Augsburger Panther setzen sich gegen Straubing durchSimon Sezemsky erzielt Doppelpack

Der Augsburger Jaroslav Hafenrichter (links) im Zweikampf mit Straubings Benedikt Kohl. (Foto: dpa/picture alliance/Fotostand)Der Augsburger Jaroslav Hafenrichter (links) im Zweikampf mit Straubings Benedikt Kohl. (Foto: dpa/picture alliance/Fotostand)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Knapper konnte es laut Tabelle eigentlich nicht sein. Die Straubing Tigers mit 13 Punkten und einem Quotienten von 1,30 auf dem fünften Tabellenplatz, ein Punkt und 0,10 vor den Augsburger Panthern. Das letzte Aufeinandertreffen in Straubing ging mit 2:1 an die Augsburger, auch dieses Derby hatte es wieder in sich, denn beide Mannschaften kämpfen um den begehrten vierten Tabellenplatz der zur Teilnahme in den Play-offs berechtigt.

Im Tor nach sechs Spielen Pause war wieder Olivier Roy, der sofort viel zu tun bekam und auch das erste Überzahlspiel der Straubinger überstehen musste. Chancen gab es im ersten Drittel nur wenige, das Augenmerk lag bis dahin auf einem sehr körperbetonten Spiel beider Mannschaften, auch die Augsburger konnten zwei Powerplays nicht nutzen. Straubings Torhüter Matthew Robson konnte gut parieren, was auf ihn zuflog, musste letztlich aber in der 16. Minute doch hinter sich greifen, als Simon Sezemsky sein erstes Saisontor durch seinen unnachahmlichen Schlagschuss erzielte. Mit dieser 1:0-Führung ging es zum ersten Mal in die Kabine.

Beide Mannschaften schenkten sich nichts und Straubing erarbeitete sich eine leichte Überlegenheit. Nach dem zwischenzeitlichen Ausgleich der Tigers durch Kael Mouilierat war es Marco Sternheimer mit seinem ersten Saisontor, der die Panther wieder in Führung schoss. Roy im Tor der Augsburger hatte einen überragenden Tag erwischt, er musste ein ums andere Mal das 2:1 der Augsburger verteidigen.

Im letzten Drittel war es dann Straubing, das mit dem 2:2 durch Marcel Brandt die erste Duftmarke setzte. Die Antwort der Panther folgte auf den Fuß, Sezemsky erzielte die erneute Führung der Augsburger zum 3:2, sein zweites Tor an diesem Abend. Straubing warf nochmal alles nach vorne, konnte aber auch ein Powerplay nicht nutzen, um das Spiel zu drehen. Durch zwei weitere Strafen auf Straubinger Seite ließen sich die Augsburger Panther einen weiteren Derbysieg nicht mehr nehmen. Augsburg muss am 1. Februar in Schwenningen antreten und Straubing trifft am 31. Januar zu Hause auf Ingolstadt.

Augsburger Panther – Straubing Tigers 3:2 (1:0, 1:1, 1:1)

Tore: 1:0 (15:05) Sezemsky (Haase, Clarke), 1:1 (28:49) Mouillierat (Tropp, Mulock), 2:1 (31:10) Sternheimer (Payerl, Clarke), 2:2 (47:58) Brandt (Laganiere), 3:2 (48:46) Sezemsky (Stieler, Valentine).

Strafen: Augsburg 8, Straubing 12.

Sascha Ratzinger


📺 Deinen Lieblingssport ohne Abo streamen 👍 Eishockey, Football, Handball, Volleyball und 70 weitere Sportarten auf Sportdeutschland.TV
31-jähriger Schwede kommt von TPS Turku
Linus Fröberg wechselt zu den Löwen Frankfurt

Mit Linus Fröberg kommt ein weiterer Import-Spieler zu den Löwen Frankfurt....

Dimitri Pätzold wird Torwarttrainer des Nachwuchsteams
Andreas Brockmann wird U20-Trainer des EHC Red Bull München

Vor vier Wochen komplettierten die Red Bulls ihr Profi-Trainerteam mit Assistenzcoach Max Kaltenhauser. Nun steht auch das Funktionsteam für den Nachwuchs der Red Bu...

31-jähriger Torhüter mit NHL-Erfahrung
Zane McIntyre wechselt zu den Straubing Tigers

Zur kommenden Spielzeit kommt der US-Amerikaner Zane McIntyre nach Niederbayern, der die Erfahrung von 321 AHL-Partien und acht NHL-Einsätzen in die Organisation bri...

Wechsel ins europäische Ausland
Vertragsauflösung: Maximilian Eisenmenger und Adler Mannheim gehen getrennte Wege

Trotz eines bestehenden Vertrags bis 2025 haben sich Maximilian Eisenmenger und die Adler Mannheim nach nur einer Saison auf eine vorzeitige Vertragsauflösung geeini...

CHL-Sieger und vier finnische Meistertitel
Kölner Haie verpflichten Veli-Matti Vittasmäki

Die Kölner Haie haben Verteidiger Veli-Matti Vittasmäki verpflichtet. Der 34-jährige Finne gewann in den vergangen drei Jahren drei finnische Meisterschaften und die...

24-jähriger Stürmer bringt NHL-Erfahrung mit
Augsburger Panther holen Riley Damiani

Die Augsburger Panther haben die neunte Importstelle für die DEL-Saison 2024/25 besetzt. Von den Calgary Wranglers aus der American Hockey League wechselt der 24-jäh...

32-jähriger Kanadier gewann zwei Meistertitel mit Berlin
Morgan Ellis kehrt zum ERC Ingolstadt zurück

Der ERC Ingolstadt hat mit Rückkehrer Morgan Ellis einen wichtigen Baustein in der Defensive für die kommende Spielzeit installiert....

21-Jähriger kommt von den Starbulls Rosenheim
Sebastian Cimmerman wechselt zu den Löwen Frankfurt

Die Löwen Frankfurt haben mit Sebastian Cimmerman einen talentierten Angreifer verpflichtet, der bereits über DEL-Erfahrung verfügt und sich bei den Hessen weiterent...