Augsburger Panther im Finale des Dolomiten-Cups – Eisbären Berlin siegen erneutTestspiele kompakt

Adam Payerl (links) traf zum 2:0 für die Augsburger Panther gegen den HC Bozen. (Foto: Max Pattis/Dolomiten-Cup)Adam Payerl (links) traf zum 2:0 für die Augsburger Panther gegen den HC Bozen. (Foto: Max Pattis/Dolomiten-Cup)
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Beim Red Bull Salute in Garmisch-Partenkirchen musste sich der Deutscher Meister EHC Red Bull München dem SC Bern mit 1:4 (1:1, 0:3, 0:0) geschlagen geben. Den frühen Rückstand aus der zweiten Minute egalisierte Andres Eder zwar, doch im Mittelabschnitt zog Bern mit drei Toren von der 30. bis zur 40. Minute auf 4:1 davon. Zuvor hatte der EC Red Bull Salzburg mit 3:2 (0:0, 2:2, 0:0, 1:0) nach Verlängerung gegen Sparta Prag gewonnen. Damit treffen am Samstag um 15 Uhr München und Prag im Spiel um Platz 3 aufeinander. Den Turniersieger ermitteln Salzburg und Bern ab 19 Uhr.

Die Eisbären Berlin haben auch ihr zweites Spiel beim Zbynek Kusy Memorial in Pardubice gewonnen. Am Ende hieß es gegen Slovan Bratislava 4:0 (1:0, 2:0, 1:0) für die Berliner. Mark Olver (14., 23.), Micki DuPont (27.) und Kai Wissmann waren für die Eisbären erfolgreich. Am Samstag um 19 Uhr treffen die Eisbären zum Abschluss auf Gastgeber Dynamo aus der tschechischen Extraliga.

Einen glatten 3:0 (1:0, 1:0, 1:0)-Erfolg verbuchten die Augsburger Panther beim Dolomiten-Cup in Neumarkt gegen den HC Bozen. Der dreifache Turniersieger aus Augsburg und der EBEL-Meister schwächten sich zunächst durch zahlreiche Strafen selbst. Braden Lamb nutzte schließlich ein Powerplay zur 1:0-Führung.  Im zweiten Abschnitt wurde Bozen deutlich stärker, ließ aber gute Chancen liegen. Anders Adam Payerl – er erhöhte auf 2:0 für Augsburg. Andrew Leblanc stellte den Endstand her. Das zweite Halbfinalspiel bestreiten die Düsseldorfer EG und der EV Zug am Samstag.

Beim Wurmberg-Cup in Braunlage setzten sich die Kassel Huskies mit 6:2 (2:0, 2:2, 2:0) gegen die Bayreuth Tigers durch. Matt Neal und Adriano Carciola brachten die Schlittenhunde im ersten Drittel mit 2:0 in Führung, ehe Bayreuth durch Mark Heatley und Michal Bartosch der Ausgleich gelang. Doch Nick Walters und Jens Meilleur legten noch im zweiten Abschnitt wieder vor. Nochmal Meilleur und Carciola machten alles klar.

Beim Gäubodenvolksfest-Cup in Straubing gab es diese Ergebnisse: Grizzlys Wolfsburg – ERC Ingolstadt 4:3 (2:1, 0:0, 1:2, 1:0) n.P. und Straubing Tigers – Thomas Sabo Ice Tigers 4:3 (1:2, 2:0, 1:1). Hier geht es zum ausführlichen Bereicht…

Außerdem spielten:

Iserlohn Roosters – Krefeld Pinguine 3:2 (0:0, 2:1, 0:1, 1:0) n.P.

Iserlohn: Schmidt, Trupp, Turnbull – Krefeld: Costello, Trettenes.

HC Slovan Usti nad Labem – Lausitzer Füchse 3:1 (1:1, 1:0, 1:0)

Weißwasser: Boiarchinov.

Villacher SV – EC Bad Nauheim 3:4 (0:0, 2:2, 1:1, 0:1) n.P.

Bad Nauheim: C. Sylvester (2), Livingston (2).

HC Pustertal – Bietigheim Steelers 0:5 (0:1, 0:3, 0:1)

Bietigheim: McKnight (2), Swinnen (2), Lukes.

EHC Freiburg – HC Ajoie 1:4 (0:1, 1:1, 0:2)

Freiburg: Linsenmaier.

EC Bregenzerwald – Starbulls Rosenheim 3:2 (2:1, 0:0, 0:1, 1:0) n.V.

Rosenheim: Pauker, Fröhlich.

Eisbären Regensburg – EC Kitzbühel 7:2 (2:0, 2:1, 3:1)

Regensburg: Stöhr, Heger, Keresztury, Böhm, Ontl, Flache, Franz.

SC Langnau Tigers – Örebro HK 3:5 (1:2, 1:3, 1:0) (Köln-Cup)

DEL-erfahrener Angreifer erhält Einjahresvertrag
Grizzlys Wolfsburg verpflichten Stürmer Daniel Sparre

​Die Grizzlys Wolfsburg haben auf ihre weiterhin sehr angespannte Personalsituation hinsichtlich der Center-Position reagiert und mit Daniel Sparre (33) einen Stürme...

Nach nur vier DEL-Spieltagen
Thomas Sabo Ice Tigers trennen sich von Trainer Kevin Gaudet

​Das ging schnell – und die Meldung fiel kurz und knapp aus. „Die Thomas Sabo Ice Tigers haben Cheftrainer Kevin Gaudet mit sofortiger Wirkung freigestellt. Die Grün...

Düsseldorfer EG neuer Spitzenreiter, Klatsche für den EHC Red Bull München
Die Top 10 des Wochenendes im Video

Jeremy Williams von den Straubing Tigers schafft einen Hattrick und ist dennoch nicht glücklich....

Geschäftsführer bleibt langfristig im Amt
DEL verlängert mit Gernot Tripcke bis 2022

​Die Geschäfte der Deutschen Eishockey-Liga werden auch weiterhin von Gernot Tripcke geführt. Der 50 Jahre alte Jurist, bereits seit 21 Jahren bei der DEL, verlänger...

Torwart Kevin Reich arm dran, Jon Matsumoto nimmt im Sauerland süße Rache
Iserlohn Roosters deklassieren Meister Red Bull München

Mit fünf Treffern Unterschied verlor der Serien-Meister zuletzt im Januar 2015 gegen die Eisbären Berlin....

Eishockeywerbung am Familientag
Packendes Duell zwischen Straubing Tigers und Adlern Mannheim

Die Straubing Tigers unterliegen den Adler Mannheim nach einer packenden und mitreißenden Partie knapp mit 5:6 (3:3, 0:2, 2:1). Jeremy Williams traf dreimal, Markus ...

4:2-Sieg gegen die Schwenninger Wild Wings
Krefeld Pinguine fahren ersten „Dreier“ ein

​Die Krefeld Pinguine haben sich mit 4:2 (1:1, 2:0, 1:1) gegen die Schwenninger Wild Wings durchgesetzt und damit in der noch jungen DEL-Saison erstmals drei Punkte ...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!