Augsburg: Brezina geht - Felsner freigestellt

Panther präsentieren HauptsponsorPanther präsentieren Hauptsponsor
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Personalplanungen bei den Augsburger Panthern kommen nicht zur Ruhe.

Nach den hektischen Spätsommer-Aktivitäten mit vielen Tryout-Verträgen und der aktuellen Verletzungsmisere verlassen jetzt Robert Brezina und Brian Felsner den Klub.

Robert Brezina bat um die Auflösung seines Vertrags zum Jahreswechsel.

Der deutsche Stürmer - als Ersatz für den Langzeitverletzten Pascal Appel verpflichtet - hatte selbst das Pech, mit einer schweren Schulterverletzung für sechs Wochen auszufallen. Er kehrte vor zwei Wochen zum Team zurück, war jedoch mit der in seinen Augen zu geringen Eiszeit unzufrieden.



Brian Felsner bat aus familiären Gründen um Freistellung und fliegt heute in seine Heimat nach Detroit zurück. Beide Spieler standen bereits gestern nicht mehr auf dem Spielberichtsbogen.

Panther-Manager Karl-Heinz Fliegauf: „Wir haben nach Absprache mit dem Trainer Benoit Laporte beiden Spielerwünschen zugestimmt. Für beide Seiten ist dies die beste Lösung. Unser Ziel ist nach wie vor ein Play-off Platz am Ende der Saison, und diesen können wir nur mit Spielern erreichen, die zu 100 Prozent hinter diesem Ziel stehen.“



Besonders schwer wird es nun für die Panther beim Auswärtsspiel am morgigen Donnerstag gegen die Scorpions aus Hannover: Trainer Benoit Laporte muss zudem auf Ronny Arendt, Steve Bancroft und Robert Busch verzichten, die alle drei gestern im hitzigen Heimspiel gegen Krefeld eine Spieldauerdisziplinarstrafe erhielten und damit in Hannover automatisch gesperrt sind.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!