Augsburger Panther halten auch Mark CundariSechster Verteidiger unter Vertrag

Mark Cundari bleibt bei den Augsburger Panthern. (Foto: dpa)Mark Cundari bleibt bei den Augsburger Panthern. (Foto: dpa)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Neben acht Einsätzen für die Calgary Flames in der NHL absolvierte der 1,75 Meter große und 90 Kilogramm schwere Linksschütze in seiner bisherigen Laufbahn 334 AHL-Spiele. Mit 139 Scorerpunkten deutete Mark Cundari bereits in Nordamerika seine Offensivqualitäten an. Beim Spengler-Cup 2015 lief er für das Team Kanada auf. Dort spielte sich Cundari in den Fokus vieler europäischer Clubs. Vor der Saison 2016/17 entschied sich Cundari dann für die Augsburger Panther als erste Europastation. In 42 DEL-Spielen erzielte der Abwehrspieler sieben Tore, zu 20 Treffern gab er die Vorlage. Nicht nur offensiv wurde Cundari im Saisonverlauf immer wichtiger für Trainer Mike Stewart.

„Mark Cundari agiert sehr physisch, setzt seinen Körper geschickt ein und entscheidet so die Zweikämpfe auch gegen größere Gegenspieler immer wieder zu seinen Gunsten. Durch seine schlittschuhläuferischen Fähigkeiten setzt er zudem wichtige Impulse in unserem Angriffsspiel. In unseren Special-Teams ist Mark eine feste Größe. Wir glauben, dass er noch besser spielen kann und freuen uns, dass wir weiter mit ihm planen können“, so der Headcoach der Panther.

Mark Cundari ergänzt: „Die Panther haben sich vergangenen Sommer sehr um mich bemüht und mir das Gefühl gegeben, dass ich hier ein wichtiger Spieler sein kann. Ich fühle mich wohl im Club und bin froh, dass ich auch kommendes Jahr in Augsburg spielen darf. Es wäre toll, wenn der Großteil des Teams zusammen bleibt. Wir haben eine gute Mannschaft, die auch dieses Jahr noch viel erreichen will. Die Play-offs haben wir fix, nun wollen wir uns aber eine optimale Ausgangslage und Form für die Play-offs erarbeiten.“

Overtime-Sieg gegen den Deutschen Meister
Krefeld Pinguine beenden Heimniederlagenserie gegen München

​Die Krefeld Pinguine haben am Dienstagabend gegen den Deutschen Meister EHC Red Bull München mit 3:2 (0:1, 2:0, 0:1, 1:0) nach Verlängerung gewonnen. ...

Personalentscheidung in Iserlohn
Christian Hommel ist kommissarischer Sportlicher Leiter der Roosters

​Die Gesellschafter-Versammlung der Iserlohn Roosters hat am Wochenende über die sportliche Zukunft des Clubs beraten und eine erste Entscheidung getroffen. So wird ...

Hockeyweb präsentiert die Highlights aus Woche 19
Die Top 10 der DEL im Video

Tolle Verteidigungsaktionen, wahnsinnige Paraden und natürlich schöne Tore gibt es bei uns wöchentlich in den Top 10 Highlights zu sehen....

7 Vertragsverlängerungen auf einen Streich
Straubing Tigers treiben Personalplanungen voran

Sieben Spieler der Tigers spielen auch in der kommenden Saison für die Tigers. ...

Deutsche Eishockey Liga startet mit einem neuen Logo in ihre 26. Saison
DEL-Logo ab Saison 2019/20 im neuen Look

Die Deutsche Eishockey Liga (DEL) erhält ein überarbeitetes Erscheinungsbild in der Öffentlichkeit. Ab dem 1. Mai 2019 präsentiert die DEL ein neues Logo. ...

Verlängerung um ein Jahr
Sven Ziegler stürmt auch 2019/2020 für Straubing

Der 24-Jährige Angreifer geht auch in der nächsten Spielzeit für die Straubing Tigers auf Torjagd....

Nach dem Stichtag
15 Lizenzanträge in der DEL, 24 in der DEL2

​Stichtag war der gestrige 15. Februar 2019, heute gaben die Deutsche Eishockey-Liga und die DEL2 bekannt, wie viele Lizenzanträge eingegangen sind. So haben sich al...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!