Augsburg: Auch Rekis bleibt

Panther präsentieren HauptsponsorPanther präsentieren Hauptsponsor
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Augsburger Panther haben sich mit einem weiteren Spieler für die neue Saison geeinigt: Arvids Rekis wird auch 2005/06 im Panther-Dress auflaufen.

Den am Neujahrstag 1979 in Jurmala, Lettland geborene Rekis zog es schon in jungen Jahren nach Übersee: Bereits mit 17 Jahren absolvierte er seine erste Profisaison bei den Erie Otters in der amerikanischen OHL. Neun Jahre lang spielte der Lette in Nordamerika, ehe er 2003 nach Augsburg kam.

Hier etablierte sich der defensivstarke und verlässliche Verteidiger sehr schnell und wurde für die Augsburger Panther eine feste Größe in der Verteidigung.

In seiner nunmehr zweiten Saison für die Panther erzielte Rekis in 45 Spielen 5 Tore und 10 Assists und kam damit auf 15 Scorerpunkte. In den Playoff-Begegnungen reichte es bisher nur zu einem Assist; vielleicht kann Rekis aber heute Abend diese Ausbeute noch erhöhen.

Neben Englisch spricht der junge Lette mit den stahlblauen Augen inzwischen auch ganz gut Deutsch und hat daher keinerlei Verständigungsprobleme als derzeit einziger Osteuropäer im Augsburger Team.

Manager Charly Fliegauf hält große Stücke auf den Verteidiger: „Arvids Rekis war auch in seiner zweiten Saison der beständigste Verteidiger im Team. Seine Spielweise ist ebenso unauffällig wie unersetzlich und wir sind froh, dass wir ihn in Augsburg halten konnten“.

Rekis, der im Februar mit Team Latvia die Qualifikation für Olympia 2006 in Turin schaffte, erhält einen Jahresvertrag.

Routinier: Der 31-jährige Russe blickt auf 10 Jahre KHL zurück
Krefeld Pinguine: Torwart Ilya Proskuryakov kommt

Keeper wurde mit HK Metallurg Magnitogorsk russischer Meister. ...

Engländer war zuletzt für die Sheffield Steelers tätig
Schwenninger Wild Wings: Paul Thompson neuer Trainer

Der 53-Jährige stand auch in Dänemark (Aalborg) und in Schweden (Ljungby) unter Vertrag....

Wegen des Wechsels zu RB München: Franken veröffentlichen Stellungnahme
Nürnberg Ice Tigers von Yasin Ehliz menschlich enttäuscht

Nationalspieler stand wohl bei den Tigern im Wort. ...

Kölner Haie vs. Düsseldorfer EG: Derby der Superlative
Transparente Banden beim DEL-Winter-Game

Novum in der Liga-Geschichte. Durchsichtigen Banden bieten eine bessere Sicht von allen Rängen. ...

0:4 gegen Meister München
Trotz Derby-Pleite: ERC Ingolstadt geht zuversichtlich in die Länderspiel-Pause

Mit dem Spiel gegen den EHC Red Bull München war ERCI-Coach Doug Shedden nicht zufrieden, mit dem bisherigen Saisonverlauf jedoch umso mehr. Zu recht!...

Probevertrag des Kanadiers mit deutschem Pass wurde bis 2019 verlängert
Kölner Haie binden Austin Madaisky

Verteidiger konnte die Erwartungen erfüllen....

Von der NHL in die DEL
Red Bull München verpflichtet Nationalstürmer Yasin Ehliz

Nach dem vorerst geplatzten NHL-Traum bei den Calgary Flames hat der gebürtige Tölzer nun ein neues Ziel vor Augen: die vierte Meisterschaft in Serie mit den Münchne...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!