war die Partie deutlich härter als es die vergebenen Strafminuten vermuten ließen.

Im letzten Drittel versuchten die Panther alles und drängten auf den Ausgleich, allerdings gelang dann den Münchnern in der 51. Minute das 4:2 durch Christopher Bourque und in der 55. Minute das 5:2 durch Zachery Redmond. Damit ging diesmal der EHC Red Bull München als Sieger vom Eis. Für die Augsburger Panther wäre mehr drin gewesen, hätten sie ihre Chancen besser genutzt.

Für die Augsburger Panther geht es am Donnerstag um 20:30 Uhr in Ingolstadt weiter, der EHC Red Bull München muss erst am Montag, 22. Februar, um 19.30 Uhr in Straubing auflaufen.

Augsburger Panther – EHC Red Bull München 2:5 (2:3, 0:0, 0:2)

Tore: 0:1 (8:22) Peterka (Hager, Prow); 1:1 (12:39) Payerl (Haase, Sezemsky);  1:2 (16:42) Ehliz (Prow, Peterka); 2:2 (17:08) Eisenmenger (Bergmann); 2:3 (17:45) Mauer (Schütz, Gugulla); 2:4 (50:29) Bourque (Redmond, Parkes); 2:5 (54:52) Redmond (Voakes).

Strafen: Augsburg 2, München 6.

Sascha Ratzinger


Du willst die wichtigsten DEL-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
662 Spiele für die Grizzlys
Urgestein Armin Wurm bleibt weiteres Jahr in Wolfsburg

​662 Spiele in der DEL – allesamt für die Grizzlys Wolfsburg. Nun steht fest: Es kommen noch einige hinzu. Grizzlys-Urgestein Armin Wurm (33) hat seinen Vertrag um e...

6:2-Sieg gegen die Nürnberg Ice Tigers
Düsseldorfer EG rückt auf Rang vier vor

​Die Düsseldorfer EG bleibt durch einen 6:2 (2:0, 1:2, 3:0)-Sieg gegen die Nürnberg Ice Tigers weiterhin auf Erfolgskurs in der Deutschen Eishockey-Liga....

Die DEL am Sonntag
Löwen Frankfurt setzen zu spektakulärer Aufholjagd an

​Am 50. Spieltag der Deutschen Eishockey-Liga konnten die Frankfurter Löwen wichtige Punkte im Kampf um ein Playoff-Ticket einfahren. Dabei bewiesen sie ihre Comebac...

2:1-Sieg in Iserlohn
Düsseldorfer EG bleibt auf direktem Play-off-Kurs

​Ausverkaufte Balver Zinn Arena mit 4.967 Fans, Kampf um die Play-off-Plätze der DEL, viertes Westduell und zwei hochmotivierte Mannschaften. Am Ende stand ein für d...

Die DEL am Freitag
DEL: Rennen um Play-off-Plätze wird instensiver

​Im direkten Duell gegen einen Konkurrenten im Kampf um die direkte Play-off-Qualifikation in der Deutschen Eishockey-Liga feierten die Grizzlys Wolfsburg einen wich...

Goalie kommt vom AHL-Team der Seattle Kraken
Löwen Frankfurt sichern sich auf der Torhüterposition für den Saison-Endspurt ab

Der 25-jährige Callum Booth bringt viel Minor League-Erfarhrung mit in die Mainmetropole....

Vertrag bis 2025
Daniel Pietta verlängert beim ERC Ingolstadt

Mit bislang 720 Scorerpunkten ist der 36-Jährige viertbester Scorer der Liga-Geschichte. ...

Düsseldorfer EG ergattert volle Punktzahl
EHC Red Bull München kassiert dritte Niederlage in Folge

​Familientag in München, dazu das Bruder-Duell auf dem Eis (Andreas Eder, EHC und Tobias Eder, DEG) und Autogrammstunde sowie Eisfußball nach dem Spiel. Das Rahmenpr...

Die DEL am Sonntag
Iserlohn Roosters schießen Meister Eisbären Berlin aus dem Playoff-Rennen

​Mit einem Punktequotienten von 1,24 wird es sicherlich sehr schwierig, in die Playoffs zu kommen. Nach der 1:4-Niederlage im Schlüsselspiel gegen die Iserlohn Roost...

DEL Hauptrunde

Sonntag 12.02.2023
Nürnberg Ice Tigers Nürnberg
- : -
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
Iserlohn Roosters Iserlohn
- : -
ERC Ingolstadt Ingolstadt
Augsburger Panther Augsburg
- : -
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
Eisbären Berlin Berlin
Straubing Tigers Straubing
- : -
Adler Mannheim Mannheim
EHC Red Bull München München
- : -
Kölner Haie Köln
Löwen Frankfurt Frankfurt
- : -
Düsseldorfer EG Düsseldorf
Dienstag 14.02.2023
ERC Ingolstadt Ingolstadt
- : -
Kölner Haie Köln
Nürnberg Ice Tigers Nürnberg
- : -
Fischtown Pinguins Bremerhaven
Augsburger Panther Augsburg
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
Adler Mannheim Mannheim
- : -
Iserlohn Roosters Iserlohn
Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
EHC Red Bull München München
Beste Wettquoten für die DEL
Aktuelle DEL Wetten & Wettanbieter