Augsburger Panther nehmen Methot unter Vertrag

Panther präsentieren HauptsponsorPanther präsentieren Hauptsponsor
Lesedauer: ca. 1 Minute

Nach langem Warten haben die Augsburger Panthr heute nach Tohüter Jean Francois Labbé einen weiteren Kontingentspieler verpflichtet:

Francois Methot wechselt vom AHL Club Portland Pirates an den Lech und wird bereits am kommenden Mittwoch in Augsburg eintreffen und somit Trainer Benoit Laporte zum Trainingsauftakt am 14. August in München zur Verfügung stehen.



Der 26 Jahre junge Methot wurde in Montreal geboren und begann seine Karriere 1994 im Juniorenteam der St. Hyaciente Lasers (QMJHL). Mit seinen dort gezeigten Leistungen wurden auch die NHL Bild: HP Portland Pirates

Klubs auf den talentierten Center aufmerksam, was ihm durch seinen

Draft der Buffalo Sabres 1996 in der dritten Runde bestätigt wurde.



Seine erste Profisaison bestritt Methot 1998 bei den Rochester Americans, dem Farmteam der Buffalo Sabres, deren Franchise er bis zum Jahr 2003 angehörte.

Leider wurde der Traum von der NHL nicht realisiert, obwohl die Leistungskurve stetig nach oben zeigte und er unter anderem in der Spielzeit 00/01 Topscorer des Teams war.



In der vergangenen Saison stand der erste Wechsel seiner Profikarriere zum Team der Portland Pirates an. Dieses sehr defensiv ausgerichtete Team kam allerdings der Spielweise von Methot nicht entgegen, was sich auch in seiner geringeren Punkteausbeute niederschlug.



Panther-Geschäftsführer Karl-Heinz Fliegauf: „Francois ist ein Spielmacher, der durch seine Schnelligkeit und den sicheren Umgang mit der Scheibe das Powerplay forcieren kann.

Er wird die Rückennummer 40 tragen.