Augsburger Panther stellen deutsches Torhüterkonzept vor

Lesedauer: ca. 1 Minute

Aufgrund der Ausländerreduzierung der DEL ab der kommenden Saison haben sich die

Verantwortlichen der Augsburger Panther für ein deutsches Torhüterkonzept entschieden.

Mit dem 23-jährigen Immenstädter Dennis Endras kommt ein alter Bekannter zurück an den

Lech. Der talentierte Torhüter spielte die letzten beiden Jahre beim EV Landsberg und beim EV

Ravensburg in der 2. Bundesliga und entwickelte sich dabei zu einem der besten Torhüter in

dieser Liga.

Jetzt bekommt er die Chance, sein Können in der höchsten deutschen Liga unter Beweis zu

stellen und will diese hoch motiviert nutzen.

Vom EHC München wechselt der 28-jährige Leonhard Wild zu den Panthern. Der gebürtige

Garmischer, der bereits DEL-Erfahrung in Essen, Köln und Hamburg sammelte, sieht den Wechsel

in die DEL als nochmalige große persönliche Herausforderung.

Dieses Torhüter-Duo wird mit dem jungen U-18-Nationaltorhüter Andreas Tanzer ergänzt. Der

geborene Garmischer wird das volle Trainingsprogramm bei den Panthern absolvieren und mit

einer Förderlizenz für den EC Peiting (Oberliga) ausgestattet.

Um die Weiterentwicklung dieses Goalie-Trios zu unterstützen ist es gelungen, den 44-

jährigen Josef „Peppi“ Heiss als Torwart-Trainer zu gewinnen. In separaten Trainingseinheiten

wird der Ex-Nationaltorwart auf die Bedürfnisse der Torhüter eingehen und somit unserem

Cheftrainer Larry Mitchell entsprechend zuarbeiten.

Des weiteren wird sich Peppi Heiss auch bei der Nachwuchsarbeit des AEV einbringen, indem er

regelmäßig auch mit sämtlichen Nachwuchs-Goalies arbeiten wird.


Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒

💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 zum Turnierpass   🥅
Tom Pokal geht in seine achte Saison
Trainerteam der Straubing Tigers bleibt komplett

​Im Rahmen der heutigen Saisonabschlussfeier geben die Straubing Tigers die Vertragsverlängerung des gesamten Trainerstabs bekannt. Headcoach Tom Pokel geht damit in...

Nach 30 Jahren
Kein Stadion: Frauen-Rekordmeister ESC Planegg-Würmtal gibt auf

​Der ESC Planegg-Würmtal wird für die kommende Frauen-Eishockey-Bundesliga Saison 2024/25 keine Lizenz beim Deutschen Eishockey-Bund beantragen. Damit zieht sich der...

Sam Ruopp kommt aus Weißwasser
ERC Ingolstadt verpflichtet britischen Nationalspieler

​Ein weiterer WM-Teilnehmer verstärkt die Defensive des ERC Ingolstadt. Vom DEL2-Club Lausitzer Füchse wechselt Sam Ruopp zu den Blau-Weißen und unterschreibt einen ...

Serienausgleich im DEL-Finale
Eisbären Berlin dämpfen Bremerhavener Final-Euphorie

Am Freitagabend antworteten die Eisbären Berlin im zweiten Spiel der Finalserie der Deutschen Eishockey-Liga. Sie bezwangen die Fischtown Pinguins Bremerhaven mit 5:...

Rückkehr nach zehn Jahren
Larry Mitchell ist neuer Sportdirektor der Augsburger Panther

Der 56-jährige Deutschkanadier hat sich - unabhängig davon, in welcher Liga die Augsburger nächste Saison spielen - für eine Rückkehr in die Fuggerstadt entschieden....

Mindestkapazität bei Arenen entfällt – Aufstieg nun für mehr DEL2-Standorte möglich
DEL und DEL2 verlängern Auf- und Abstiegsregelung bis mindestens 2030

​Die Deutsche Eishockey Liga und die Deutsche Eishockey Liga 2 haben in den vergangenen Wochen intensiv die Modifizierung und Verlängerung des bestehenden Vertrags z...

Bremerhaven gewinnt 4:2 gegen Eisbären Berlin
Ross-Mauermann-Show beim Finalauftaktsieg der Fischtown Pinguins

​Seit 2016 spielen die Fischtown Pinguins Bremerhaven in der Deutschen Eishockey-Liga. Seit 2016 spielt Ross Mauermann für die Norddeutschen. Und nun hat der 33-Jähr...

Stürmer kommt aus Nürnberg
Daniel Schmölz wechselt zum ERC Ingolstadt

​Der erste Neuzugang für die Saison 2024/25 steht fest. Daniel Schmölz verstärkt die Offensive des ERC Ingolstadt. Der 32-Jährige wechselt von den Nürnberg Ice Tiger...