Attraktives Busangebot

Roosters: Fünf Tore im Schlussdrittel lassen die Fans jubelnRoosters: Fünf Tore im Schlussdrittel lassen die Fans jubeln
Lesedauer: ca. 1 Minute

Nach dem erfolgreichen Probelauf am letzten Spieltag der Saison 2004/2005 gegen die Kassel

Huskies werden die Iserlohn Roosters in Zusammenarbeit mit der Märkischen Verkehrsgesellschaft

(MVG) auch in dieser Saison einen kostengünstigen Bustransfer zu ihren Heimspielen anbieten.

Sobald die Genehmigung durch die Bezirksregierung Arnsberg vorliegt, was voraussichtlich Anfang

Oktober der Fall sein wird, verkehren Busse der MVG auf den Strecken Lüdenscheid-Iserlohn und

Menden-Iserlohn. Die Einrichtung soll vor allem Jugendlichen zu Gute kommen, die bisher auf ihre

Eltern angewiesen waren, wenn sie sicher zu den Partien der Sauerländer gelangen wollten. Der

Fahrpreis für die Hin- und Rückfahrt beträgt jeweils 2,50 Euro. „Die Probephase im Frühjahr ist auf

große Resonanz gestoßen. Daher war es für uns selbstverständlich, in Zusammenarbeit mit den

Iserlohn Roosters erneut diesen Service umzusetzen“, sagt Thomas Gemke,

Aufsichtsratsvorsitzender der MVG, in der heutigen Pressemitteilung des Vereins. „Wir sind sehr

froh, dass wir unseren Fans erneut solch ein attraktives und preisgünstiges Angebot machen

können“, ergänzt Roosters-Chef Wolfgang Brück.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!