Auch Ben Meisner wird ein PantherAugsburger Torhüter-Duo komplett

Torhüter Ben Meisner wechselt von Bremerhaven nach Augsburg. (Foto: Imago)Torhüter Ben Meisner wechselt von Bremerhaven nach Augsburg. (Foto: Imago)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Nach der Verpflichtung von Jeff Deslauriers können die Augsburger Panther nun auch ihren zweiten Torwart präsentieren: Von den Fischtown Pinguins aus der DEL2 kommt der Deutsch-Kanadier Ben Meisner nach Augsburg.

Ben Meisner wechselte zur Mitte der vergangenen Spielzeit aus Nordamerika nach Bremerhaven, wo er sich mit seinen konstant guten Leistungen auf die Notizblöcke einiger DEL-Clubs spielte. Dabei weckte der 1,80 Meter große und 79 Kilogramm schwere Linksfänger auch frühzeitig das Interesse der Augsburger Panther. Da Meisner einen gültigen Vertrag für die Saison 2015/16 bei den Fischtown Pinguins besaß, einigten sich der Spieler und sein Agent sowie die beiden Clubs nun einvernehmlich auf einen Wechsel, der Meisner die Chance gibt, sich auch in der DEL zu beweisen.  Besonderen Wert legen beide Clubs auf die Feststellung, dass Meisner nicht durch Mike Stewart, den Ex-Trainer der Pinguins, abgeworben wurde, sondern dem Spieler die Chance sich weiter zu entwickeln zugesprochen wurde. „Unser Dank gilt den Verantwortlichen in Bremerhaven. Gemeinsam haben alle Parteien ein faires und im Sinne des Spielers getroffenes Agreement gefunden“, so Lothar Sigl.

Panther-Coach Mike Stewart ist optimistisch, nun auch die zweite wichtige Torhüterposition gut besetzt zu haben: „Ben Meisner ist ein noch junger Torwart, dem wir den Sprung in die DEL zutrauen. Er ist athletisch gut und schnell auf den Beinen. Dazu arbeitet er täglich sehr hart an sich und wird sicherlich gut mit Jeff Deslauriers harmonieren und dabei auch von Jeffs Erfahrung profitieren können. Wir sind überzeugt, nun einen entwicklungsfähigen und verlässlichen zweiten Torwart im Team zu haben, der sicher auch seine Einsatzzeiten bekommen wird.“ Ben Meisner wird das Panther-Tor mit der Rückennummer 30 hüten.


Du willst die wichtigsten DEL-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
„Die Jungs werden hart um jede Minute Eiszeit kämpfen.“
Bietigheim Steelers verlängern mit vier Talenten

Mit Fabjon Kuqi, Robert Kneisler, Jimmy Martinovic und Goalie Leon Doubrawa, bleiben alle vier Youngsters bei den Steelers. ...

Berufliche Neuorientierung statt Eishockey
Marco Sternheimer beendet seine Profikarriere

Die Augsburger Panther müssen einen weiteren Abgang verzeichnen. Marco Sternheimer hat sich entschieden, seine Profilaufbahn zu beenden und sich beruflich neu zu ori...

Drei mögliche Aufsteiger
Clubs reichen Unterlagen fristgerecht zur Lizenzprüfung für die DEL-Saison 2022/23 ein

Die Clubs der DEL haben ihre Unterlagen zur Lizenzprüfung für die kommende Saison fristgerecht beim Ligabüro in Neuss eingereicht. ...

Zuletzt Co-Trainer in der KHL
Mark French neuer Cheftrainer des ERC Ingolstadt

​Der ERC Ingolstadt hat seinen neuen Cheftrainer verpflichtet. Mark French übernimmt in der kommenden Saison den Posten als Headcoach des DEL-Clubs. Der 51-Jährige v...

Sohn von Kapitän Frank Hördler wird lizensiert
Eisbären Berlin statten Eric Hördler und Maximilian Heim mit Verträgen aus

Die Eisbären Berlin haben Nachwuchsstürmer Eric Hördler unter Vertrag genommen. Der 17-jährige Angreifer ist der Sohn von Eisbären-Kapitän und -Rekordspieler Frank H...

Verteidiger spielte zuletzt in Ungarn für Fehérvár AV19
Joshua Atkinson wechselt zu den Bietigheim Steelers

Mit dem 29-jährigen kanadischen Verteidiger Joshua Atkinson besetzen die Schwaben eine weitere Kontingentstelle in der Defensive. Josh wechselt vom ungarischen ICEHL...

Der Goalie der Eisbären Berlin zu Gast im Instagram-Livestream
Tobias Ancicka: „Natürlich wünsche ich mir mehr Spielzeit, aber dafür müssen die Leistungen stimmen.“

Während einige Spieler der Eisbären Berlin gleich nach dem Gewinn der DEL-Meisterschaft zur Eishockey-Weltmeisterschaft nach Finnland reisten, können andere bereits ...

Kanadier kommt aus Bozen
Mathew Maione schließt sich den Bietigheim Steelers an

​Vom HC Bozen aus der multinationalen ICEHL (ehemals EBEL) wechselt der kanadische Verteidiger Mathew Maione zu den Bietigheim Steelers. Der 31-Jährige ist somit der...