Auf- und Abstiegsregelung gescheitert

DEL: Eisbären bleiben spitze - Ingolstadt gewinnt in MannheimDEL: Eisbären bleiben spitze - Ingolstadt gewinnt in Mannheim
Lesedauer: ca. 1 Minute

Nun ist es raus: Die Auf- und Abstiegsregelung zwischen der Deutschen Eishockey-Liga und der 2. Bundesliga ist gescheitert. Das teilten die DEL und die Eishockey-Spielbetriebsgesellschaft (ESBG) in einer gemeinsamen Pressemitteilung mit. "Unser Angebot steht auch weiterhin, aber ich befürchte, dass es zur neuen Saison nicht umzusetzen ist", sagte DEL-Geschäftsführer Gernot Tripcke. "Wir haben versucht, der ESBG in der Terminfrage so weit es geht entgegenzukommen", so Tripcke. "Und wir hätten auch in der Frage, ob der Zweitligist in der Relegation zehn Ausländer einsetzen darf zugestimmt", so der DEL-Chef. Dennoch war eine Einigung nicht zu erzielen. "Ich hoffe, dass wenigstens für die übernächste Saison eine Einigung möglich ist." (the)