Auch Co-Trainer Mike Pellegrims verlängert bei den GrizzlysWolfsburger Trainergespann bleibt

Pavel Gross, Charlie Fliegauf und Mike Pellegrims (von links) bleiben ein Team. (Foto: EHC Wolfsburg)Pavel Gross, Charlie Fliegauf und Mike Pellegrims (von links) bleiben ein Team. (Foto: EHC Wolfsburg)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der 43-jährige Pellegrims, der als Co-Trainer in seine dritte DEL-Saison beim EHC gehen wird, konnte gemeinsam mit Pavel Gross als Spieler drei deutsche Meisterschaften feiern und konnte zusammen mit dem EHC Wolfsburg im letzten Jahr mit der Vizemeisterschaft in der DEL seinen größten Erfolg als Co-Trainer erringen. In der Saison 2009/2010 stieg „Pelle“ ins Trainergeschäft ein und übernahm als Cheftrainer den niederländischen Erstligisten Smoke Eaters Geleen, mit dem er den nationalen Pokalwettbewerb gewann.

Stimmen zur Vertragsverlägerung:

Sportdirektor Karl-Heinz Fliegauf: „Ich bin sehr glücklich, dass nun auch Mike zugesagt hat und ein weiteres Jahr bei uns bleibt. Er ist ein ganz wichtiger Bestandteil des Trainerteams. Die Aufgabenteilung beim Spiel und in der täglichen Trainingsarbeit läuft perfekt und harmonisch. Auch er hat sich bei uns hervorragend eingelebt und macht als Assistent einen ausgezeichneten Job. Wir haben ein optimales Gespann an der Bande, das sich die Aufgaben teilt und speziell auch unsere jungen Spieler mit viel Einsatz und Motivation verbessert. Die Zusammenarbeit mit den beiden Trainern macht mir persönlich sehr viel Spaß. Künftig wollen wir weiter gemeinsam daran arbeiten, dass sich die Mannschaft in der Liga zu einem dauerhaften Play-off-Kandidaten entwickelt.“

Mike Pellegrims: „Der tägliche Austausch und die sportliche Zusammenarbeit mit Pavel und Charly macht mir nach wie vor sehr großen Spaß. Für mich ist Wolfsburg der ideale Platz, um mich als Trainer auf sehr hohem Niveau zu etablieren und weiterzuentwickeln. Ganz besonders dankbar bin ich meiner Familie, die mich in meiner Entscheidung jederzeit unterstützt hat. Dies war für mich letztlich auch ein entscheidender Punkt für meine Vertragsverlängerung. Speziell mit unseren jungen Verteidigern kann ich meine Vorstellungen und Ideen optimal umsetzen. Pavel und ich kennen uns ja aus vielen gemeinsamen Jahren sehr gut. Deshalb funktioniert die Aufgabenteilung und die Abstimmung - sowohl auf dem Eis, als auch in der Kabine - perfekt.“

Vor 60 Jahren war der SC Weßling Gründungsmitglied der Bundesliga
Schnee, Autos und Skier – Weßlings große Eishockey-Sehnsucht

​Wenn der Weßlinger See im Winter erstarrt, erwacht die Leidenschaft. Kinder schnappen sich ihre Schlitten, die etwas Älteren versuchen sich als Eisstockschützen – d...

Iserlohn Roosters weiter ohne Auswärtssieg
Straubing Tigers stoppen Heimpleitenserie

Im ersten Spiel nach der Länderspielpause trafen die Straubing Tigers auf die Iserlohn Roosters und stellten den Tag unter das Motto „Traditionsspieltag“. Damit war ...

Nationalspieler unterschreibt Dreijahresvertrag
Björn Krupp kommt zur neuen Saison zu den Adlern Mannheim

Mit Björn Krupp haben die Adler Mannheim einen deutschen Verteidiger unter Vertrag genommen. Der 27-jährige Nationalspieler, der derzeit noch beim Ligakonkurrenten G...

Vertragsverlängerung für Saison 2019/20
Brandon Reid und Pierre Beaulieu bleiben Trainer der Krefeld Pinguine

​Nach zehn Siegen aus 17 Spielen und daraus resultierenden 27 Punkten verlängern die Krefeld Pinguine die Arbeitsverträge mit ihrem Trainergespann Brandon Reid und P...

Schulterverletzung: 4 bis 6 Wochen Pause
Adler Mannheim: Moritz Seider verletzt

Adduktoren: Auch Defensiv-Kollege Cody Lampl muss passen....

Feste Größe in der Verteidigung
ERC Ingolstadt verlängert mit Sean Sullivan

Trainer Doug Shedden lobt: Ein Spieler, wie man ihn sich in jeder Mannschaft wünscht!...

Routinier: Der 31-jährige Russe blickt auf 10 Jahre KHL zurück
Krefeld Pinguine: Torwart Ilya Proskuryakov kommt

Keeper wurde mit HK Metallurg Magnitogorsk russischer Meister. ...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!