Augsburg: Rückfall in alte Zeiten - 3:5 gegen Nürnberg

Panther präsentieren HauptsponsorPanther präsentieren Hauptsponsor
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Nachdem es trotz – oder vielleicht auch wegen – der Geld-zurück-Aktion

mit dem Siegen nicht funktioniert hatte, versuchte man es diesmal

wieder auf die herkömmliche Art. Versuchskaninchen sollten an diesem

Abend die Sinupret Ice Tigers  sein, doch die wollten sich mit

dieser Rolle nicht recht abfinden, denn sie erwiesen sich als

Spielverderber und gewannen einfach. Schwer machten es ihnen die

Gastgeber aber dabei nicht. Ohne Aussicht auf Rückzahlung hatten sich

wieder nur 3371 Fans ins Curt-Frenzel-Stadion verirrt.


Zuletzt hatten sich in den schwäbisch-fränkischen Derbys ja die

Nürnberger durchgesetzt und auch diesmal hatten sie den besseren Start,

da bei den Hausherren Manuel Kofler nach nur 15 Sekunden zum ersten Mal

auf der Strafbank Platz nahm und – kaum wieder auf dem Eis – erneut in

die Kühlbox geschickt wurde. Diesmal nutzten die Nürnberger die Gunst

der Stunde und gingen durch Colin Beardsmore in Führung. Kurz darauf

schickte der einmal mehr äußerst schwache Schiedsrichter Aumüller zwei

der Gäste hinaus und so gelang Shane Joseph der umjubelte Ausgleich.

Ein Fehler von Travis Brigley im Augsburger Spielaufbau noch in

Überzahl bescherte den Sinupreten eine Konterchance, die Petr Fical

eiskalt zur neuerlichen Führung nutzte. Die Panther verloren nun

weitgehend die Ordnung in ihrem Spiel. Auch der dritte Nürnberger

Treffer resultierte aus einem Konter, diesmal war es Ulrich Maurer, der

Rolf Wanhainen nicht gut aussehen ließ. Nur mit Glück überstanden die

Hausherren die Zeit bis zur Pause ohne einen weiteren Gegentreffer.


Doch es wurde danach nicht besser, und so hatten die Gäste in Überzahl

nur wenig Mühe, durch Jame Pollock ihren Vorsprung weiter auszubauen,

während bei den Panthern nur wenig zusammenlief. Alexander Polaczek

konnte wenig später nahezu die gesamte Eisfläche überqueren und dann

zum 1:5 einschießen, ohne großartig behelligt zu werden. Der Treffer

von Manuel Kofler, der einen Abpraller verwandelt hatte, wurde wegen

Torraumabseits nicht anerkannt. Die Panther kämpften wütend und

verbissen, aber ziemlich glücklos. Wenigstens konnte Jay Henderson nach

schöner Kombination in Überzahl das Ergebnis etwas freundlicher

gestalten. Minutenlang machten die Augsburger Fans ihrer Wut über die

unsägliche Leistung des Unparteiischen mit „Aumüller raus“-Rufen und

noch manch Schlimmeren Luft, das Spiel ihrer Mannschaft wurde dadurch

allerdings nicht besser. Dafür stimmte jetzt immerhin der kämpferische

Einsatz.


Nach der zweiten Pause verflachte die Partie erwartungsgemäß. Die

Hausherren bemühten sich, scheiterten aber in der Regel mehr an sich

selbst als am Gegner, die Nürnberger verwalteten in erster Linie das

Ergebnis. Als Roland Mayr schließlich den Rückstand noch einmal

verkürzen konnte, versuchte man noch einmal alle Kräfte nach vorne zu

werfen, doch Zählbares sprang nicht mehr

heraus.           

(mor)


Tore: (1:3 / 1:2 / 1:0)

0:1    (04:19)  Beardsmore ( Bader ; Carter ) 5:4

1:1    (08:34)  Joseph ( Brigley ; Pratt )  5:3

1:2    (10:11)  Fical ( Swanson )  4:5

1:3    (14:47)  Maurer

1:4    (23:58)  Pollock ( Swanson ; King )  5:4

1:5    (29:03)  Polaczek ( Pollock )

2:5    (36:52)  Henderson ( Darby ; Joseph )  5:4

3:5    (49:56)  Mayr  (Tölzer ; Menauer )


Zuschauer: 3371

Strafzeiten: Augsburger Panther 18 + 10 Mayr, Sinupret Ice Tigers Nürnberg 18

Schiedsrichter: Roland Aumüller


Du willst die wichtigsten DEL-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Viermal für Nationalteam im Einsatz
Nürnberg Ice Tigers: Julius Karrer verlängert um zwei Jahre

​Die Nürnberg Ice Tigers haben den Vertrag mit Julius Karrer um zwei Jahre verlängert. Der 22-jährige Verteidiger bleibt dem fränkischen DEL-Klub damit mindestens bi...

