Augsburg: Sieg und Niederlage in der Ferne

Panther präsentieren HauptsponsorPanther präsentieren Hauptsponsor
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Zwei Auswärtsspiele standen für die Augsburger Panther am vergangenen Wochenende auf dem Programm. Zuerst musste man am Freitag beim Schlusslicht der Liga, den Kassel Huskies, antreten.

Bereits zweimal konnte man die Schlittenhunde in dieser Saison schon besiegen und so sollte der momentane Lauf weitere drei Punkte auf der Habenseite einbringen.

Doch lange Zeit war die Partie offen und es stand nach zwei Dritteln ein 3:3 Unentschieden auf der Anzeigetafel.



Im letzten Drittel jedoch brachten sich die Huskies mit einer 5 Minuten-Spieldauerstrafe durch Peter Abstreiter selbst um ihren Lohn, als dieser nach einem Foul an David Danner vorzeitig zum Duschen musste. Die daraus resultierende Überzahl kann man aus Augsburger Sicht als perfekte Effizienz bezeichnen. Binnen 2 Minuten 36 Sekunden zogen die Panther durch Treffer von Bancroft, Pudlick und Rekis auf 3:6 davon, was letztendlich auch der Endstand der Partie war.



Am Sonntag stand die Partie bei den Grizzly Adams in der Volkswagenstadt an.

Auch dort wollte man sich keine Blöße geben und der Auftakt in dieser Partie ließ keinen Zweifel zu, dass die Panther auch weiterhin auf der Siegerstrasse bleiben wollten.

Nach 20 Minuten ging man mit einer 3:0 Führung aus Sicht der Panther in die Kabinen. Zu groß war der Klassenunterschied in diesem ersten Abschnitt und die Wolfsburger konnten nur wenig entgegensetzen.



Doch anscheinend waren die Panther nicht genug gewarnt durch die letzten Erfolge der Gastgeber, welche erst am Freitag einen 0:2 Rückstand bei den Eisbären Berlin umdrehten und nach 60 Minuten als Sieger das Eis verließen.

Wie verwandelt kamen diese auch aus der Kabine und erhöhten den Druck auf das Panthertor. So stand es nach dem 2.Drittel plötzlich nur noch 3:2 für Augsburg und die Partie war wieder völlig offen.



Im Schlussabschnitt erwischten die Wolfsburger wieder den besseren Start und konnten den Ausgleich erzielen. Dieser hatte nur 31 Sekunden Bestand und die Panther gingen durch Arvids Rekis erneut in Führung. Aber auch diese ließen sich die Fuggerstädter nur 45 Sekunden später wieder nehmen.

Nun schien der Faden auf Augsburger Seite endlich gerissen zu sein und daraus resultierend musste man in der 54. Minute die erstmalige Führung von Wolfsburg hinnehmen, welche auch das Endresultat bedeutete.

Somit wurde die Siegesserie der Panther unterbrochen, während die der Grizzly Adams Wolfsburg weiterhin Bestand hat und Augsburg reiht sich in die Reihe der Heimopfer der Bären ein, die in dieser Saison unter anderem bereits die Frankfurt Lions, die Adler Mannheim und den ERC Ingolstadt besiegen konnten.

Es bleibt zu hoffen, dass die Panther beim morgigen Pokalspiel gegen den Tabellenführer der DEL aus Nürnberg wieder zu ihrer alten Stärke zurückfinden und die Fans somit die schmerzliche und leichtfertig verspielte Niederlage schnell vergessen lassen.


Mit dem PENNY Eishockey Ticket Abstauber hast du die Chance Tickets für das Spiel deiner Wahl zu gewinnen. Jetzt mitmachen und Tickets abstauben!​ 
20 Tore am DEL-Mittwoch
Erneuter Tiefschlag für die Eisbären Berlin

​Zwei Kantersiege und ein spannendes Duell bis zur letzten Sekunde bescherte der Mittwochabend den DEL-Zuschauern. Dabei gelang den Schwenninger Wild Wings beim 6:2-...

20-Jähriger kommt vom EV Zug
Schwenninger Wild Wings holen Daniel Neumann aus der Schweiz

​Mit der Verpflichtung von Daniel Neumann erweitern die Schwenninger Wild Wings ihren Kader auch im U23-Bereich. Der gebürtige Leipziger, der bereits in der Saison 2...

"Geben unserem Club ein Gesicht"
Adler Mannheim verlängern mit Sechs auf einen Schlag

Die Adler Mannheim haben die Verträge mit gleich sechs Spielern verlängert. Demnach bleiben die Torhüter Florian Mnich und Arno Tiefensee, die Verteidiger Denis Reul...

Ice Tigers drehen die Partie
DEG muss sich Nürnberg geschlagen geben

​4.255 Fans, außer den knapp 20 Reiselustigen aus Franken, quittieren die 2:4-Niederlage einer insgesamt schwachen Düsseldorfer EG im Spiel gegen die Nürnberg Ice Ti...

Die DEL am Dienstag
Adler Mannheim bleiben München auf den Fersen

​Am Dienstag standen drei Spiele in der Deutschen Eishockey-Liga auf dem Plan – und in allen drei Fällen wurde es spannend....

Ice Tigers haben bessere Chancenverwertung
Bietigheim Steelers verlieren Auswärtsspiel in Nürnberg

​Zum Auswärtsspiel nach Nürnberg reisten die Bietigheim Steelers mit ihrem Interimstrainer Fabian Dahlem, nachdem sie sich zuvor von ihrem Headcoach Daniel Naud getr...

Sieben-Tore-Spektakel gegen Iserlohn
Kölner Haie feiern Torfestival am ersten Advent

​6:5 nach Verlängerung, 3:7, 4:3, 2:3 nach Verlängerung und 4:5 – so lauteten die letzten fünf Ergebnisse zwischen den Kölner Haien und den Iserlohn Roosters. Mit ei...

Düsseldorfer EG gleicht spät aus
Eisbären Berlin ergattern zwei Punkte im Abstiegskampf

​Vor dem Spiel gab es Gerüchte, dass Tobias Eder von der Düsseldorfer EG wahrscheinlich in der kommenden Spielzeit beim Gegner Eisbären Berlin unter Vertrag stehen w...

Die DEL am Sonntag
Adler Mannheim treffen mit der Schlusssirene zum Sieg

​Die Adler Mannheim haben es am Sonntag in der Deutschen Eishockey-Liga besonders dramatisch gemacht. Zudem zeigten sich die Augsburger Panther und die Kölner Haie m...

DEL Hauptrunde

Mittwoch 30.11.2022
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
6 : 2
Eisbären Berlin Berlin
Straubing Tigers Straubing
4 : 3
Fischtown Pinguins Bremerhaven
Iserlohn Roosters Iserlohn
0 : 5
EHC Red Bull München München
Donnerstag 01.12.2022
Kölner Haie Köln
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
Freitag 02.12.2022
Fischtown Pinguins Bremerhaven
- : -
ERC Ingolstadt Ingolstadt
Eisbären Berlin Berlin
- : -
Straubing Tigers Straubing
Iserlohn Roosters Iserlohn
- : -
Düsseldorfer EG Düsseldorf
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
- : -
Augsburger Panther Augsburg
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
- : -
Bietigheim Steelers Bietigheim
Nürnberg Ice Tigers Nürnberg
- : -
EHC Red Bull München München
Samstag 03.12.2022
Kölner Haie Köln
- : -
Adler Mannheim Mannheim
Beste Wettquoten für die DEL
Aktuelle DEL Wetten & Wettanbieter