Auf des Messers SchneideIngolstadt - Düsseldorf 5:3

Jared Ross trifft hier zum 1:1. (Foto: Michael Mundt - www.pressepixx.de)Jared Ross trifft hier zum 1:1. (Foto: Michael Mundt - www.pressepixx.de)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Es war eine enge Sache. DEG-Coach Jeff Tomlinson meinte nach dem Spiel: „Das könnte eine lange Serie werden.“ Ingolstadt nach neuntägiger Pause wieder mit den langzeitverletzten Joe Motzko, Jakub Ficenec und Kapitän Tyler Bouck an Bord, denen man die fehlende Spielpraxis phasenweise noch anmerkte. Die DEG in voller Besetzung und früh mit den ersten Möglichkeiten in Überzahl. Die Führung durch Jeff Ulmer nach sechs Minuten fiel zwar nicht im Powerplay, war aber Produkt eines Übergewichtes der Gäste bedingt durch Strafen gegen die Panther. Und weil die Schiedsrichterkollegen Brill und Jablukov weiter jede auch nur im Ansatz regelwidrige Situation pfiffen, bekamen auch die Gastgeber ihre Möglichkeiten bei Überzahl. Diese nutzten Jared Ross und Derek Hahn noch vor der ersten Pause und drehten die Partie.

Im Mittelabschnitt konnte Thomas Greilinger nach feinem Doppelpass mit Rick Girard auf 3:1 erhöhen (27.) und setzte die DEG damit ordentlich unter Druck. Doch damit konnten die Gäste umgehen, besonders Tyler Beechey. Der erzielte mit einem Doppelpack den Ausgleich (35./37.) in einer offenen und schnellen Partie. Christoph Gawlik wurde kurz vor der zweiten Pause noch ein Penalty zugesprochen, Bobby Goepfert war aber der Sieger in diesem Duell, zu diesem Zeitpunkt. Denn knapp 20 Minuten später lief Gawlik erneut alleine auf den Düsseldorfer Schlussmann zu und schob ihm diesmal den Puck durch die Schoner ins Tor. Das war knapp drei Minuten vor dem Ende des letzten Drittels, als sich viele eben schon auf eine Verlängerung einstellten. Düsseldorf musste alles wagen und nahm Goepfert vom Eis, das 5:3 durch Motzko der letzte Höhepunkt im Duell zweier Mannschaften auf Augenhöhe. Jeder Fehler wird eiskalt bestraft, man darf sich seiner Sache nie sicher sein und muss über die gesamte Spielzeit aufmerksam sein. Das verspricht ein hochklassiges Duell am Freitag in Düsseldorf, vier Siege in diesem Viertelfinale werden ein hartes Stück Arbeit. Egal, für wen.


Du willst die wichtigsten DEL-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Deutsch-Amerikaner kommt aus Kassel
Schwenninger Wild Wings verpflichten Mitch Wahl

​Schwenninger Wild Wings haben Mitch Wahl unter Vertrag genommen. Der Deutsch-Amerikaner spielte zuletzt für die Kassel Huskies in der DEL2 und zuvor für die Fischto...

US-Amerikaner spielte lange in Schweden
Rhett Rakhshani wechselt zu den Grizzlys Wolfsburg

​Die Grizzlys Wolfsburg können einen weiteren Neuzugang vermelden: Mit Rhett Rakhshani (34), der einen Einjahresvertrag erhält, wechselt ein europaerfahrener Stürmer...

25-Jähriger kommt aus der AHL
Chris Wilkie stürmt für die Bietigheim Steelers

​Von den Belleville Senators aus der American Hockey League wechselt der 25-jährige US-Amerikaner Chris Wilkie zu den Bietigheim Steelers. Wilkie ist der zweite Neuz...

„Die Jungs werden hart um jede Minute Eiszeit kämpfen.“
Bietigheim Steelers verlängern mit vier Talenten

Mit Fabjon Kuqi, Robert Kneisler, Jimmy Martinovic und Goalie Leon Doubrawa, bleiben alle vier Youngsters bei den Steelers. ...

Berufliche Neuorientierung statt Eishockey
Marco Sternheimer beendet seine Profikarriere

Die Augsburger Panther müssen einen weiteren Abgang verzeichnen. Marco Sternheimer hat sich entschieden, seine Profilaufbahn zu beenden und sich beruflich neu zu ori...

Drei mögliche Aufsteiger
Clubs reichen Unterlagen fristgerecht zur Lizenzprüfung für die DEL-Saison 2022/23 ein

Die Clubs der DEL haben ihre Unterlagen zur Lizenzprüfung für die kommende Saison fristgerecht beim Ligabüro in Neuss eingereicht. ...

Zuletzt Co-Trainer in der KHL
Mark French neuer Cheftrainer des ERC Ingolstadt

​Der ERC Ingolstadt hat seinen neuen Cheftrainer verpflichtet. Mark French übernimmt in der kommenden Saison den Posten als Headcoach des DEL-Clubs. Der 51-Jährige v...

Sohn von Kapitän Frank Hördler wird lizensiert
Eisbären Berlin statten Eric Hördler und Maximilian Heim mit Verträgen aus

Die Eisbären Berlin haben Nachwuchsstürmer Eric Hördler unter Vertrag genommen. Der 17-jährige Angreifer ist der Sohn von Eisbären-Kapitän und -Rekordspieler Frank H...