Augsburger Panther gewinnen Teil eins des „Doppelderbys“Starke Defensivleistung gegen München

Olivier Roy ließ nur einen Gegentreffer zu.  (Foto: dpa/picture alliance/Fotostand)Olivier Roy ließ nur einen Gegentreffer zu. (Foto: dpa/picture alliance/Fotostand)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Dieses Spiel war der Auftakt zum Doppelderby der Augsburger Panther gegen den EHC Red Bull München, da man in den nächsten sechs Tagen gleich zweimal aufeinander trifft. Es entwickelte sich von Beginn an ein schnelles Spiel im ersten Drittel, in dem es flott hin und her ging. Die eindeutigeren Chancen hatten die Augsburger, konnten jedoch zwei Überzahlsituationen nicht nutzen oder scheiterten an Münchens Torhüter Danny aus den Birken.

Die Augsburger mussten direkt zu Beginn des zweiten Drittels ihrerseits ein Powerplay der Münchner überstehen, die sich gut im Angriffsdrittel festsetzten konnten, aber die Führung verpassten. München kam mit deutlich mehr Druck nach vorne aus der Kabine, konnte aber Olivier Roy, der wieder im Tor der Augsburger stand, nicht überwinden. Es dauerte bis zur 37. Minute, ehe der EHC in Führung ging, Torschütze war Yannic Seidenberg. Doch nur elf Sekunden später antworteten jedoch die Panther mit dem Ausgleich von Marco Sternheimer.

Mit einem Spielstand von 1:1 begann das letzte Drittel und auch dieses Mal kamen die Münchner wieder schneller ins Spiel. Auch zwei weitere Überzahlsituationen brachten keinen Erfolg und so blieb es zunächst beim Unentschieden. Beide Mannschaften erarbeiteten sich noch die eine oder andere Chance, aber letztlich fiel kein Tor mehr und es ging in die Verlängerung. Scott Valentine machte dann mit einem wunderbaren Abschluss durch die Beine von aus den Birken 20 Sekunden vor Ende der Overtime den Sieg für die Augsburger Panther klar

Am Montag 15. Februar treffen beide Mannschaften wieder im Curt-Frenzel-Stadion aufeinander, erstes Bully ist um 18.30 Uhr.

Tore: 0:1 (36:16) Seidenberg (Parkes, Bourque) 1:1 (36:27) Sternheimer (Eisenmenger, Lambacher); 2:1 (64:40) Valentine (Payerl).

Strafen: Augsburg 6, München 8.

Sascha Ratzinger


Du willst die wichtigsten DEL-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Zuletzt in Schwenningen
Travis Turnbull kehrt zu den Straubing Tigers zurück

​Die Straubing Tigers verpflichten den Angreifer Travis Turnbull. Bereits in der Saison 2019/20 lief der gebürtige US-Amerikaner für die Niederbayern auf und konnte ...

Deutsches Gerüst in der Defensive steht
Keller, Länger, Rogl, Haase und Bergman bleiben Augsburger Panther

​Die Augsburger Panther setzen in der Defensive auf bewährte deutsche Kräfte: Torhüter Markus Keller sowie die Verteidiger Henry Haase, John Rogl, Niklas Länger und ...

Verteidiger kommt aus Köln
ERC Ingolstadt verpflichtet Maury Edwards

​Der ERC Ingolstadt verstärkt sich auf der vakanten Position in der Defensive mit Maury Edwards. Bereits von 2018 bis 2020 stand der Rechtsschütze bei den Oberbayern...

Goalie bekommt Zweijahresvertrag
Nürnberg Ice Tigers verpflichten Leon Hungerecker

​Nachdem Leon Hungerecker am Donnerstag von den Eisbären Berlin verabschiedet wurde, können die Nürnberg Ice Tigers die Verpflichtung des 24-jährigen Torhüters offiz...

Stürmer kommt vom Meister aus Berlin
Iserlohn Roosters verpflichten Sebastian Streu

​Die Iserlohn Roosters aus der Deutschen Eishockey-Liga verpflichten zur kommenden Saison den Stürmer Sebastian Streu. Der 22-Jährige war zuletzt drei Jahre für die ...

Torhüter-Duo für die neue Saison steht
Mirko Pantkowski und Oleg Shilin wechseln zu den Kölner Haien

​Die Arbeiten am Kader der Saison 2022/23 laufen weiter auf Hochtouren. Auf der Torhüterposition können die Kölner Haie Vollzug vermelden: Mirko Pantkowski und Oleg ...

Neuzugang aus Iserlohn
Adler Mannheim verpflichten Taro Jentzsch

​Die Adler Mannheim haben einen weiteren Stürmer unter Vertrag genommen. Von den Iserlohn Roosters wechselt Taro Jentzsch zum Halbfinalisten. Der 21-Jährige untersch...

Lindner und O’Brien nicht mehr dabei
Andreas Eder wechselt zum EHC Red Bull München

​Der EHC Red Bull München hat sich in der Offensive verstärkt. Stürmer Andreas Eder kehrt in die bayerische Landeshauptstadt zurück und wird zukünftig wieder für die...