Augsburg: Junker bleibt - Kettemer kommt

Panther präsentieren HauptsponsorPanther präsentieren Hauptsponsor
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Augsburger Panther können zwei Personalentscheidungen

vermelden: Die beiden Stürmer Steve Junker und Florian Kettemer erhalten Verträge.

Der Deutschkanadier Steve Junker unterschrieb für ein

weiteres Jahr bei den Fuggerstädtern. Der 36-jährige, der

letzte Saison von Schwenningen nach Augsburg wechselte,

erfüllte die in ihn gesetzten Erwartungen bisher vollauf.

Besonders seine enorme Erfahrung macht den Stürmer zu

einer Führungspersönlichkeit: Junker kann in seiner Vita

17 Profijahre, darunter 388 Einsätze in Deutschlands

höchster Eishockeyspielklasse, vorweisen. In dieser Saison

verbuchte der 1,82 m große und 86 kg schwere Angreifer bisher 4 Tore und 9 Assists.

Von dieser Erfahrung kann auch die weitere Verpflichtung der Panther profitieren:

Florian Kettemer unterschrieb einen Zweijahres-Vertrag in

Augsburg. Der gebürtige Kaufbeurer stand bereits im Alter von

18 Jahren im Kader des Bundesligisten ESV Kaufbeuren, wo er

von 2004 bis 2007 spielte. Zur Saison 2007/08 wechselte er

dann zum EHC München. Der 22-jährige, der im vergangenen

Sommer bereits die Saisonvorbereitung bei den Panthern

absolvierte, wurde in dieser Saison von München mit einer

Förderlizenz für die Augsburger Panther ausgestattet. Bei den

Panthern als Stürmer eingesetzt, kann Kettemer ebenso in der

Verteidigung spielen.

Bei bisher neun Einsätzen für die Panther hat Kettemer sich

mit durchweg guten Leistungen einen Vertrag in der höchsten

deutschen Eishockeyliga erspielt. Am 05. Dezember 2008

erzielte er seinen ersten Treffer in der Eliteliga, der prompt

das Siegtor bei den Iserlohner Roosters im Sauerland war.

„Die Mischung aus erfahrenen und jungen Spielern harmoniert bei uns sehr gut, daher sind

wir über diese beiden Verpflichtungen sehr froh“, so Panthertrainer Larry Mitchell.

Verlängerung um ein Jahr
Sven Ziegler stürmt auch 2019/2020 für Straubing

Der 24-Jährige Angreifer geht auch in der nächsten Spielzeit für die Straubing Tigers auf Torjagd....

Nach dem Stichtag
15 Lizenzanträge in der DEL, 24 in der DEL2

​Stichtag war der gestrige 15. Februar 2019, heute gaben die Deutsche Eishockey-Liga und die DEL2 bekannt, wie viele Lizenzanträge eingegangen sind. So haben sich al...

Die verrückteste Show auf Kufen
Straubing Tigers feiern Schützenfest gegen Köln

Am ersten Spieltag nach dem „International Break“ zeigten die Straubing Tigers und die Kölner Haie eine wilde Eishockey-Show, die am Ende 7:4 (3:3, 2:1, 2:0) für die...

Silberheld zeigt bei „Ewige Helden“ sein sportliches Können
Christian Ehrhoff ab kommender Woche in TV-Sendung

​Ab kommendem Dienstag, 19. Februar, wird Christian Ehrhoff in der Sportler-Doku „Ewige Helden“ auf Vox zu sehen sein. Der ehemalige NHL-Verteidiger misst sich in de...

Vier Tore gegen die Grizzlys Wolfsburg
Jacob Berglund beendet Niederlagenserie der Krefeld Pinguine

​Die Krefeld Pinguine haben das Kellerduell in der DEL gegen die Grizzlys Wolfsburg mit 5:2 (1:2, 3:0, 1:0) gewonnen. ...

Neuzugang von Red Bull Salzburg
Martin Štajnoch verstärkt die Defensive der Thomas Sabo Ice Tigers

​Die Thomas Sabo Ice Tigers haben den slowakischen Verteidiger Martin Štajnoch für den Rest der aktuellen DEL-Saison verpflichtet. Der 28-Jährige kommt vom österreic...

Ex-Berliner zurück in der DEL
Jamie Arniel wechselt zu den Augsburger Panthern

​Die Augsburger Panther verstärken ihr Team in der Deutschen Eishockey-Liga. Von den Vienna Capitals aus der Erste Bank Eishockey Liga wechselt Angreifer Jamie Arnie...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!