Beide Mannschaften werden zur Kasse gebeten
DEL verhängt Strafe gegen Bietigheim Steelers und Iserlohn Roosters

Die Bietigheim Steelers und Iserlohn Roosters haben beide eine Geldstrafe von der DEL erhalten....

Angreifer verletzte sich am vergangenen Sonntag
Tyler Gaudet fehlt den Adler Mannheim bis auf Weiteres

Tyler Gaudet hat sich gegen die Bietigheim Steelers verletzt und wird bis auf Weiteres ausfallen....

Schlusslicht Bietigheim bleibt weiter punktlos
Adler Mannheim erkämpfen ersten Saisonsieg

Im Kellerduell feiern die Adler Mannheim nach drei Niederlagen zum Auftakt den ersten Saisonsieg im Heimspiel mit 4:2 (1:0, 2:2, 1:0) gegen den Tabellenletzten Bieti...

Dominik Bokk trifft doppelt
5:2 – Frankfurt besiegt Iserlohn und ist Fünfter

Die Löwen Frankfurt konnten nach der 3:4-Niederlage gegen die Fischtown Pinguins Bremerhaven ihren ersten Heimsieg seit der Rückkehr in die DEL feiern. Gegen die Ise...

Die DEL am Freitag
Bremerhaven schnappt sich Tabellenführung – Spiel in Bietigheim ausgefallen

​Der dritte Spieltag in der Deutschen Eishockey-Liga ging nicht komplett über die Bühne – die Spieler der Bietigheim Steelers und des ERC Ingolstadt mussten unverric...

Jetzt Angebot sichern
20€ Freiwette für die DEL

Beim Online-Wettanbieter Betano bekommt ihr eine 20€ Freiwette für die DEL und DEL2! Zusätzlich erhaltet ihr einen 100€ Willkommensbonus!...

Die DEL am Sonntag
Straubing Tigers stehen nach zwei Spielen auf Rang eins

​Erste Spieltagswochenenden haben etwas so schön Kurioses – weil Mannschaften ganz oben oder ganz unten stehen können, die dort nur selten zu finden sind. Und weil z...

DEL am Freitag
Spannung in Düsseldorf gegen Ingolstadt – Aufsteiger Frankfurt siegt zum Auftakt

​Die Kölner Haie haben am Donnerstag mit dem 6:3-Sieg gegen den EHC Red Bull München vorgelegt – und sind nun auch nach den Freitagsspielen offiziell erster Tabellen...

DEL Hauptrunde

Mittwoch 28.09.2022
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
3 : 1
Kölner Haie Köln
EHC Red Bull München München
4 : 1
Eisbären Berlin Berlin
Adler Mannheim Mannheim
3 : 2
Straubing Tigers Straubing
Donnerstag 29.09.2022
Düsseldorfer EG Düsseldorf
4 : 1
Iserlohn Roosters Iserlohn
Freitag 30.09.2022
Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
Kölner Haie Köln
ERC Ingolstadt Ingolstadt
- : -
Straubing Tigers Straubing
Fischtown Pinguins Bremerhaven
- : -
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
Löwen Frankfurt Frankfurt
- : -
EHC Red Bull München München
Eisbären Berlin Berlin
- : -
Adler Mannheim Mannheim
Samstag 01.10.2022
Nürnberg Ice Tigers Nürnberg
- : -
Augsburger Panther Augsburg
Sonntag 02.10.2022
Iserlohn Roosters Iserlohn
- : -
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
Eisbären Berlin Berlin
- : -
Düsseldorfer EG Düsseldorf
Adler Mannheim Mannheim
- : -
Nürnberg Ice Tigers Nürnberg
EHC Red Bull München München
- : -
ERC Ingolstadt Ingolstadt
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
- : -
Bietigheim Steelers Bietigheim
Straubing Tigers Straubing
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
Beste Wettquoten für die DEL
Aktuelle DEL Wetten & Wettanbieter