Augsburger Panther im Finale des Dolomiten-Cups – Eisbären Berlin siegen erneutTestspiele kompakt

Adam Payerl (links) traf zum 2:0 für die Augsburger Panther gegen den HC Bozen. (Foto: Max Pattis/Dolomiten-Cup)Adam Payerl (links) traf zum 2:0 für die Augsburger Panther gegen den HC Bozen. (Foto: Max Pattis/Dolomiten-Cup)
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Beim Red Bull Salute in Garmisch-Partenkirchen musste sich der Deutscher Meister EHC Red Bull München dem SC Bern mit 1:4 (1:1, 0:3, 0:0) geschlagen geben. Den frühen Rückstand aus der zweiten Minute egalisierte Andres Eder zwar, doch im Mittelabschnitt zog Bern mit drei Toren von der 30. bis zur 40. Minute auf 4:1 davon. Zuvor hatte der EC Red Bull Salzburg mit 3:2 (0:0, 2:2, 0:0, 1:0) nach Verlängerung gegen Sparta Prag gewonnen. Damit treffen am Samstag um 15 Uhr München und Prag im Spiel um Platz 3 aufeinander. Den Turniersieger ermitteln Salzburg und Bern ab 19 Uhr.

Die Eisbären Berlin haben auch ihr zweites Spiel beim Zbynek Kusy Memorial in Pardubice gewonnen. Am Ende hieß es gegen Slovan Bratislava 4:0 (1:0, 2:0, 1:0) für die Berliner. Mark Olver (14., 23.), Micki DuPont (27.) und Kai Wissmann waren für die Eisbären erfolgreich. Am Samstag um 19 Uhr treffen die Eisbären zum Abschluss auf Gastgeber Dynamo aus der tschechischen Extraliga.

Einen glatten 3:0 (1:0, 1:0, 1:0)-Erfolg verbuchten die Augsburger Panther beim Dolomiten-Cup in Neumarkt gegen den HC Bozen. Der dreifache Turniersieger aus Augsburg und der EBEL-Meister schwächten sich zunächst durch zahlreiche Strafen selbst. Braden Lamb nutzte schließlich ein Powerplay zur 1:0-Führung.  Im zweiten Abschnitt wurde Bozen deutlich stärker, ließ aber gute Chancen liegen. Anders Adam Payerl – er erhöhte auf 2:0 für Augsburg. Andrew Leblanc stellte den Endstand her. Das zweite Halbfinalspiel bestreiten die Düsseldorfer EG und der EV Zug am Samstag.

Beim Wurmberg-Cup in Braunlage setzten sich die Kassel Huskies mit 6:2 (2:0, 2:2, 2:0) gegen die Bayreuth Tigers durch. Matt Neal und Adriano Carciola brachten die Schlittenhunde im ersten Drittel mit 2:0 in Führung, ehe Bayreuth durch Mark Heatley und Michal Bartosch der Ausgleich gelang. Doch Nick Walters und Jens Meilleur legten noch im zweiten Abschnitt wieder vor. Nochmal Meilleur und Carciola machten alles klar.

Beim Gäubodenvolksfest-Cup in Straubing gab es diese Ergebnisse: Grizzlys Wolfsburg – ERC Ingolstadt 4:3 (2:1, 0:0, 1:2, 1:0) n.P. und Straubing Tigers – Thomas Sabo Ice Tigers 4:3 (1:2, 2:0, 1:1). Hier geht es zum ausführlichen Bereicht…

Außerdem spielten:

Iserlohn Roosters – Krefeld Pinguine 3:2 (0:0, 2:1, 0:1, 1:0) n.P.

Iserlohn: Schmidt, Trupp, Turnbull – Krefeld: Costello, Trettenes.

HC Slovan Usti nad Labem – Lausitzer Füchse 3:1 (1:1, 1:0, 1:0)

Weißwasser: Boiarchinov.

Villacher SV – EC Bad Nauheim 3:4 (0:0, 2:2, 1:1, 0:1) n.P.

Bad Nauheim: C. Sylvester (2), Livingston (2).

HC Pustertal – Bietigheim Steelers 0:5 (0:1, 0:3, 0:1)

Bietigheim: McKnight (2), Swinnen (2), Lukes.

EHC Freiburg – HC Ajoie 1:4 (0:1, 1:1, 0:2)

Freiburg: Linsenmaier.

EC Bregenzerwald – Starbulls Rosenheim 3:2 (2:1, 0:0, 0:1, 1:0) n.V.

Rosenheim: Pauker, Fröhlich.

Eisbären Regensburg – EC Kitzbühel 7:2 (2:0, 2:1, 3:1)

Regensburg: Stöhr, Heger, Keresztury, Böhm, Ontl, Flache, Franz.

SC Langnau Tigers – Örebro HK 3:5 (1:2, 1:3, 1:0) (Köln-Cup)

Schulterverletzung: 4 bis 6 Wochen Pause
Adler Mannheim: Moritz Seider verletzt

Adduktoren: Auch Defensiv-Kollege Cody Lampl muss passen....

Feste Größe in der Verteidigung
ERC Ingolstadt verlängert mit Sean Sullivan

Trainer Doug Shedden lobt: Ein Spieler, wie man ihn sich in jeder Mannschaft wünscht!...

Routinier: Der 31-jährige Russe blickt auf 10 Jahre KHL zurück
Krefeld Pinguine: Torwart Ilya Proskuryakov kommt

Keeper wurde mit HK Metallurg Magnitogorsk russischer Meister. ...

Engländer war zuletzt für die Sheffield Steelers tätig
Schwenninger Wild Wings: Paul Thompson neuer Trainer

Der 53-Jährige stand auch in Dänemark (Aalborg) und in Schweden (Ljungby) unter Vertrag....

Wegen des Wechsels zu RB München: Franken veröffentlichen Stellungnahme
Nürnberg Ice Tigers von Yasin Ehliz menschlich enttäuscht

Nationalspieler stand wohl bei den Tigern im Wort. ...

Kölner Haie vs. Düsseldorfer EG: Derby der Superlative
Transparente Banden beim DEL-Winter-Game

Novum in der Liga-Geschichte. Durchsichtigen Banden bieten eine bessere Sicht von allen Rängen. ...

0:4 gegen Meister München
Trotz Derby-Pleite: ERC Ingolstadt geht zuversichtlich in die Länderspiel-Pause

Mit dem Spiel gegen den EHC Red Bull München war ERCI-Coach Doug Shedden nicht zufrieden, mit dem bisherigen Saisonverlauf jedoch umso mehr. Zu recht!...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!