Auch Gordon ins Sauerland

Roosters: Fünf Tore im Schlussdrittel lassen die Fans jubelnRoosters: Fünf Tore im Schlussdrittel lassen die Fans jubeln
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der Kader der Iserlohn Roosters nimmt Konturen an. Vom dänischen Erstligisten Herning Blue Fox

wechselt der 27-jährige Kanadier Rhett Gordon ins Sauerland. Der Mann aus Regina in der

kanadischen Provinz Saskatchewan gehörte in der vergangenen Spielzeit mit 30 Toren und 26

Assists zu den besten Spielern seines Teams und der gesamten Liga. Gorden unterzeichnete einen

Jahresvertrag am Seilersee. „Rhett hat in den letzten acht Jahren auf jedem Niveau immer viele Tore

geschossen“, ließ Cheftrainer Doug Mason in der offiziellen Pressemitteilung zu seinem neuen Mann

verlauten. Obwohl der Neu-Rooster nie gedraftet wurde, setzte sich der damals 20-jährige in den

Profiligen unterhalb der NHL durch, suchte aber 1999 nach einer neuen Herausforderung und schloss

sich dem Team Canada an. Anschließend folgte der Wechsel in die britische Superleague und zuletzt,

im vergangenen Jahr, in die dänische Eliteliga zum damaligen Meister Herning. Bereits vor einigen

Wochen war Doug Mason auf die Statistiken des Kanadiers aufmerksam geworden und hat sich

entschieden, mehr Hintergrundinformationen zu sammeln. „Alle Leute, die ich gesprochen habe,

insbesondere seine Trainer in den vergangenen drei Jahren, konnten nur Gutes über ihn berichten.”

Kämpferisch galt Gordon in allen Teams als Profi mit Torinstinkt. Ein persönliches Gespräch mit

dem Kanadier hat Doug Mason dann vollends überzeugt. „Ich habe wirklich selten einen Spieler

erlebt, der mit mehr Engagement in einem ersten Gespräch bei der Sache war“, so Mason weiter.

Schon in dieser Unterredung habe er die „Coolness“ an den Tag gelegt, die er auch im Spiel zeige.

„Rhett will die sich bietende Chance in der DEL unbedingt nutzen“, ließ sich auch Manager Karsten

Mende vernehmen. Deshalb habe man sich geeinigt, dem verheirateten Stürmer einen Vertrag für die

kommende Saison anzubieten. „Rhett will es allen beweisen; bei uns bekommt dieser torgefährliche

Rechtsaußen seine Chance”, schloss Mende.

DEL am Dienstag
6:1! DEG macht Derby in Köln zu klarer Angelegenheit

​655 Tage lang mussten die Fans in Köln darauf warten, dass ein rheinisches Derby wieder vor Zuschauern stattfinden konnte. 11.400 Fans kamen – so viele, wie derzei...

Ausgefallenes Spiel gegen Nürnberg neu terminiert
Spiel zwischen Bietigheim und München wird verschoben

​Das für Freitag angesetzte Spiel in der DEL zwischen den Bietigheim Steelers und dem EHC Red Bull München findet nicht statt. Der Grund dafür ist die nach wie vor v...

Mittwoch 19:00 Uhr – der Sportdirektor der Nürnberg Ice Tigers im Live-Interview
Stefan Ustorf zu Gast bei Hockeyweb-Instagram-Live

In Nürnberg ist ganz schön was los: Bescheidender Saisonstart – Trainerrauswurf – übergangsweise ein Duo hinter der Bande – die Neuverpflichtung von Tome Rowe. Und m...

14 Spieler in Quarantäne
Corona: Spiel zwischen Red Bull München und Adler Mannheim verlegt

​Das für Mittwoch (20.10.21) angesetzte Spiel zwischen Red Bull München und Adler Mannheim wird verlegt. Darauf verständigten sich beide Clubs am Montag nach einem i...

Die DEL am Sonntag
Adler Mannheim beenden Bietigheimer Serie – Red Bull München in Quarantäne

​Das war ja schon fast beängstigend gut – dreimal in Folge hatte DEL-Neuling Bietigheim Steelers zuletzt gewonnen. Am Sonntag musste sich der Aufsteiger dann aber do...

Stürmer kommt aus Liberec
Tomas Zaborsky wechselt zu den Schwenninger Wild Wings

​Der 33-jährige Slowake Tomas Zaborsky hat sich den Schwenninger Wild Wings angeschlossen....

München – Nürnberg findet nicht statt
Spielausfall in der DEL

​Das für Sonntag, 17. Oktober, angesetzte Spiel zwischen dem EHC Red Bull München und den Nürnberg Ice Tigers findet nicht statt....

5:4-Sieg gegen EHC Red Bull München
Augsburger Panther setzen Heimsiegserie fort

Die Augsburger Panther besiegten den DEL-Tabellenführer EHC Red Bull München nach einem furiosen Spiel in der Verlängerung mit 5:4 (1:1, 2:3, 1:0, 1:0),...

DEL Hauptrunde

Dienstag 19.10.2021
Straubing Tigers Straubing
6 : 2
Iserlohn Roosters Iserlohn
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
2 : 3
Nürnberg Ice Tigers Nürnberg
ERC Ingolstadt Ingolstadt
3 : 1
Krefeld Pinguine Krefeld
Kölner Haie Köln
1 : 6
Düsseldorfer EG Düsseldorf
Mittwoch 20.10.2021
Augsburger Panther Augsburg
- : -
Eisbären Berlin Berlin
Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
Fischtown Pinguins Bremerhaven
Donnerstag 21.10.2021
Iserlohn Roosters Iserlohn
- : -
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
Freitag 22.10.2021
Eisbären Berlin Berlin
- : -
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
Düsseldorfer EG Düsseldorf
- : -
Straubing Tigers Straubing
ERC Ingolstadt Ingolstadt
- : -
Kölner Haie Köln
Fischtown Pinguins Bremerhaven
- : -
Krefeld Pinguine Krefeld
Adler Mannheim Mannheim
- : -
Augsburger Panther Augsburg
Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
EHC Red Bull München München