Augsburger Panther setzen auf den NachwuchsDNL-Talente Sternheimer und Farny erhalten Förderlizenz

Lesedauer: ca. 1 Minute

Neben der Teilnahme an ausgewählten Trainingseinheiten der Profis erhalten die beiden auch bei der Steuerung ihres Off-Ice-Trainings Unterstützung und werden des Weiteren im Bereich der Ernährung eingehend vom Trainerteam der Augsburger Panther beraten. Primäres Ziel ist es, Marco Sternheimer und David Farny, die auch schon für U-Nationalmannschaften des Deutschen Eishockey-Bundes (DEB) aufliefen, langsam an den Profibereich heranzuführen. Einmal mehr zeigt sich, welch gute Ausbildung junge Eishockeyspieler in Augsburg genießen.

Panther-Coach Mike Stewart: „Jetzt sind die Jungs jeden Tag gefordert, egal ob sie mit den Panthern oder mit der DNL trainieren oder spielen, wir erwarten eine optimale Einstellung zu ihrem Sport. Wir wollen sehen, dass die jungen Spieler in der DNL Verantwortung übernehmen und permanent hart an sich arbeiten. Diese Erwartung stellen wir speziell an diese beiden Spieler, wir haben aber auch noch andere Talente aus dem AEV-Nachwuchs auf dem Schirm und werden auch deren Entwicklung genau beobachten.“

„Die Förderverträge sind auf ein Jahr begrenzt. Aber auch während der laufenden Saison werden wir den Leistungsstand der Spieler immer wieder überprüfen. Wir erwarten zu jedem Zeitpunkt ein professionelles Verhalten aller Spieler – auf und abseits des Eises“, ergänzt DNL-Coach Peter Zachar.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!