Augsburg: Panther verpflichten Verteidiger Bolibruck

Panther präsentieren HauptsponsorPanther präsentieren Hauptsponsor
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Augsburger Panther können die Verpflichtung eines weiteren Spielers melden:


Der Kanadier Kevin Bolibruck setzte heute Nacht seine Unterschrift unter den Vertrag.

Bolibruck, geboren am 8. Februar 1977 in Peterborough, Ontario, nahm Gebrauch von seiner Ausstiegsklausel beim dänischen Erstligisten Herning IK, um die Herausforderung DEL anzunehmen.

Der 1,85 m große und 91kg schwere Linksschütze startete seine Hockeykarriere in der OHL bei den Peterborough Petes, mit denen er auch die Meisterschaft gewann. Nach sechs Jahren in der AHL (u. a. für Hamilton Bulldogs, Rochester Americans und Houston Aeros - damalige Teamkollegen waren übrigens unter anderem Shawn Carter und Brendan Yarema) zog es den Kanadier nach Europa, wo er sowohl mit den Sheffield Steelers (Elite-League England) und Herning IK (Danish League) die Playoffs erreichte.

Die vergangene Saison 2005/06 startete Bolibruck bei Ilves Tampere (SM-Liga Finnland), die er nach 11 Einsätzen (2 Punkte, +2 Bilanz) wieder Richtung Dänemark verließ. Mit Herning IK erreichte er nach 24 Spielen (10 Punkte, +5 Bilanz) erneut die Playoff-Runde (in 15 Spielen 9 Punkte).

Beim Spengler Cup, unter Trainer Marc Habscheid im vergangenen Dezember in Davos erreichte Bolibruck mit Team Kanada den zweiten Platz.

Der Kanadier nennt als sportliches Vorbild „the great one“ Wayne Gretzky. Auch in seiner Freizeit kommt der Sport an erster Stelle: Bolibruck spielt am liebsten Baseball, Basketball und Golf.

Damit ist die Panther-Verteidigung bis auf eine Stelle komplett.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!